DAX-1,80 % EUR/USD+0,03 % Gold+0,02 % Öl (Brent)-1,49 %

Tages-Trading-Chancen am Freitag den 25.05.2018


DAX
ISIN: DE0008469008 | WKN: 846900
12.511,91
21.06.18
Xetra
-1,44 %
-183,25 PKT

Begriffe und/oder Benutzer

 



Tages-Trading-Chancen ist seit 2005 DIE börsentägliche Diskussion rund um Aktienindizes, Währungen, Rohstoffe und Blue Chips auf wallstreet : online.

Viele Fragen wurden natürlich im Laufe der 10 Jahre Tages-Trading-Chancen bereits beantwortet und sind über die Suche oder diese umfangreiche Linksammlung auffindbar. Bitte denkt beim Handeln an die 20 Goldenen Regeln im Trading und beachtet die Forenregeln in der nun beginnenden Diskussion. Denn alle hier vorgestellten Trades und Markteinschätzungen stellen nur die Meinung der einzelnen Mitglieder dar und sind somit keine Handlungsempfehlung für andere Leser! Kursrelevante Aussagen müssen mit Quellen belegt werden.

Besonders wertvolle Beiträge sollten mit Hilfe des Daumen-Symbols honoriert werden. Auch könnt Ihr Eure Lieblingsmitglieder (direkt am Mitgliedsnamen auf der Profilseite) abonnieren, um immer auf dem Laufenden zu sein.

Weitere Social Media Kanäle von wallstreet : online sind:
XING-Gruppe
Facebook
Google +


Termine für den aktuellen Handelstag

Diese gibt es ganz ausführlich auf wallstreet : online als Wirtschaftskalender, praktischerweise sogar mit Kalender-Export-Funktion. Für den morgigen Handelstag stehen demnach folgende Termine an (für mehr: Termin anklicken):

Wirtschafts- und Börsentermine vom Freitag, 25.05.2018

ZeitLandRelev.TerminAktuellPrognoseVorherig
01:30JapanJPNTokio CPI ex. frische Nahrungsmittel (Jahr)0,5%0,6%0,6%
01:30JapanJPNTokio Verbraucherpreisindex (Jahr)0,4%0,5%0,5%
01:30JapanJPNTokio CPI ex. Nahrungsmittel und Energie (Jahr)0,2%0,3%0,3%
02:00Euro ZoneEUREcoFin-Treffen---
09:00ÖsterreichAUTIndustrieproduktion (Jahr)3,9%-5,1%
10:00DeutschlandDEUifo - aktuelle Beurteilung106105,5105,7
10:00DeutschlandDEUifo - Geschäftsklimaindex102,2102102,1
10:00DeutschlandDEUifo - Geschäftsaussichten98,598,598,7
10:30GroßbritannienGBRBruttoinlandsprodukt (Jahr)1,2%1,2%1,2%
10:30GroßbritannienGBRGesamtinvestitionen der gewerblichen Wirtschaft (Quartal)-0,2%0,2%0,3%
10:30GroßbritannienGBRGesamtinvestitionen der gewerblichen Wirtschaft (Jahr)2%2,4%2,6%
10:30GroßbritannienGBRDienstleistungsindex (3M/3M)0,3%0,3%0,4%
10:30GroßbritannienGBRBruttoinlandsprodukt (Quartal)0,1%0,1%0,1%
10:30GroßbritannienGBRBBA Hypothekengenehmigungen38,049 Tsd.37,5 Tsd.37,567 Tsd.
12:00ItalienITAHandelsbilanz, nicht-EU1,86 Mrd.€-3,83 Mrd.€
14:30USAUSAAuftragseingänge langl. Güter M/M, gesamt sa-1,7%-1,4%2,6%
14:30USAUSAAuftragseingänge langl. Güter M/M, ex Transport sa0,9%0,5%0%
15:15Euro ZoneEUREZB Benoît Cœuré spricht---
15:20GroßbritannienGBRBoE Präsident M. Carney spricht---
15:20USAUSAFed Powell Rede---
16:00USAUSAReuters/Uni Michigan Verbrauchervertrauen9898,898,8
17:45USAUSAFOMC Mitglied Bostic Rede---
17:45USAUSAFed Mitglied Charles L. Evans spricht---
17:45USAUSAFOMC Mitglied Kaplan Rede---
19:00USAUSABaker Hughes Plattform-Zählung859-844
21:20DeutschlandDEUDeutschlands Bundesbank Präsident J. Weidmann spricht---
21:30Euro ZoneEURCFTC EUR NC Netto-Positionen109,7 Tsd.€-115,1 Tsd.€
21:30USAUSACFTC Gold NC Netto-Positionen91 Tsd.$-92,4 Tsd.$
21:30USAUSACFTC USD NC Netto-Positionen185,2 Tsd.$-198,8 Tsd.$
21:30GroßbritannienGBRCFTC GBP NC Netto-Positionen5,7 Tsd.£-5,6 Tsd.£
21:30JapanJPNCFTC JPY NC Netto-Positionen-2,8 Tsd.¥-3,7 Tsd.¥
21:30USAUSACFTC Öl NC Netto-Positionen633,4 Tsd.-644,4 Tsd.

Webinare

Es wurden keine Daten gefunden


Viel Erfolg wünscht das wallstreet : online -Team

P.S.: Folgt „mir“ und erhaltet jeweils einen Alert (KLICKEN!), wenn es eine neue automatisch angelegte Diskussion gibt
Relevante Statistiken:
1. Am Montag ist US-Feiertag Memorial Day/UK Spring Bank Holiday:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-861-870/#…
2. DAX und DOW um Monatswechsel Juni:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-471-480/#…
Update zum "Turn of the Month" beim DAX:
http://www.trading-treff.de/analysen/grundlagen-zum-trading-…
3. DAX und DOW für Monatstrader (Mai->Juni):
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-471-480/#…
4. Typischer Monatsverlauf von DAX und DOW im Mai:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-451-460/#…
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-451-460/#…

DAX Pivots
R3 13178,37
R2 13092,40
R1 12973,75
PP 12887,78
S1 12769,13
S2 12683,16
S3 12564,51

FDAX Pivots
R3 13210,50
R2 13109,00
R1 13000,00
PP 12898,50
S1 12789,50
S2 12688,00
S3 12579,00

CFD-DAX Pivots
R3 13205,50
R2 13106,30
R1 12997,90
PP 12898,70
S1 12790,30
S2 12691,10
S3 12582,70

DAX Wochen Pivots
R3 13382,74
R2 13257,97
R1 13167,84
PP 13043,07
S1 12952,94
S2 12828,17
S3 12738,04

FDAX Wochen Pivots
R3 13394,00
R2 13266,00
R1 13174,00
PP 13046,00
S1 12954,00
S2 12826,00
S3 12734,00

DAX-Gaps
29.01.2018 13324,48
22.05.2018 13169,92
03.05.2018 12690,15
26.04.2018 12500,47
29.03.2018 12096,73
04.04.2018 11957,90
10.02.2017 11666,97
08.02.2017 11543,38
14.12.2016 11244,84
12.12.2016 11190,21
07.12.2016 10986,69
06.12.2016 10775,32
03.08.2016 10170,21
19.07.2016 9981,24
11.07.2016 9833,41
08.07.2016 9629,66
06.07.2016 9373,26
27.06.2016 9268,66
24.02.2016 9167,80
10.02.2016 9017,29
12.02.2016 8967,51
11.02.2016 8752,87
16.10.2014 8582,90

FDAX-Gaps
26.01.2018 13384,00
22.05.2018 13158,50
30.04.2018 12574,50
09.04.2018 12241,50
06.04.2018 12184,50
04.04.2018 12072,50
10.02.2017 11660,50
19.12.2016 11400,00
14.12.2016 11242,00
12.12.2016 11171,50
06.12.2016 10831,00
19.07.2016 9977,00
11.07.2016 9770,00
08.07.2016 9622,00
12.02.2016 8991,00
16.10.2014 8561,50
DAX gegen Trump
Erneut „gelang“ es US-Präsident Trump, an den Märkten für Bewegung zu sorgen. Zunächst waren die angedrohten Zölle auf Import-PKW Auslöser für nachgebende Notierungen. Damit hatte der neue Magier der Märkte aber noch nicht genug. Die Absage an das Treffen mit Nordkoreas Staatschef Kim Jong Un generierte erneuten Abgabedruck. Nun muss man die bisherige Politik von Trump nicht mögen. Zugutehalten sollte man dem US-Präsidenten allerdings, dass er mit dem bisherigen Agieren letztendlich seine Wahlversprechen umgesetzt hat bzw. dies zumindest versucht(e). In Sachen Nordkorea besteht nun allerdings die Gefahr, dass sich die USA und ihr Präsident unglaubwürdig machen. Wie auch immer – aktuell wurde mit diesen Aktionen der DAX von Trump rasiert. Die in meiner letzten Analyse angesprochenen Möglichkeit einer Korrektur der Aufwärtsbewegung wurde realisiert. So konnten auch die für einen bärischen Markt genannten Ziele einschließlich der 12.850er Marke vollständig erreicht werden.

Kawumm'sche MORGENANALYSE zum Freitag, den 25.05.2018

Nicht viel Bewegung hatten wir nun zum Donnerstag erwartet, doch der Action-Donnerstag machte seinem Namen hier alle Ehre und brachte uns noch eine zweite Abwärtswelle in Länge von 76% der ersten, sodass die Frage nun im Raum steht: kommt da gar noch eine?!

Guten Morgen :)
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 13242, 13150, 13100, 13050, 12995, 12850, 12790, 12740, 12660-12648, 12420, 12395, 12300, 12270, 12112, 12000, 11908, 11830
Video zur Analyse gibts hier: https://money-monkeys.de/morgenanalyse-video-zum-Freitag-den…

Chartlage: Negativ
Tendenz: Seitwärts
Grundstimmung: negativ


Chartdarstellung: Dax H1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)


Unser Dax nutzte den zweiten Abstoß aus unserer Tageschart-Verkaufszone und drängte nun Richtung 12650. Mit dem gesetzten Verkaufssignal vom Mittwoch erreichte er 12915/12900 wie wir es ja sehen wollten und ließ die dortigen deutlichen Erholungschancen aber leider gänzlich aus. Weiter hatten wir geschrieben, das mit 12850, 12795, 12747 und gar 12650 gerechnet werden muss, wenn die 12900 nicht halten könne. Die 12850 haben wir nun schon erreicht, die 12795 hingegen um knappe 4 Punkte verfehlt. Das heißt aber nicht, dass die restlichen beiden Ziele bei 12747 und 12650 nun schon vom Tisch sind.

Die Verkaufszone aus dem Tageschart ist weiter intakt, somit muss auch weiterhin mit neuen Tiefs gerechnet werden. Das Kursziel von 12650 steht jedenfalls. Häufig sieht man im Dax, dass er nach solch zwei kraftvollen Tagen erst einmal zum Päuschen tendiert. Dieses Päuschen könnte er daher gut mit einer Erholung füllen, die uns in zwei Schüben nochmal zur 12930 und ggf. auch nochmal bis zur 13042/13060 bringt. Nach der Abarbeitung von 12930 wäre dann auch noch ein Rücksetzer auf 12830 denkbar, von wo aus er sich auf 13060 schieben kann. Dafür darf er sich nun durchaus auch drei bis fünf Tage Zeit lassen um dann pünktlich zum Juni-Auftakt das Schiff hier zu versenken.

Sollte unser Dax von 12930 oder gar schon eher mit so viel Dynamik auf neue Tiefs unter 12800 geprügelt werden, würde ich umgehend mit einem Erreichen von 12700 und dann auch 12650 rechnen. Die 12650 ist nun weiter unser Ziel der Bewegung im Tageschart.

Fazit: Unser Dax bewegt sich weiter in Richtung des Tageschartzieles bei 12650. Ein direktes Erreichen wäre aber gar nicht so üblich. Typischer wäre eine zwischenzeitliche Pause über mehrere Tage in denen der Dax eine Erholung seitwärts/hoch schiebe könnte. Die wichtigen Erholungsziele lassen sich dabei auf 12930 und 13042/13060 abstecken. Sobald unser Dax dann dynamisch unter die 12800 bricht, eröffnet sich dann unmittelbarer Raum auf 12747, 12700 und 12650.

Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)


Hinweis gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrages die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kaufs- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

Ihr wollt keinen Beitrag mehr verpassen? Dann klickt -> HIER <- um über neue Beiträge von mir informiert zu werden.

Video:
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.828.179 von DrMartin_Kawumm am 24.05.18 23:07:30
Zitat von DrMartin_Kawumm:
Nicht viel Bewegung hatten wir nun zum Donnerstag erwartet, doch der Action-Donnerstag machte seinem Namen hier alle Ehre und brachte uns noch eine zweite Abwärtswelle in Länge von 76% der ersten, sodass die Frage nun im Raum steht: kommt da gar noch eine?!

Guten Morgen :)
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 13242, 13150, 13100, 13050, 12995, 12850, 12790, 12740, 12660-12648, 12420, 12395, 12300, 12270, 12112, 12000, 11908, 11830
Video zur Analyse gibts hier: https://money-monkeys.de/morgenanalyse-video-zum-Freitag-den…

Chartlage: Negativ
Tendenz: Seitwärts
Grundstimmung: negativ


Chartdarstellung: Dax H1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)


Unser Dax nutzte den zweiten Abstoß aus unserer Tageschart-Verkaufszone und drängte nun Richtung 12650. Mit dem gesetzten Verkaufssignal vom Mittwoch erreichte er 12915/12900 wie wir es ja sehen wollten und ließ die dortigen deutlichen Erholungschancen aber leider gänzlich aus. Weiter hatten wir geschrieben, das mit 12850, 12795, 12747 und gar 12650 gerechnet werden muss, wenn die 12900 nicht halten könne. Die 12850 haben wir nun schon erreicht, die 12795 hingegen um knappe 4 Punkte verfehlt. Das heißt aber nicht, dass die restlichen beiden Ziele bei 12747 und 12650 nun schon vom Tisch sind.

Die Verkaufszone aus dem Tageschart ist weiter intakt, somit muss auch weiterhin mit neuen Tiefs gerechnet werden. Das Kursziel von 12650 steht jedenfalls. Häufig sieht man im Dax, dass er nach solch zwei kraftvollen Tagen erst einmal zum Päuschen tendiert. Dieses Päuschen könnte er daher gut mit einer Erholung füllen, die uns in zwei Schüben nochmal zur 12930 und ggf. auch nochmal bis zur 13042/13060 bringt. Nach der Abarbeitung von 12930 wäre dann auch noch ein Rücksetzer auf 12830 denkbar, von wo aus er sich auf 13060 schieben kann. Dafür darf er sich nun durchaus auch drei bis fünf Tage Zeit lassen um dann pünktlich zum Juni-Auftakt das Schiff hier zu versenken.

Sollte unser Dax von 12930 oder gar schon eher mit so viel Dynamik auf neue Tiefs unter 12800 geprügelt werden, würde ich umgehend mit einem Erreichen von 12700 und dann auch 12650 rechnen. Die 12650 ist nun weiter unser Ziel der Bewegung im Tageschart.

Fazit: Unser Dax bewegt sich weiter in Richtung des Tageschartzieles bei 12650. Ein direktes Erreichen wäre aber gar nicht so üblich. Typischer wäre eine zwischenzeitliche Pause über mehrere Tage in denen der Dax eine Erholung seitwärts/hoch schiebe könnte. Die wichtigen Erholungsziele lassen sich dabei auf 12930 und 13042/13060 abstecken. Sobald unser Dax dann dynamisch unter die 12800 bricht, eröffnet sich dann unmittelbarer Raum auf 12747, 12700 und 12650.

Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)


Hinweis gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrages die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kaufs- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

Ihr wollt keinen Beitrag mehr verpassen? Dann klickt -> HIER <- um über neue Beiträge von mir informiert zu werden.

Video:





wieso nennst du dich eigentlich "Dr. Martin Kawumm" :confused:


BIST DU DOKTOR?? :confused::rolleyes:

Wenn ja, welcher?
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.828.599 von suuperbua am 25.05.18 04:48:05
Zitat von suuperbua:
Zitat von DrMartin_Kawumm:
Nicht viel Bewegung hatten wir nun zum Donnerstag erwartet, doch der Action-Donnerstag machte seinem Namen hier alle Ehre und brachte uns noch eine zweite Abwärtswelle in Länge von 76% der ersten, sodass die Frage nun im Raum steht: kommt da gar noch eine?!

Guten Morgen :)
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 13242, 13150, 13100, 13050, 12995, 12850, 12790, 12740, 12660-12648, 12420, 12395, 12300, 12270, 12112, 12000, 11908, 11830
Video zur Analyse gibts hier: https://money-monkeys.de/morgenanalyse-video-zum-Freitag-den…

Chartlage: Negativ
Tendenz: Seitwärts
Grundstimmung: negativ


Chartdarstellung: Dax H1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)


Unser Dax nutzte den zweiten Abstoß aus unserer Tageschart-Verkaufszone und drängte nun Richtung 12650. Mit dem gesetzten Verkaufssignal vom Mittwoch erreichte er 12915/12900 wie wir es ja sehen wollten und ließ die dortigen deutlichen Erholungschancen aber leider gänzlich aus. Weiter hatten wir geschrieben, das mit 12850, 12795, 12747 und gar 12650 gerechnet werden muss, wenn die 12900 nicht halten könne. Die 12850 haben wir nun schon erreicht, die 12795 hingegen um knappe 4 Punkte verfehlt. Das heißt aber nicht, dass die restlichen beiden Ziele bei 12747 und 12650 nun schon vom Tisch sind.

Die Verkaufszone aus dem Tageschart ist weiter intakt, somit muss auch weiterhin mit neuen Tiefs gerechnet werden. Das Kursziel von 12650 steht jedenfalls. Häufig sieht man im Dax, dass er nach solch zwei kraftvollen Tagen erst einmal zum Päuschen tendiert. Dieses Päuschen könnte er daher gut mit einer Erholung füllen, die uns in zwei Schüben nochmal zur 12930 und ggf. auch nochmal bis zur 13042/13060 bringt. Nach der Abarbeitung von 12930 wäre dann auch noch ein Rücksetzer auf 12830 denkbar, von wo aus er sich auf 13060 schieben kann. Dafür darf er sich nun durchaus auch drei bis fünf Tage Zeit lassen um dann pünktlich zum Juni-Auftakt das Schiff hier zu versenken.

Sollte unser Dax von 12930 oder gar schon eher mit so viel Dynamik auf neue Tiefs unter 12800 geprügelt werden, würde ich umgehend mit einem Erreichen von 12700 und dann auch 12650 rechnen. Die 12650 ist nun weiter unser Ziel der Bewegung im Tageschart.

Fazit: Unser Dax bewegt sich weiter in Richtung des Tageschartzieles bei 12650. Ein direktes Erreichen wäre aber gar nicht so üblich. Typischer wäre eine zwischenzeitliche Pause über mehrere Tage in denen der Dax eine Erholung seitwärts/hoch schiebe könnte. Die wichtigen Erholungsziele lassen sich dabei auf 12930 und 13042/13060 abstecken. Sobald unser Dax dann dynamisch unter die 12800 bricht, eröffnet sich dann unmittelbarer Raum auf 12747, 12700 und 12650.

Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)


Hinweis gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrages die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kaufs- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

Ihr wollt keinen Beitrag mehr verpassen? Dann klickt -> HIER <- um über neue Beiträge von mir informiert zu werden.

Video:





wieso nennst du dich eigentlich "Dr. Martin Kawumm" :confused:


BIST DU DOKTOR?? :confused::rolleyes:

Wenn ja, welcher?


Vielleicht heisst er Dirk zum Vornamen...... :laugh: Sicher ein Kürzel für irgendwas......
guten Morgen Trader

weiß man schon was genaues - oder zumindest näheres ? was den Dax betrifft
 Filter


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben