DAX+0,57 % EUR/USD+0,32 % Gold0,00 % Öl (Brent)+0,71 %

Politologe: Merkels Kanzlerschaft durch Asylstreit nicht gefährdet | Diskussion im Forum



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Es handelt sich um einen automatisiert angelegten Thread zur Nachricht "Politologe: Merkels Kanzlerschaft durch Asylstreit nicht gefährdet" vom Autor Redaktion dts

Der Politikwissenschaftler Uwe Jun sieht die Kanzlerschaft von Angela Merkel (CDU) durch den unionsinternen Asylstreit und einen möglichen Koalitionsaustritt der CSU nicht gefährdet. "Ich sehe bei einem Ausscheiden …

Lesen Sie den ganzen Artikel: Politologe: Merkels Kanzlerschaft durch Asylstreit nicht gefährdet
1/ selbstverständlich ist ihr Kanzlerschaft dadurch gefährdet -- 2/ der links-liberale Pöbel in Deutschland
Ob es so kommt, also zum Sturz, ist eine andere Frage.

Mal schauen, ob Herr Uwe Jun, Politologe von der Universität Trier, Recht behält: https://www.uni-trier.de/index.php?id=52391


Heute grosse Merkel-Unterstützung vom links-liberalen Pöbel:
Das Bermuda-Dreieck der Intelligenz
http://www.spiegel.de/politik/ausland/fluechtlinge-italien-b…

=> dazu meine Feststellungen:
(1) gegenüber anderen EU-Gebieten ist Italien-Bayern-Österreich in der Tat ein Bermuda-Dreieck der Intelligenz

(2) der Auto Hans-Jürgen Schlamp -- http://www.spiegel.de/impressum/autor-663.html hat im Artikel selber keine Alternative anzubieten. Soll er doch für die Versorgung der Flüchlinge aufkommen - ausserhalb Bayerns bitteschön.


=> so ist das immer bei den selbsternannten links-liberalen Intellektuellen --> die anderen, u.a. ich, soll für deren Ideen bezahlen => darauf habe ich aber keine Lust mehr.

Denn ich brauche keine Eriträer hier, die Notärzten in München anlasslos den Schädel einschlagen:
https://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.brutale-attacke-…

=> soll doch Herr Hans-Jürgen Schlamp diesen 20-jährigen Sozialabfall bei sich zu Hause aufnehmen!


Hans-Jürgen Schlamp = Arschloch:
https://voxeurop.eu/de/content/author/15811-hans-juergen-sch… =>
Hans-Jürgen Schlamp leitet seit 2005 das Spiegel-Büro in Brüssel. Nach dem Studium der Wirtschafts- und Sozialwissenschaft in Köln arbeitete er zunächst in der Wirtschaftsredaktion des WDR. 1986 wechselte er zum Spiegel, wo er erst im Bonner Büro und später als Korrespondent in Rom arbeitete.
...natürlich wird Merkel bleiben und das obwohl fast 2/3 gegen ihre Asylpolitik sind, aber so funktioniert nun mal die deutsche Demokratie...
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.055.869 von zuliyana am 24.06.18 18:37:15
Substanzielles zur Flüchlingskrise...
und was ich mal vorschlage wie das gesamte Flüchtlingscross in den Anrainer Staaten des Magreb zu bewältigen und zur sofortigen Rückführung der meisten bereits geflüchteten zu lösen wäre. Ausgenommen von meiner Idee wären nur die Kriegsflüchtlinge Syriens!
1. Die Schweiz und andere adäquate Staaten werden gezwungen alle Deponierten Gelder der Despoten aus denen die genannten Flüchtlinge kommen, zur veröffentlichen und in die Länder rückzuführen
2. Die Despoten dieser Länder werden festgenommen und vor das Haager Kriegsgericht gebracht um ihnen den Prozess zu machen
3. Durch die Internationalen Länder die diese Aktionen durchführen, ernannt durch die UNO, sorgen in den Ländern für ordentliche Wahlen und setzen das durch was wir mit ordentlichen geführten Staaten gemeint ist..!
Solange das (gewollte) aktuelle so weiter geht wird es keine Problemlösung geben...!
Dazu gehört natürlich auch eine faire Wirtschaftspolitik auf einer Ebene die allen daran beteiligten auch faire Chancen gibt und keine Ausbeutung.

Utopie????
Merkel Muss Weg,ganze Auto Industrie Hat Die Kaputt Gemacht,geld An Fluchtlingspolitik Verbrannt Was Die Wohl Noch Vor Hat,ich Weiss Dahinter Verstecken Sich Ganz Andere Leute,merkel Ist Nur Marionette


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben