DAX-0,48 % EUR/USD+0,23 % Gold+0,10 % Öl (Brent)+0,46 %

Home24 - Onlinemöbelhandel mit fulminantem Börsenstart (Seite 3)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 60.190.226 von MrGreen40 am 25.03.19 16:49:26
Zitat von MrGreen40: Home24 ohne Substanz.....das ist leider die traurige Warheit.
Ohne Substanz trifft das ganze Recht gut. Momentan wird für viel Werbe-Budget der Umsatz hochgekauft. Wenn ein Kunde nun regelmäßig wiederkommt, da er zufrieden war und wieder kaufen möchte, kann sich das ja auszahlen. Wenn jeder Kunde aber nur einmal einkauft, dann ist das aus dem Fenster geschmissenes Geld (wenn man bei dem einmal auch keinen Gewinn macht).

Außerdem: Die Kunden-Loyalität wird nicht veröffentlicht. Im Gegenteil, beim letzten Analysten-Call wurde explizit nach dieser doch wichtigen Kennzahl gefragt und abgelehnt, diese bekannt zu geben. Also kann man wohl annehmen, dass diese niedrig ist, denn haben tun sie diese Zahl sicher (sonst würden sie ihren Job falsch machen). Die Online-Reviews sprechen ja auch eher dafür, dass viele eher nicht ein zweites Mal dort kaufen werden.

Dazu finde ich es grauenhaft, dass eine Firma die zur Hälfte eine IT-Firma sein müsste (und zur anderen Hälfte ein Händler), es nicht einmal auf die Reihe bekommt eine saubere Coporate-Webseite aufzusetzen:
1. auf Mobilgeräten ist die Webseite kaum verwendbar (z.B. kann man Financial-Reports von 2018 nicht runterladen)
2. URLs wie "https://www.home24.com/websites/homevierundzwanzig/English/1… -- ernsthaft, als IT-lastige Firma? Wieso nicht z.B. https://ir.home24.com/ und warum mangelt es massiv an grundlegenden Unterlagen auf der Webseite? Z.B. ein simples Pitch-Deck mit der grundlegenden Unternehmens-Strategie wäre mal ein guter Anfang.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.191.075 von stksat am 25.03.19 18:28:55Ich war auch entsetzt über die 2 Sterne bei Trustpilot, aber Ikea und Dänisches Bettenlager haben nur 1 Stern. Tendenziell beschwert man sich ja eher im Netz als dass man lobt.

Zu den Berichten von 2018: die Jahre "verschwimmen" etwas im Drop-Down, geht aber. Nixdestotrotz unprofessionell.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.195.791 von Marciavelli2000 am 26.03.19 10:44:52
Zitat von Marciavelli2000: Ich war auch entsetzt über die 2 Sterne bei Trustpilot, aber Ikea und Dänisches Bettenlager haben nur 1 Stern. Tendenziell beschwert man sich ja eher im Netz als dass man lobt.
Stimmt, stimmt, danke für den Hinweis. Bin leider bisher nicht dazu gekommen Home24 selbst auszuprobieren. (Hab erst kürzlich was bestellen wollen, dann aber das selbe Produkt auf Otto-Versand deutlich günstiger gefunden.) Die Trustpilot-Reviews wirken halt abschreckend, aber wenn ich dann auf Amazon und Otto-Versand schaue - mit denen ich beide top Erfahrungen gemacht habe - schauen die Reviews auf Trustpilot genauso schlecht aus. Aber du hast schon recht, es macht sich halt nur jemand die Mühe sowas zu schreiben, wenn er unzufrieden war (meistens halt).
Ziel des Börsengangs war es Kasse zu machen und das hat für die Initiatoren gut geklappt.

Die Verluste soll der lästige FreeFloat ausbaden!!!:laugh:

Online-Möbel!!!!!!!:laugh::laugh::laugh:
Ich habe bisher 3 Bestellungen bei Home24 getätigt. Eine Lampe für den Küchentisch vor etwa einem Jahr - alles problemlos bei diesem einfachen Produkt.

Jetzt habe ich im November 2018 ein Sideboard + Kleiderschrank bestellt, da ich von den Maßen nur bei Home24 ein passendes Stück gefunden habe (Navigation und Filterung auf der Seite sind sehr gut). Es gab 15% Rabatt und die geplante Lieferzeit war für das Sideboard Ende Januar und für den Kleiderschrank Ende Februar. Verzögert wurde die Lieferung beide Male auf Ende März. Soweit so "gut", das ist man ja auch von anderen Wettbewerbern teilweise gewohnt. Ich habe dort angerufen, um mich zu erkundigen, ob es denn bei dieser einmaligen Verschiebung bleibt. Aber sie konnten mir keine Informationen geben. Home24 agiert hier meiner Ansicht nach nur als Plattform und hat scheinbar überhaupt keinen Kontakt zu den Produktionsstätten. Ganz interessant: Bei verspäteter Lieferung gewähren sie nochmals Rabatt, wenn man sich beschwert.

Vor einer Woche kamen dann beide Lieferungen, das Sideboard besteht aus 2 Paketen. Paket 2/2 kam doppelt, Paket 1/2 fehlt. Reklamation ging soweit ganz gut, aber an Informationen mangelte es (sie geben es weiter). Laut der Dame am Telefon bekomme ich in 1-2 Wochen Bescheid wie es hier weiter geht.

Zum Schrank: Dieser besteht u.a. aus 3 Spiegeltüren. 1 Spiegeltür in der Mitte hat keinen Griff, d.h. hier wurde eine Spiegeltür von einer anderen Variation eines Schrankes geliefert. Nach der Reklamation heißt es (ich habe ja bereits angefangen den Schrank aufzubauen, daher ist ein komplettes Zurückschicken nicht mehr möglich), dass ich den Schrank neu bestellen soll und mir die fehlenden Teile (Lieferzeit wieder 9 Wochen laut Homepage) rausnehmen soll und den Rest zurückschicken.

Mein Plan letzte Woche war Home24 zu testen und falls ich zufrieden bin mir heute Aktien ins Depot zu legen. Aufgrund meiner Erfahrung und ich denke bei 3 Bestellungen sollte das schon recht repräsentativ sein, lasse ich hier die Finger weg. Wie die Firma so in Zukunft in die Gewinnzone kommen will ist mir schleierhaft. Zur Produktqualität kann ich dann noch etwas schreiben, wenn die Sachen in ferner Zukunft aufgebaut sind.

Habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht?
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.244.893 von prOdiSma am 01.04.19 12:57:43 Zur Produktqualität kann ich dann noch etwas schreiben, wenn die Sachen in ferner Zukunft aufgebaut sind.

Wenn`s mit dem Kurs der Aktie so weitergeht, kann es durchaus sein, dass der CEO dieser Bude Dir persönlich deine Möbel aufbaut!!:laugh::laugh::laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.201.342 von Datteljongleur am 26.03.19 19:22:19
Zitat von Datteljongleur: Ziel des Börsengangs war es Kasse zu machen und das hat für die Initiatoren gut geklappt.

Die Verluste soll der lästige FreeFloat ausbaden!!!:laugh:

Online-Möbel!!!!!!!:laugh::laugh::laugh:


eigentlich sollte der Olli mal ein paar Möbel hier bestellen ...Bringschuld :laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.254.694 von cure am 02.04.19 12:38:12Genau!!

Wie seinerzeit der Manfred Krug dazu verdonnert gehört hätte, sein ganzes Geld in Deutsche Telekom Aktien, 3.Tranche, zu investieren!!:laugh:
Ich erinnere an Twitter Facebook und Co. deren IPO auch weit ins Rote gerieten. home24 bietet schöne Möbel, hat eine gute Platzierung in den Social Medias, was Werbung angeht und ich selbst bin auch zufriedenen Kunde! Viel günstiger wird man den Papier nicht einsammeln können.
Sorry für die Rechtschreibfehler ... zufriedener ... das Papier ...


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben