DAX-0,81 % EUR/USD-0,31 % Gold+0,19 % Öl (Brent)-0,18 %

Deutschland: 322.000 Visa für Familiennachzug seit 2015 | Diskussion im Forum



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Es handelt sich um einen automatisiert angelegten Thread zur Nachricht "Deutschland: 322.000 Visa für Familiennachzug seit 2015" vom Autor Redaktion dts

Deutschland hat seit Januar 2015 weltweit gut 322.000 Visa zur Familienzusammenführung erteilt. Da belegen jetzt neue Zahlen des Auswärtigen Amtes (AA), über die die "Bild" (Montagausgabe) berichtet. Demnach …

Lesen Sie den ganzen Artikel: Deutschland: 322.000 Visa für Familiennachzug seit 2015
Schwammiger kann man es nicht formulieren.
Das kingt für mich nach ein Visum für die ganze Familie, egal ob ein oder acht Kinder.
Einfach mal genau nachlesen - und gegebenenfalls nachschlagen: Es geht um lediglich 1000 Einzelpersonen pro Jahr - ein Witz.

Und ide Bebilderung des Artikels spricht Bände. Was soll damit suggeriert werden? Dass alle Nachgezogenen volverschleiert sind? Ist überhaupt jemand darunter vollverschleiert gewesen? Wenn überhaupt, dann ganz sicher nicht die Mehrheit. Tolle Bild-Redaktion...
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.168.022 von Grid-Party am 09.07.18 11:26:31
Zitat von Grid-Party: Einfach mal genau nachlesen - und gegebenenfalls nachschlagen: Es geht um lediglich 1000 Einzelpersonen pro Jahr - ein Witz.


1.000 pro Monat sind es.
Ob es dabei bleibt, da habe ich so meine Zweifel.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.168.376 von ClausSch am 09.07.18 11:58:20Ja, natürlich, habe mich verschrieben: 1000 pro Monat ergeben 12000 pro Jahr. Und ich hoffe, dass es nicht dabei bleiben wird. Das hat nichts mit dem von der AfD ständig suggerierten Selbstverachtungs- und vernichtungstendenzen zu tun, sondern damit, dass es keinen Sinn macht, den hier Lebenden ihre Familien vorzuenthalten. Damit ist niemandem gedient, und dem sozialen Frieden am wenigsten.


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben