checkAd

STS Group -- Kfz-Bauteile (Seite 10)

eröffnet am 30.05.18 15:29:18 von
neuester Beitrag 13.05.21 19:00:54 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
02.07.20 07:40:05
In der Meldung geht es um "administrative Funktionen" - meinst du, der von dir zitierte Satz ist auf die gesamte Belegschaft zu beziehen? Das wäre ja tatsächlich ein ziemlicher Rückschlag. Dann kann ich Strassenköter nur zustimmen, leider.
STS Group | 1,946 €
Avatar
02.07.20 10:12:39
Fehlende Konsequenz beim Personalabbau kann man ihnen nicht unterstellen. Der Vorstand geht mit Beispiel voran. Einen hätten sie vielleicht noch behalten sollen. Gibt es eigentlich noch einen Handlungsfähigen AR....
STS Group | 2,000 €
Avatar
06.07.20 14:40:11
hat jemand Infos zum Kursanstieg?
STS Group | 2,490 €
5 Antworten
Avatar
06.07.20 18:13:20
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.307.018 von joi1_de am 06.07.20 14:40:11
Zitat von joi1_de: hat jemand Infos zum Kursanstieg?


Praktisch gesehen nein.

Es war aber direkt nach den schlechten Nachrichten am 22.ten respektive 30.6 spürbar, dass auch Gegenkräfte im Markt sind und es ist nicht ganz unwahrscheinlich, dass sie aus der Umgebung des Unternehmens kommen. Ich hoffe darauf, dass das Unternehmen nicht bereits so tot ist wie es in dem ein oder anderen Forum gemacht wird. Jedenfalls habe ich meine Aktien noch, ein va banque Spiel ist es trotzdem.

Mutares mit seinem 65% Anteil an dem Unternehmen ist auch in keiner einfachen Position. Den (hypothetischen) Verlust des Stake selber kann man finanziell wahrscheinlich tragen, nur untergräbt ein sang- und klangloses Aus von STS halt auch die Aussenwirkung und Tragfähigkeit eines jeden zukünftigen Exits von Mutares.

Zudem muss man auch die Möglichkeit ins Kalkül ziehen, dass es sich um einen vergleichsweise banalen Machtkampf gehandelt hat, der jetzt entschieden ist, auch wenn keiner sieht wer eigentlich übrigbleibt.

Ich denke, dass diejenigen die raus wollten inzwischen raus sind, damit hängt alles weitere von den Nachrichten ab.

Grüsse Juergen
STS Group | 2,570 €
4 Antworten
Avatar
08.07.20 11:57:23
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.310.153 von Eye2 am 06.07.20 18:13:20
Zitat von Eye2: ....

Ich denke, dass diejenigen die raus wollten inzwischen raus sind, damit hängt alles weitere von den Nachrichten ab.

Grüsse Juergen


Einen neuen Chef haben sie jetzt jedenfalls. Klingt erstmal ganz vernünftig soweit.
STS Group | 2,550 €
3 Antworten
Avatar
08.07.20 14:04:22
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.331.927 von Eye2 am 08.07.20 11:57:23 DGAP-News: STS Group AG / Schlagwort(e): Personalie
08.07.2020 / 11:47
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

STS Group AG bestellt Mathieu Purrey zum neuen Vorstand

Hallbergmoos/München, 08. Juli 2020. Der Aufsichtsrat der STS Group AG (ISIN: DE000A1TNU68), ein im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse notierter weltweit tätiger Systemlieferant für die Automotive- und Nutzfahrzeugindustrie, hat Mathieu Purrey mit Wirkung zum 03. Juli 2020 in den Vorstand der Gesellschaft berufen. Herr Purrey folgt als Alleinvorstand Andreas Becker nach.

"Wir freuen uns, in Mathieu Purrey einen kompetenten Nachfolger gefunden zu haben, der über eine umfangreiche Erfahrung in verschiedenen Führungsfunktionen der Automotive-Branche verfügt", sagt Dr. Wolf Cornelius, Aufsichtsratsvorsitzender der STS Group AG.

Die zeitnahe Entscheidung ermöglicht einen raschen Übergang der Unternehmensführung. Mit Mathieu Purrey gewinnt die STS Group einen ausgewiesenen Branchenexperten. Herr Purrey kennt die STS Group aus eigener Erfahrung und war im Jahr 2017 und 2018 für insgesamt neun Monate in einer Übergangsphase als Chief Purchasing Officer (CPO) für sie tätig.

"Ich bedanke mich für das vom Aufsichtsrat entgegengebrachte Vertrauen. Zunächst gilt es, die Situation sorgfältig zu analysieren, um maßvolle und nachhaltige Entscheidungen in einem sehr herausfordernden Umfeld zu treffen und die Liquidität der Gruppe sicherzustellen", sagt Mathieu Purrey.

Im Zuge der Coronavirus-Pandemie bedingten Entwicklung befindet sich die Unternehmensgruppe in einem Umstrukturierungsprozess, der erhebliche Kostensenkungsmaßnahmen verlangt. Neben den operativen Maßnahmen muss weiterhin an der Sicherstellung der Liquidität gearbeitet werden. In Frankreich konnten staatlich garantierte Darlehen eingeholt werden, ähnliche Gespräche laufen für die Aktivitäten in Italien.
STS Group | 2,550 €
2 Antworten
Avatar
06.08.20 17:59:01
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.333.739 von columbus11 am 08.07.20 14:04:22 Nachricht vom 06.08.2020 | 07:30
STS Group AG veröffentlicht Zahlen zum ersten Halbjahr 2020 - Geschäftsentwicklung in Europa durch COVID-19 belastet - Segment China mit positiver Entwicklung im zweiten Quartal 2020

https://www.dgap.de/dgap/News/corporate/sts-group-veroeffent…
STS Group | 2,530 €
1 Antwort
Avatar
07.08.20 01:35:12
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.671.994 von Muckelius am 06.08.20 17:59:01
der Neue
https://www.brn-ag.de/37698-STS-Vorstand-Purrey-Halbjahresza…
STS Group | 2,821 €
Avatar
07.08.20 20:45:20
https://www.wallstreet-online.de/nachricht/12813958-dgap-adh…

nach verkauf eigenkapital von deutlich unter 3 mio euro.

das riecht nach aktienspltt und anschlie0end eine kapitalerhöhung.
STS Group | 3,180 €
5 Antworten
Avatar
08.08.20 00:29:12
Beitrag Nr. 100 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.688.809 von obekaer am 07.08.20 20:45:20Was für die Aktionäre noch eine der besseren Lösungen wäre. Doch wer soll die Kapitalerhöhung zeichnen....
STS Group | 3,125 €
1 Antwort
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

STS Group -- Kfz-Bauteile