DAX-0,21 % EUR/USD-0,04 % Gold0,00 % Öl (Brent)0,00 %

Tages-Trading-Chancen am Freitag den 29.06.2018


DAX
ISIN: DE0008469008 | WKN: 846900 | Symbol: DAX
10.695,00
19:00:07
Lang & Schwarz
-0,86 %
-93,09 PKT

Begriffe und/oder Benutzer

 



Tages-Trading-Chancen ist seit 2005 DIE börsentägliche Diskussion rund um Aktienindizes, Währungen, Rohstoffe und Blue Chips auf wallstreet : online.

Viele Fragen wurden natürlich im Laufe der 10 Jahre Tages-Trading-Chancen bereits beantwortet und sind über die Suche oder diese umfangreiche Linksammlung auffindbar. Bitte denkt beim Handeln an die 20 Goldenen Regeln im Trading und beachtet die Forenregeln in der nun beginnenden Diskussion. Denn alle hier vorgestellten Trades und Markteinschätzungen stellen nur die Meinung der einzelnen Mitglieder dar und sind somit keine Handlungsempfehlung für andere Leser! Kursrelevante Aussagen müssen mit Quellen belegt werden.

Besonders wertvolle Beiträge sollten mit Hilfe des Daumen-Symbols honoriert werden. Auch könnt Ihr Eure Lieblingsmitglieder (direkt am Mitgliedsnamen auf der Profilseite) abonnieren, um immer auf dem Laufenden zu sein.

Weitere Social Media Kanäle von wallstreet : online sind:
XING-Gruppe
Facebook
Google +


Termine für den aktuellen Handelstag

Diese gibt es ganz ausführlich auf wallstreet : online als Wirtschaftskalender, praktischerweise sogar mit Kalender-Export-Funktion. Für den morgigen Handelstag stehen demnach folgende Termine an (für mehr: Termin anklicken):

Wirtschafts- und Börsentermine vom Freitag, 29.06.2018

ZeitLandRelev.TerminAktuellPrognoseVorherig
01:01GroßbritannienGBRGfk Verbrauchervertrauen-9-7-7
01:30JapanJPNTokio CPI ex. Nahrungsmittel und Energie (Jahr)0,4%0,3%0,2%
01:30JapanJPNTokio CPI ex. frische Nahrungsmittel (Jahr)0,7%0,6%0,5%
01:30JapanJPNArbeitslosenquote2,2%2,5%2,5%
01:30JapanJPNTokio Verbraucherpreisindex (Jahr)0,6%0,5%0,4%
01:30JapanJPNJob/Bewerber Verhältnis1,61,591,59
01:50JapanJPNIndustrieproduktion (Monat)-0,2%-1,1%0,5%
01:50JapanJPNIndustrieproduktion (Jahr)4,2%1,1%2,6%
02:00Euro ZoneEURTagung des Europäischen Rates---
06:00JapanJPNFahrzeugproduktion (Jahr)3,8%-0,2%
07:00JapanJPNBauaufträge (Jahr)-18,7%-4%
07:00JapanJPNBaubeginne (Jahr)1,3%-6,1%0,3%
07:00JapanJPNAnnualisierte Baubeginne996 Tsd.930 Tsd.992 Tsd.
07:00JapanJPNVerbrauchervertrauen-Index43,743,943,8
08:00DeutschlandDEUEinzelhandelsumsätze (Monat)-2,1%-0,5%2,3%
08:00DeutschlandDEUImportpreisindex (Monat)1,6%2,7%0,6%
08:00DeutschlandDEUEinzelhandelsumsätze (Jahr)-1,6%1,8%1,2%
08:00DeutschlandDEUImportpreisindex (Jahr)3,2%1,1%0,6%
08:45FrankreichFRAVerbraucherpreisindex (EU-Norm) ( Jahr )2,4%2,4%2,3%
08:45FrankreichFRAErzeugerpreisindex ( Monat )0,6%--0,6%
08:45FrankreichFRAVerbraucherausgaben (Monat)0,9%0,8%-1,5%
09:00ÖsterreichAUTErzeugerpreisindex (Jahr)2,4%-1,4%
09:00ÖsterreichAUTErzeugerpreisindex (Monat)0,6%-0,3%
10:00DeutschlandDEUArbeitslosenquote s.a.5,2%5,2%5,2%
10:00DeutschlandDEUÄnderung der Arbeitslosigkeit-15 Tsd.-8 Tsd.-11 Tsd.
10:27SpanienESPLeistungsbilanz-1,52 Mrd.€-900 Mio.€
10:30GroßbritannienGBRKonsumentenkredit1,405 Mrd.£1,5 Mrd.£1,832 Mrd.£
10:30GroßbritannienGBRNettokreditaufnahmen von Einzelpersonen5,3 Mrd.£5,2 Mrd.£5,7 Mrd.£
10:30GroßbritannienGBRLeistungsbilanz-17,8 Mrd.£-18 Mrd.£-18,5 Mrd.£
10:30GroßbritannienGBRGesamtinvestitionen der gewerblichen Wirtschaft (Jahr)2%2%2%
10:30GroßbritannienGBRBruttoinlandsprodukt (Jahr)1,2%1,2%1,2%
10:30GroßbritannienGBRDienstleistungsindex (3M/3M)0,2%0,1%0,3%
10:30GroßbritannienGBRGesamtinvestitionen der gewerblichen Wirtschaft (Quartal)-0,4%-0,2%-0,2%
10:30GroßbritannienGBRBruttoinlandsprodukt (Quartal)0,2%0,1%0,1%
10:30GroßbritannienGBRM4 Geldmenge (Jahr)1,8%-1,1%
10:30GroßbritannienGBRM4 Geldmenge (Monat)0,4%0,3%0,2%
10:30GroßbritannienGBRHypothekengenehmigungen64,526 Tsd.62,2 Tsd.62,455 Tsd.
11:00GriechenlandGRCErzeugerpreisindex (Jahr)7%-2%
11:00GriechenlandGRCEinzelhandelsumsätze ( Jahr )1,3%-1,5%
11:00Euro ZoneEURVerbraucherpreisindex - Kernrate (Jahr)1%1%1,1%
11:00Euro ZoneEURVerbraucherpreisindex (Jahr)2%2%1,9%
14:30SlowakeiSVKLeistungsbilanz EUR-124 Mrd.€-96 Mrd.€
14:30USAUSAPCE Kerndeflator - Kernausgaben für persönlichen Konsum (Monat)0,2%0,2%0,2%
14:30USAUSAPCE-Deflator für persönliche Konsumausgaben ( Jahr )2,3%2,2%2%
14:30USAUSAPCE Deflator - Persönliche Konsumausgaben (Monat)0,2%0,2%0,2%
14:30USAUSAPrivatausgaben0,2%0,4%0,6%
14:30USAUSAPersönliches Einkommen (Monat)0,4%0,4%0,3%
14:30USAUSAPCE Kerndeflator - Kernausgaben für persönlichen Konsum (Jahr)2%1,9%1,8%
14:30KanadaCANBruttoinlandsprodukt (Monat)0,1%0%0,3%
14:30KanadaCANIndustrieproduktpreise (Monat)1%0,9%0,5%
14:30KanadaCANRohstoffpreisindex3,8%1,2%0,7%
15:45USAUSAChicago Einkaufsmanagerindex64,16062,7
16:00USAUSAReuters/Uni Michigan Verbrauchervertrauen98,299,299,3
16:30KanadaCANBank of Canada - Umfrage zur Prognose der Geschäftsaussichten---
19:00USAUSABaker Hughes Plattform-Zählung858-862
21:30Euro ZoneEURCFTC EUR NC Netto-Positionen33,9 Tsd.€-36,1 Tsd.€
21:30USAUSACFTC USD NC Netto-Positionen197,2 Tsd.$-189,2 Tsd.$
21:30USAUSACFTC Gold NC Netto-Positionen76,7 Tsd.$-96,5 Tsd.$
21:30GroßbritannienGBRCFTC GBP NC Netto-Positionen-21,6 Tsd.£--19,2 Tsd.£
21:30JapanJPNCFTC JPY NC Netto-Positionen-34,2 Tsd.¥--35,6 Tsd.¥
21:30USAUSACFTC Öl NC Netto-Positionen625,1 Tsd.-580,9 Tsd.


Viel Erfolg wünscht das wallstreet : online -Team

P.S.: Folgt „mir“ und erhaltet jeweils einen Alert (KLICKEN!), wenn es eine neue automatisch angelegte Diskussion gibt
Letzter Handelstag im Juni
Relevante Statistiken:
1. DAX und DOW um Monatswechsel Juli::
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-481-490/#…
Update zum "Turn of the Month" beim DAX:
http://www.trading-treff.de/analysen/grundlagen-zum-trading-…
2. DAX und DOW für Monatstrader (Juni-> Juli):
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-481-490/#…
3. DAX und DOW für Quartalstrader:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-491-500/#…
4. Durchschnittsverlauf von DAX und DOW im Juli:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-481-490/#…
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-481-490/#…

DAX Pivots
R3 12604,56
R2 12489,96
R1 12333,60
PP 12219,00
S1 12062,64
S2 11948,04
S3 11791,68

FDAX Pivots
R3 12625,17
R2 12493,33
R1 12350,17
PP 12218,33
S1 12075,17
S2 11943,33
S3 11800,17

CFD-DAX Pivots
R3 12638,33
R2 12506,97
R1 12364,93
PP 12233,57
S1 12091,53
S2 11960,17
S3 11818,13

DAX Wochen Pivots
R3 13394,04
R2 13188,48
R1 12884,10
PP 12678,54
S1 12374,16
S2 12168,60
S3 11864,22

FDAX Wochen Pivots
R3 13451,00
R2 13225,00
R1 12883,00
PP 12657,00
S1 12315,00
S2 12089,00
S3 11747,00

DAX-Gaps
29.01.2018 13324,48
15.06.2018 13010,55
18.06.2018 12834,11
22.06.2018 12579,72
29.03.2018 12096,73
04.04.2018 11957,90
10.02.2017 11666,97
08.02.2017 11543,38
14.12.2016 11244,84
12.12.2016 11190,21
07.12.2016 10986,69
06.12.2016 10775,32
03.08.2016 10170,21
19.07.2016 9981,24
11.07.2016 9833,41
08.07.2016 9629,66
06.07.2016 9373,26
27.06.2016 9268,66
24.02.2016 9167,80
10.02.2016 9017,29
12.02.2016 8967,51
11.02.2016 8752,87
16.10.2014 8582,90

FDAX-Gaps
26.01.2018 13384,00
15.06.2018 13051,50
18.06.2018 12836,50
22.06.2018 12541,00
04.04.2018 12072,50
10.02.2017 11660,50
19.12.2016 11400,00
14.12.2016 11242,00
12.12.2016 11171,50
06.12.2016 10831,00
19.07.2016 9977,00
11.07.2016 9770,00
08.07.2016 9622,00
12.02.2016 8991,00
16.10.2014 8561,50
Kawumm'sche MORGENANALYSE zum Freitag, den 29.06.2018

Mehr Long-Interesse war zum Donnerstag nun nicht wirklich zu vernehmen. Unser Dax eierte weiter im unsicheren Gewässer umher. Für einen intakten Aufwärtstrend kam er dann aber doch wieder viel zu deutlich von seinem neuen Verlaufstief weg. Die Stabilisierung scheint somit weiter anzuhalten, auch wenn unser Tagesschlusskurse nun immer weiter abgleiten.

Guten Morgen :)
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 13242, 13150, 13100, 13050, 12995, 12850, 12790, 12740, 12660-12648, 12420, 12395, 12300, 12270, 12112, 12000, 11908, 11830
Video zur Analyse gibts hier: https://money-monkeys.de/morgenanalyse-video-zum-Freitag-den…

Chartlage: negativ
Tendenz: seitwärts/aufwärts
Grundstimmung: Erholung und Stabilisierung weiter denkbar


Chartdarstellung: Dax H1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)


Unser Dax sollte sich zum Donnerstag nach dem gestrigen Fazit nochmal auf die 12220 oder besser noch 12200-12190 zurückfallen lassen, um dann in der nächsten Woche nochmal einen Angriff auf die ganz großen Erholungsziele bei 12550 und 12630 zu starten. Da kann man zu sagen was man will. Das was er gebracht hat war nun so nicht im Sinne des Erfinders. Die Abwärtsbewegung hatte zwar gut ins Bild gepasst, drehte allerdings nicht an der 12190 nach oben. Stattdessen drückten uns die Amerikaner nochmal ein freches Tief in unsere Tageschart-Kaufzone, die nun aber erneut verteidigen konnte. Sehr deutlich sogar. Erneut ein neues Verlaufstief das erhebliche Käufe nach sich zieht. Das spricht im Grunde eigentlich eher weiter für eine Stabilisierung.

Wichtig ist bei allen Stabilisierungszeichen aber nicht zu verkennen, dass unser Dax sich auch weiterhin im intakten Abwärtstrend befindet. Eine Trend-Beschleungigung ist jederzeit möglich. Sobald der Dax also mal unter unsere Kaufzone bricht, die bisher eine hervorragende Arbeit leistet, sollte man gut aufpassen, da auch locker nochmal Tage mit mehr als 300 Punkten Tagesminus dann in den Chart rutschen können. 11908 sowie 11800 wären dabei dann nur die ersten Anlaufziele. Das darf man angesichts des gereiften Abwärtstrends bitte nicht vergessen.

Da aber auch die Stabilisierungszeichen hier einfach nicht von der Hand zuweisen sind, gebe ich ihm oberhalb unserer Kaufzone noch die Chance sich aus der Kaufzone heraus nun bis sogar 12550 nochmal hochzuarbeiten. Die 12423 wäre dabei mein Zwischenziel. Ich kann mir zum Freitag somit durchaus vorstellen, dass wir uns wieder oberhalb von der 12300 an einer Fortsetzung der Stabilisierung versuchen.

Fazit: Angesichts des gereiften Abwärtstrends muss ich hier nochmal auf die bestehenden Risiken hinweisen. Sollte die von mir seit Tagen besprochene Stabilisierung, die wir ja durchaus bereits sehen, oberhalb unserer Kaufzone nicht Bestand haben und der Dax auf neue Tiefs unter 12080 dynamisch durchbrechen, dann ist eine Trendbeschleunigung jederzeit möglich. Trend-Beschleungigung heißt: richtig dicke rote lange Kerzen im Tageschart. Solange der Dax aber noch oberhalb unserer Kaufzone notiert, gebe ich ihm die Chance sich zum Erholungsziel bei 12550 vorzukämpfen und rechne auch zum Freitag nun mit einer Rückeroberung der 12300.

Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)


Hinweis gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrages die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kaufs- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

Ihr wollt keinen Beitrag mehr verpassen? Dann klickt -> HIER <- um über neue Beiträge von mir informiert zu werden.

Video:
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.093.348 von DrMartin_Kawumm am 28.06.18 23:06:26
Zitat von DrMartin_Kawumm:
Mehr Long-Interesse war zum Donnerstag nun nicht wirklich zu vernehmen. Unser Dax eierte weiter im unsicheren Gewässer umher. Für einen intakten Aufwärtstrend kam er dann aber doch wieder viel zu deutlich von seinem neuen Verlaufstief weg. Die Stabilisierung scheint somit weiter anzuhalten, auch wenn unser Tagesschlusskurse nun immer weiter abgleiten.

Guten Morgen :)
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 13242, 13150, 13100, 13050, 12995, 12850, 12790, 12740, 12660-12648, 12420, 12395, 12300, 12270, 12112, 12000, 11908, 11830
Video zur Analyse gibts hier: https://money-monkeys.de/morgenanalyse-video-zum-Freitag-den…

Chartlage: negativ
Tendenz: seitwärts/aufwärts
Grundstimmung: Erholung und Stabilisierung weiter denkbar


Chartdarstellung: Dax H1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)


Unser Dax sollte sich zum Donnerstag nach dem gestrigen Fazit nochmal auf die 12220 oder besser noch 12200-12190 zurückfallen lassen, um dann in der nächsten Woche nochmal einen Angriff auf die ganz großen Erholungsziele bei 12550 und 12630 zu starten. Da kann man zu sagen was man will. Das was er gebracht hat war nun so nicht im Sinne des Erfinders. Die Abwärtsbewegung hatte zwar gut ins Bild gepasst, drehte allerdings nicht an der 12190 nach oben. Stattdessen drückten uns die Amerikaner nochmal ein freches Tief in unsere Tageschart-Kaufzone, die nun aber erneut verteidigen konnte. Sehr deutlich sogar. Erneut ein neues Verlaufstief das erhebliche Käufe nach sich zieht. Das spricht im Grunde eigentlich eher weiter für eine Stabilisierung.

Wichtig ist bei allen Stabilisierungszeichen aber nicht zu verkennen, dass unser Dax sich auch weiterhin im intakten Abwärtstrend befindet. Eine Trend-Beschleungigung ist jederzeit möglich. Sobald der Dax also mal unter unsere Kaufzone bricht, die bisher eine hervorragende Arbeit leistet, sollte man gut aufpassen, da auch locker nochmal Tage mit mehr als 300 Punkten Tagesminus dann in den Chart rutschen können. 11908 sowie 11800 wären dabei dann nur die ersten Anlaufziele. Das darf man angesichts des gereiften Abwärtstrends bitte nicht vergessen.

Da aber auch die Stabilisierungszeichen hier einfach nicht von der Hand zuweisen sind, gebe ich ihm oberhalb unserer Kaufzone noch die Chance sich aus der Kaufzone heraus nun bis sogar 12550 nochmal hochzuarbeiten. Die 12423 wäre dabei mein Zwischenziel. Ich kann mir zum Freitag somit durchaus vorstellen, dass wir uns wieder oberhalb von der 12300 an einer Fortsetzung der Stabilisierung versuchen.

Fazit: Angesichts des gereiften Abwärtstrends muss ich hier nochmal auf die bestehenden Risiken hinweisen. Sollte die von mir seit Tagen besprochene Stabilisierung, die wir ja durchaus bereits sehen, oberhalb unserer Kaufzone nicht Bestand haben und der Dax auf neue Tiefs unter 12080 dynamisch durchbrechen, dann ist eine Trendbeschleunigung jederzeit möglich. Trend-Beschleungigung heißt: richtig dicke rote lange Kerzen im Tageschart. Solange der Dax aber noch oberhalb unserer Kaufzone notiert, gebe ich ihm die Chance sich zum Erholungsziel bei 12550 vorzukämpfen und rechne auch zum Freitag nun mit einer Rückeroberung der 12300.

Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)


Hinweis gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrages die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kaufs- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

Ihr wollt keinen Beitrag mehr verpassen? Dann klickt -> HIER <- um über neue Beiträge von mir informiert zu werden.

Video:


Genau. Im Dow bedeutet das ca. 24'600 - 24'800, dann müsste die nächste Welle nach unten starten....
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.093.816 von Chinicc am 29.06.18 04:46:55
Zitat von Chinicc: Wie angekündigt Morgens in der Früh kommt der Schub...... :D


Guten Morgen zusammen.

jo - wie lange hält er an ?;)

12270

um die 12290 erfolgte der Abverkauf.

SK 12 222

Kasse 12 177

die Kuh ist noch nicht vom Eis
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.094.215 von Batan1001 am 29.06.18 07:50:00
Zitat von Batan1001: Erklär mir mal einer Die Kerze 7.37 Uhr im L&S-Chart des Dax.


Monatsputz:laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.094.233 von Gilera am 29.06.18 07:52:51
Zitat von Gilera:
Zitat von Batan1001: Erklär mir mal einer Die Kerze 7.37 Uhr im L&S-Chart des Dax.


Monatsputz:laugh:


genau bis Gapschluß - ist vll. ihr Wunsch - ist schön öfter gewesen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.094.215 von Batan1001 am 29.06.18 07:50:00
Zitat von Batan1001: Erklär mir mal einer Die Kerze 7.37 Uhr im L&S-Chart des Dax.


Da wurden kurzum ein paar Übernachtshoties rasiert...... Die Typen mit ihren intelligenten KO Scheinchen weisst..... Das funzt am besten ausserbörslich....

:laugh:
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben