DAX-0,47 % EUR/USD+0,11 % Gold+0,54 % Öl (Brent)-1,95 %

Umfrage: Mehrheit hält Seehofers Vorgehen für verantwortungslos | Diskussion im Forum



Begriffe und/oder Benutzer

 

Es handelt sich um einen automatisiert angelegten Thread zur Nachricht "Umfrage: Mehrheit hält Seehofers Vorgehen für verantwortungslos" vom Autor Redaktion dts

Eine Mehrheit der Deutschen hält das Vorgehen von Bundesinnenminister Horst Seehofer und der CSU im unionsinternen Asylstreit für verantwortungslos. Das geht aus dem sogenannten "Trendbarometer" hervor, welches …

Lesen Sie den ganzen Artikel: Umfrage: Mehrheit hält Seehofers Vorgehen für verantwortungslos
Klar, warum sollten denn brave obrigkeitsorientierte Tagesschaugucker oder an der Glotze klebende Slomka-fans auch noch zu eigenem Denken verleitet werden?

Europäische Läsung - da ist es doch. Kam da keiner vorher drauf? Ob man in 10 Jahren auch noch solch gedanklichen Unsinn verzapft?

Blöd nur, dass außer Frau Merkle und ihren Abnickern niemand in Europa das will. Weder andere Regierungen, noch mehrheitlich andere Völker. Und schon gar nicht die ach so sehr Schutzsuchenden. Diese machen sich dann nämlich behende auf den Weg nach Germoney.

Wie sagte eine polnische Journalistin bei Poenix" "Sollen wir sie einsperren?" In Polen gibts nämlich nur 80€ Stütze. Also bitte, wer macht sich denn für diese lausige Summe auf so weite Wege?

Kann mal bitte einer an Frau Merkel und den Kanzlerinflüsterer die Frage weitergeben?
Also, ich finde das Vorgehen von Seehofer mutig. Endlich mal einer, der nach vier Jahren ungehemmter Einreise durch Merkel, versucht die Sicherheit wieder herzustellen. Das ist doch eines der Grundbedürfnisse des Menschen!
Komisch, mein gesamter Verwandten Freundes und Bekanntenkreis findet Seehofer gut 😊
Man muss übrigens kein Politiker sein um zu erkennen das es keine europäische Lösung geben wird !
Kein anderes Land Europas hat einen Regierungschef der auch nur annähernd so naiv ist wie Merkel !
So macht jeder die Umfrage,welche Ihm passt. Höre ich mich in meinem Kreis der Arbeitskollegen (an die 1000 !) so um,finden alle,dass der Seehofer der einzig akzeptable in der Regierungskoalition ist!

Den meisten gehen seine Forderungen nicht weit genug. Darum würden locker 3/4 meiner Kollegen die AfD wählen........ich übrigens auch.
Ach so,ich hab auch ne Umfrage gemacht........ 990 von 1000 Deutschen würden Victor Orban zum Bundeskanzler machen wollen!
Also meine Generation hatte F.J. Straus noch erlebt - mit diesen 4 Kant Politiker hätte man solche Spielchen nicht gemacht.
Merkels Willkommenspolitik - was diese uns in D wohl gekostet hat -?
Der Bürger von heute - ist schlicht und einfach der Kapitalbeschaffer der Politik von heute -
es kann doch nicht die Aufgabe meiner Mitbürger sein - die Phantasien der Berliner zu finanzieren.
Wenn nun eine /einer unter uns Erzengel Gabriel sein möchte, so sollte dies dessen ganz persönliche
Sache sein und hier nicht die ganze BRD mit hineinziehen. Ich fühle mich hier nicht zuständig.
Oh, wieder mal eine Forsa-Umfrage.
Und wieder mal (was anderes erwartet man vom Güllner-Institut auch nicht) liegt das Ergebnis ganz im Sinne der Machthaber.

OK, bei der Bundestagswahl hat seine Verdummungsanstalt die vom Ergebnis am weitest entfernt liegende Prognose abgegeben. Aber diesmal ist die Güllner-Halluzination die Wahrheit, nichts als die reine Wahrheit.
Wer´s glaubt ...
Es ging dem Seehofer doch letztendlich um eine europäische Lösung in der Flüchtlingsfrage.

Zu der Umfrage:
Da gibt es aktuelle Umfragen, die zu genau gegenteiligem Ergebnis kommen. Seltsam, seltsam ...
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben