Bis zu 90% sparen! Kostenloser Depotgebühren-Check
030-275 77 6400
DAX-1,06 % EUR/USD-0,12 % Gold+1,18 % Öl (Brent)0,00 %

Avalon Advanced Materials - Lieferant von kritischen Metallen für neue Technologien (Seite 47)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Volumen der Cheetah-Transaktion
Was ich noch nicht nachvollziehen konnte, ist das Volumen der Aquisition von Cheetah durch Vital Metals. Es ist zwar die Anzahl der Aktien ausgegeben, aber nicht zu welchem Preis das Unternehmen erworben wurde. Beim aktuellen Börsenkurs von 0,014 $ und der Ausgabe von 400 Mio. Aktien würde das einem Kaufpreis von etwa 5,6 Mio. $ entsprechen. Kommen weitere 800 Mio. Aktien hinzu (bei Erreichen vordefinierter Meilensteine), sind wir überschlagen bei weiteren 11,2 Mio. $. Das ist nicht viel gemessen an dem, was Cheetah für die Kooperation mit Avalon in den Ring geworfen hat.

Was meint ihr?
Avalon Advanced Materials | 0,063 €
ich geh mal davon aus dass kommenden Samstag auf dem G20 Gipfel Trump und xi auch nicht weiterkommen im Bezug auf den Handelskonflikt.
Sollte gut für seltene Erden sein. China wird seine Macht ausspielen da bin ich mir sicher.

Trump muss wiedergewählt werden xi ist auf Lebenszeit Chef im Land. Das ist der feine Unterschied. Wenn Trump es vermasselt sieht er bei den Wähler nicht gut aus.....
Avalon Advanced Materials | 0,085 C$
Vielen Dank nochmals für Euer Lob! Wenn ich so viel recherchiere tut es mir nicht weh, die gefundenen Informationen zu teilen. Wir sind alle Kleinanleger die ihr Erspartes sinnvoll anlegen möchten und dabei die richtigen Entscheidungen treffen wollen. Es gibt etliche Beiträge wo ich viel lernen konnte und auf viele gute Unternehmen aufmerksam geworden bin, die ich ohne solche Diskussionen so nie gefunden hätte. Daher freut es mich, wenn ich meinen Teil dazu beitragen kann.

@Tradebeginner: Ich verstehe deine Annahme nicht, dass Vital nun weniger in den Ring wirft als Cheetah? Cheetah hat sich ja zunächst nur für 5 Mio - plus die Gelder für die Entwicklung der oberen Resource hin zur Produktion - vertraglich comitted. Vital übernimmt diesen Deal und gibt ZUSÄTZLICH noch Geld aus um das ganze Unternehmen Cheetah zu schlucken. Das diese damit mehr als happy sind ist auch logisch. Als Geschäftsführer eines privaten Unternehmens kann man mit ein paar Mio. Dollar auch gerne die Verantwortung und den Stress anderen überlassen und sich zur Ruhe setzen wenn man möchte. Ist ein sehr cleverer Schachzug von Geoff Atkins (der Macher bei Cheetah). Er kommt von Lynas und weiss wie der Hase läuft. Dass er sich genau Avalon heraus gesucht hat, spricht Bände, genauso wie die Tatsache dass Lynas das Material von dort unbedingt haben möchte. Mal schauen wann die blinde Heuschreckenherde das auch kappiert und sieht wie eklatant Avalon unterbewertet ist (man bedenke, dass auch Separation Rapids ein Topprojekt ist). Aktuell glauben ja noch alle, dass das REE Game durch den Handelsstreit entschieden wird. Aber der Bedarf wird weiter steigen und die Quellen außerhalb Chinas werden nun definitiv erschlossen - das haben die Amerikaner bereits vor ein paar Jahren entschieden und machen das auch unabhängig von den Kosten. Versorgungssicherheit geht den Amis nun über den freien Markt (der ja nicht frei ist bei dem Spiel das China bei den REE spielt).

Aktuelle Kernerkenntnis für mich: Branchen-Experten wie Atkins haben schon mal ihre Chance genutzt und behalten weiter ihre Hand am kleinen Finger, den Avalon ihnen gegeben hat. Im Gegenzug hat Avalon jetzt einen festen Fuß in der Lieferkette des Topproduzenten LYNAS und dieser eine Quelle um die Anlage in Malaysia und künftig auch in den USA mit kaum belastetem Feedstock zu versorgen. Ersteres ist heute schon Faktum und letzteres erscheint möglicher denn je in Anbetracht der jüngsten Entwicklungen.
Avalon Advanced Materials | 0,085 C$
Die Kursverläufe sprechen auch Bände....
Da hat nun eine Mini AG eine andere Mini Firma günstig erworben.
Und der Kursverlauf von Vital Metals sieht auch dementsprechend aus.
Warum steigt der Topproduzent Lynas da nirgendwo ein, bei Avalon oder Vital Metals ?

VW hat sich auch mit 900 Millionen an einer Batteriefabrik beteiligt.

Und Avalon hat 100 Mio Erschließungskosten gehabt für Nechalacho, bekommt aber nur minimal etwas zurück.
Anscheinend sind es immer die Aktionäre die viel investiert haben und mit Dumpingkursen belohnt werden.

Dafür das Rohstoffe billig verschleudert werden können.
Veredelungsbetriebe kassieren dann die Wertschöpfung, wie überall in der Industrie.

Wie war das noch mit Fair- Trade ?.... aber für Rohstoffe bestimmt nicht.
Unterbewertung ist angesagt.
Avalon Advanced Materials | 0,080 C$
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.899.460 von Dety1 am 26.06.19 22:03:34Inwiefern spricht der Kursverlauf Bände? Kannst du deine Ausführungen bitte auch näher erläutern? Ehrlich gesagt nervt dieses faktenlose Lamentieren etwas....
Avalon Advanced Materials | 0,054 €
"Warum steigt der Topproduzent Lynas da nirgendwo ein, bei Avalon oder Vital Metals?"

... Weil Lynas auch kein Geld hat. Die haben sich nur mit Mühe und Not am Leben gehalten und erst inzwischen sieht die Lage etwas besser aus. Zudem hat es Lynas nicht nötig sich mit der Erschließung neuer Resourcen zu beschäftigen, wenn man sich vielmehr auf die Verarbeitung hin zum Endprodukt konzentrieren kann, wo Lynas außerhalb Chinas nun mal ein Alleinstellungsmerkmal besitzt. Daher macht es für Lynas vielmehr Sinn eine Aufbereitungsanlage in USA zu finanzieren als eine Resource wie Nechalacho zu erwerben. Den Feadstock von dort bekommt man auch so, wenn es soweit ist.

"Und Avalon hat 100 Mio Erschließungskosten gehabt für Nechalacho, bekommt aber nur minimal etwas zurück. Anscheinend sind es immer die Aktionäre die viel investiert haben und mit Dumpingkursen belohnt werden."

Das hat das Minenbusiness so an sich, dass Anfangs etliche - meist hunderte Millionen Dollar - in Exploration, Erschließung, Genehmigungen, Bau der Mine, etc. fließen müssen, bis einmal ein Return kommt. Der richtige Einstiegszeitpunkt ist meist schwer zu finden, da so viele unbekannte Faktoren und Entwicklungen eine Rolle spielen (siehe Handelskonflikt). Niedrige MK bei guter Ressource und hoher Aussicht auf künftige Produktion sind jedenfalls gute Aussichten um langfristig ein guten Gewinn erzielen zu können. Und genau so eine Situation haben wir aus meiner Sicht aktuell bei Avalon.

"Die Kursverläufe sprechen auch Bände...."

Du bringst mit Lynas bereits ein bestes Beispiel wie soetwas aussehen kann. Schaue dir den 10 Jahres Chart an. Wir stehen bei AVL noch da wo Lynas 2015/2016 stand. Wie es später dann einmal weiter gehen kann, lässt sich dort sehen. Es ist ein Verlauf wie er sehr typisch für die meisten Minengesellschaften ist.
Avalon Advanced Materials | 0,075 C$
Alles Gut ! Avalon benötigt einen Zwischenhändler : https://the-pick.com.au/vital-teams-up-with-cheetah-for-rare… ,
der natürlich auch verdienen möchte.
Aber 100 Mio Entwicklungskosten gegenüber 5 Mio für ein Komplettpaket ist schon drastisch.
Avalon hätte nie dieses Geld gehabt, wenn nicht Aktien für 5 Euro verkauft worden wären.
Minenaktien ähneln der von Pharmafirmen, es müssen Millionen hineingesteckt werden, um zu hoffen, das vielleicht eine Entwicklung durchkommt und der Bringer werden wird.
Nur bei Rohstoffen geht nichts verloren und es bleibt zur Not im Boden.
Avalon Advanced Materials | 0,054 €
Der Kurs hat sich halbiert in den letzten Wochen, oder?
Avalon Advanced Materials | 0,075 C$
Alles ganz normale Kursbewegungen.

Der erste Deal , das Abgrasen von Oberflächenmaterial ist nur Mittel zum Zweck um an die tieferliegenden Schichten zu kommen.
Lynas benötigt nicht unbedingt diese Rohstoffe, sondern fährt die Produktion hoch um dann die reinen Endprodukte in Australien zu lagern. Vielleicht für Zeiten, wo die Preise besonders hoch sein werden.
Avalon hat davon erst einmal nicht viel.
Aber, später werden die seltenen Erden benötigt, die fast keine Radioaktivität aufweisen, ansonsten bekommt Lynas keine Betriebsgenehmigung mehr für die Anlage in Malaysia.

https://www.thestar.com.my/news/nation/2019/06/25/lynas-we-l…
Avalon Advanced Materials | 0,080 C$
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben