DAX-1,56 % EUR/USD-0,03 % Gold-1,36 % Öl (Brent)-1,73 %

ROUNDUP: Facebook-Chef weicht im Europaparlament harten Fragen aus | Diskussion im Forum



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Es handelt sich um einen automatisiert angelegten Thread zur Nachricht "ROUNDUP: Facebook-Chef weicht im Europaparlament harten Fragen aus" vom Autor dpa-AFX

Facebook -Chef Mark Zuckerberg ist im Europaparlament viel härter rangenommen worden als bei seinem Anhörungs-Marathon im US-Kongress. Das Format, bei dem in Brüssel alle Fragen zum Schluss auf einmal beantwortet werden sollten, gab dem …

Lesen Sie den ganzen Artikel: ROUNDUP: Facebook-Chef weicht im Europaparlament harten Fragen aus
Guy Verhofstadt sieht in Facebook eine Gefahr für die Demokratie. Für mich besteht die Gefahr darin Parteien zu wählen die uns vor der Wahl alles versprechen und dann das machen was die Reichen sowie Industrie, Handel, Banken und Versicherungen wollen und uns als ihre Überzeugung verkaufen warum sie diese oder jene Politik verfolgen. Der Wähler geht zur Wahl weil er vom Parteiprogramm überzeugt ist und dann sein Kreuz bei dieser Partei macht bekommt diese Partei dann auch die meisten stimmen erwartet man auch die Umsetzung einiger Ziele. Die Realität sieht leider dann so aus das nur Klientelpolitik betrieben wird. Würden die Parteien auch nur mal das Schwarzbuch des Steuerzahlerbundes lesen könnte man so Steuerverschwendung vermeiden. Wenn Demokratie nur darin besteht Kreuze zumachen und es wird genau das Gegenteil gemacht das ist Demokratie Gefährdung. Das gewisse Menschen Posts bei Facebook einstellen die nur Hetze verbreiten wollen sowie Fake News wie willich das vermeiden. Die sollen aber aufhören Facebook einen Datenskandal zu unterstellen. Die Dummheit der Leute sich nicht mit dem Thema zubefassen wie kann ich es vermeiden zuviel Daten preis zugeben und jedes Bild und jedes Wort einzustellen ist Skandal genug. Facebook ist wichtiger als die Lüge der Autoindustrie, Altersarmut durch die Industrie und den Versicherungen verursacht. Facebook steht doch nur am Pranger weil Zuckerberg weniger Werbung wollte das passt der Industrie überhaupt nicht man darf sich eben nicht mit den Mächtigen und deren Exekutive die Politik anlegen. Will ich Datenmissbrauch vermeiden Internet verbieten, Smartphones einstampfen viel Spass bei der Datenmissbrauchsvermeidung.
Frage an LKA, BKA, NSA, BND, CIA, MAD ....... wie sieht es da mit Datenschutz aus ?
Daten von nützlichen Verbrechern werden ja schon geschützt aber wie sieht es mit dem Bürger aus.
Klar ist der Bürger ein Problem könnte ja auf die Barrikaden gehen wenn die Politik so weiter macht, aber da ist ja schon Bayern mit dem neuen Polizeigesetz schon weiter. Ein Beschwerdebrief zuviel und schon ist die Polizei auf dich aufmerksam und du der zukünftige Terrorist.


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben