DAX+0,80 % EUR/USD+0,69 % Gold+1,55 % Öl (Brent)+2,21 %

Steinhoff- was kommt nach dem 18.05.2018, auch kritisch mit Lob und Tadel, Fair, freundlich...... (Seite 68)


ISIN: NL0011375019 | WKN: A14XB9 | Symbol: SNH
0,081
13:21:38
Tradegate
-3,90 %
-0,003 EUR

Begriffe und/oder Benutzer

 

H7431400 hat heute morgen einen Beitrag ins Ariva Forum zu Steinhoff gestellt, aus dem waltereucken schließt, dass die Klage in Holland abgewiesen wurde, weil sich das holländische Gericht nicht zuständig fühlt.
Zuständig sei das Langericht in Frankfurt.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.418.329 von Ines43 am 25.04.19 07:44:24Falls wirklich das LG Frankfurt zuständig sein sollte (wird bestimmt noch in NL ein paar Runden laufen), ist das wie eine Aufforderung zum K<uf von SNH Aktien. Deutsche Gerichte haben noch nie ein Unternehmen zu relevantem Schdenersatz für Börsenvergehen verurteilt.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.418.329 von Ines43 am 25.04.19 07:44:24das Gericht hatte sich bereits für zuständig erklärt. Das Verfahren ruht bekanntlich derzeit,
ich halte es -zwar in in Unkenntnis des zitierten Berichtes- für völlig ausgeschlossen, dass in der Ruhensphase ein Richter nun doch auf die Idee kommt, gar nicht zuständig zu sein.
Freixenetter,
hast Du den Beitrag von H7.... auf Ariva gelesen, aus dem andere schließen, dass das Landgericht Frankfurt zuständug sei?
Ich bin da eher neutral, maße mir ein Urteil nicht an, bin auch ein bisschen faul geworden, jedes Wort auf die Goldwage zu legen.
Eines fällt mir auf, normal wäre es gewesen, wenn der gestrige Kursanstieg ziemlich schnell radikal wiedet abverkauft worden wäre.
Das ist er nicht.
Ein zwischenzeitlicher leuchter Rückgang wurde sogar wieder gutgemacht.
Zeitenwende?
Freixenetter,

ich hatte mir gerade vorgenommen, den Beitrag von H7.... aud Ariva
Wort für Wort zu analysieren und nun ist er gelöscht, wegmoderiert.
Fatamorgana?
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.420.609 von Ines43 am 25.04.19 11:34:57Ja die Wende muss ja langsam kommen. Alles was geschmissen wird, wird aufgekauft. Guter Zeichen
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.420.387 von freixenetter am 25.04.19 11:07:30na dann bin ich mal gespannt, wie man vor 2 gerichten den selben fall verhandeln will. denn am 28.9.2018 gab es eine veb-meldung, wonach sich das bezirksgericht amsterdam für zuständig hielt. begründung war, dass der "wohnsitz" der beklagten in amsterdam sei.

interessant ist auch, dass man beim gericht in amsterdam im archiv einträge zur causa steinhoff findet, aber in frankfurt gar nichts. woher stammt denn die meldung, dass ffm zuständig sei?
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.422.634 von rollo_tomasi am 25.04.19 15:19:11ich denke, das ist eine Ente, siehe Beitrag im Hauptforum, ein Zitat aus dem Antrag des Klägers an das Gericht, welcher aber bereits schon lange als unzulässig abgewiesen wurde.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben