DAX-0,06 % EUR/USD+0,04 % Gold+0,26 % Öl (Brent)+0,27 %

Intertainment -- eine Mantelspekulation (Seite 112)


ISIN: DE0006223605 | WKN: 622360 | Symbol: ITN
0,372
11:38:47
Xetra
-10,58 %
-0,044 EUR

Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 60.629.088 von fohlenpelzig am 23.05.19 07:28:32Du hast es verstanden Super.

Solange MK nicht verkauft oder ein KE beschliesst oder eben ein Investor kommt stehen wir genau da wo wir jetzt stehen.

Viele FA wissen was man mit 360 Mio Verlustvorträgen und einen Fast Schuldenfreien Mantel anfangen kann.

Die meisten FA die an die Börse gehen brauchen Geld und sind eben auch in wenigen Jahren wieder verschwunden es gibt nur wenige aus denen etwas erfolgreiches wird

Es wird hier keine kleine FA sein die das ding stemmt die müssen min. 30 -50 MIo Gewinn vor Steuern machen damit sich die Übernahme lohnt. Kömel seine Fa machen das nicht siehe Bundesanzeiger also fällt das schonmal flach.

Für uns bleibt nur die Hoffnung das KKR das Ding schnappt da sie schnell wieder einen TEil Ihres Invests zu Geld machen wollen.

Es sieht auf jedenfall so aus als wenn wir uns nur für einen netten Plausch am See treffen und den Vorstand und Berich absegnen.

Die 8 Mon seit Sept haben anscheinend nicht gereicht um einen Plan zu entwickeln . Schade eigentlich man hatte über 2 Jahre Zeit sich etwas auszudenken um 2019 loszulegen .



Nur meine Meinung
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.629.088 von fohlenpelzig am 23.05.19 07:28:32Heute und morgen gäbe es noch die Möglichkeit die HV und ein Übernahmeangebot zu unterbreiten zu nutzen oder eben auch Tagespunkte zu ergänzen wie eine KE zu 1 € um neues zu finanzieren.

Aber anscheinend will keiner die schnelle Chance nutzen .


Ich denke nicht das ITN selber nochmal eine a.o. HV einberuft .

Ein Zukauf durch einen Bankkredit oder Investor wäre jederzeit möglich es muss eben die passende FA mit den passenden Gewinnen sein. Man muss eben auch voraus denken siehe Netflix .

Vielleicht will ja auch SKY D nochmal an die Börse . Genug interessenten sollte es geben der Kurs wartet nur noch auf die richtige Meldung.

Nur meine Meinung
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.629.088 von fohlenpelzig am 23.05.19 07:28:32Man muss ja mal fragen wo die ganzen Aktien sind keiner will hier handeln echt der Hammer bei 16 mio Stk.

Die werden alle im Tresor liegen und man wartet nur noch auf Tag X .
Wann kommt hier der Ausbruch der Chart will nach oben aber ohne Käufe geht das eben nicht .

Wir brauchen hier endlich eine NEws das Mang. hatte doch genug Zeit einen Plan zu machen
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.631.933 von dig101 am 23.05.19 09:59:30Der Freefloat beträgt aber weniger als 40%, dabei sind nur die meldepflichtigen Stimmrechte berücksichtigt.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.635.168 von BankCroupier am 23.05.19 12:50:12Wie viele werden wohl unter der Meldeschwelle gehalten es sieht wie so gut alle aus . Wo liegt der freefloat die wirklich noch handeln wollen bei 0,5%-5 %

Zur Zeit will keiner seine hergeben aber man ist auch nicht bereit höher zu Taxen warum auch wenn auch keine Käufer da sind.

Alle haben sich pos. jetzt heisst es nur noch warten :cool:
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.635.168 von BankCroupier am 23.05.19 12:50:12Am Ende wenn kein Investor oder Käufer kommt wird MK selber reagieren. Die wären schön dumm wenn sie es nicht machen dann kaufen Sie einfach eine FA auf Kredit .

Nur meine Meinung
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.635.168 von BankCroupier am 23.05.19 12:50:12Man hätte hier so schön loslegen können bis 25.05 Übernahme der Anteile von MK Angebot an die Aktionäre mit Frist ein Monat und Tagespunkte wie Kapitalherabsetzung machen können.

Man hat noch zwei Tage :D :cool: Alles ist möglich .


Nur meine Meinung
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.635.673 von dig101 am 23.05.19 13:24:51Ein neuer Investor darf nicht mehr als 49 % erwerben. Ansonsten verliert dieser einen Anteil der Steuvorteile durch die Verlustvorträge.
Aber: MK- Medien kann nochmal 49 % kaufen ohne Einschränkungen, da die Gesellschaft die ersten 49 % schon länger als 5 Jahre hält.
Normalerweise müßte MK - Medien die zweiten 49% erwerben, damit einem möglichen Interessenten die Option quasi 100 % in Aussicht gestellt werden kann.
moin,

ein paar Anmerkungen:

- auch wenn hier wohl nicht viele Kaufleute anwesend sein mögen: "Im Einkauf liegt der Gewinn".
Insoweit wird jeder Kaufinteressent so wenig wie möglich zahlen wollen, egal was theoretische Rechenbeispiele ergeben würden.

- Und MK will möglichst viel (wie wir auch) und hat entsprechende Schmerzgrenzen (die wir letztlich kennen). Und da er die damalige Mehrheit uns (zumindest den Graubärtigen) zu 1,82 abkaufen musste, schmerzt zumindest jeder Kurs darunter (ungeachtet zusätzlicher Zinsen und Kosten und auch ungeachtet etwaiger Kapitalmaßnahmen, die letztlich vor allen Dingen den Mindestwert bei einer KE beeinflussen sollen).

- Und den Weg zum Kaufpreis nennt man Preisverhandlung. Und ein bisschen Pokern ist vielleicht auch noch dabei, bis man auf einen gemeinsamen Nenner kommt.

- und wer glaubt KKR oder werauchimmer :cool::kiss::cool: müsste im Rahmen eines wieauchimmergearteteten "Börsenganges" nichts an begleitende Investmentbanken zahlen, nur weil bereits ein Mantel vorhanden ist, der ist dämlich oder schönrechnend und dummpushend unterwegs.

- glücklicherweise hatte der BFH oder das BVerfG letztes Jahr die Einschränkungen bei der Verlustverrechnung zu ITN-Gunsten wieder aufgehoben; insoweit dürfte auch ein Mehrheitserwerb machbar sein.

-allerdings gibt es auch noch das Thema: Mindestgewinnbesteuerung.
Insoweit einfach mal googeln oder sogar selbst rechnen wie viel Jahrhunderte man braucht, wenn die maximale Steuerersparnis rausholen wollte, oder zumindest die Verlustvorträge entsprechend kürzen, wenn sie nur zu einem Teil genutzt werden können. Was aus barwertiger Sicht dann aber immer noch besser ist.

-und überlegen, dass der Steuervorteil ja auch noch zu einem gewissen Teil mit den Altaktionären geteilt werden müsste. Macht wenig Sinn (mit Schuldenübernahme) z.B. 50 Millionen dafür zu zahlen, dass man z.B. 60 Millionen Steuer spart, die man sich dann mit Alt-Aktionären teilen müsste.

Ergibt zumindest dann nicht mehr unseriöse Phantastillionen ...

Und zeigt warum der Kurs dort, steht wo er steht.

sláinte

midleton
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben