DAX+1,52 % EUR/USD-0,11 % Gold-0,12 % Öl (Brent)+0,47 %

streiffi Bitcoin (Seite 16)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 61.771.376 von streiffi am 26.10.19 10:58:34Du würdest also abstossen bei ca 10200 gut die hatten wir gestern achon und rechnest immer noch das wir zum zweiten Wiederstamd bei 5500-6000 runterlaufen werden?
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.772.843 von streiffi am 26.10.19 17:52:50:laugh: da hast Du recht! :)
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.774.178 von BrettonWood am 27.10.19 04:07:49
tatsache ist, dass jede welle nach muster abgelaufen ist bis jetzt !!!
etwas anderes sehe ich nicht und sich gegen ein muster zu stellen, mach ich nicht.

wer meint, dass sich das muster plötzlich ändert der so long gehen, die anderen, die denken das muster geht weiter, hätten um ca 10000 rum verkaufen sollen.

jedem das seine:)
Das Muster sagt 2300 bis 1850 voraus bis August 2020


grund im 2014 hatten wir 86% vom absoluten hoch verloren und im 2018 waren es 84% und wer es noch nicht gemerkt hat, das 1. und 2. muster war immer ungefähr gleich im monatschart.

verlieren wir also noch einmal ca 84 bis 86 % dann landen wir jetzt beim 3. muster bei ca 2300 bis 1850 im august 2020.

ich bin absolut unschuldig, das muster sagt das voraus, nicht ich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.785.736 von streiffi am 29.10.19 00:02:03Ist nicht ganz wahr.

1. waren die Abstürze von 84-86% jeweils von einem neuen ATH das fehlt uns aktuell noch um
Das Muster tatsächlich zu wiederholen.

2. Beim Bottom nach dem 2014 ATH zeichnest du einen Aufwärtstrend ein. Dies aber nicht mehr nach dem Botton nach dem 2017 ATH.

Insofern kann ich die Aussage nur bedingt nachvollziehen, time will tell finde dein Ansichte immer sehr spannend, Danke für die Aufklärung, ich hoffe allerdings das du dich irrst 🤔😜
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.785.823 von BrettonWood am 29.10.19 05:18:58
tja und wenn es einfach kein ath mehr gibt und nur ein drittes muster?
und jedes muster einfach rund 85% verliert, schon mal daran gedacht ?
zudem ist es charttechnisch immer schlecht, wenn ein tieferes hoch erfolgt wie in diesem fall bei 13800 , ein höheres hoch als 19666 wäre charttechnisch gut gewesen.

Muster sollte man immer getrennt zur charttechnik anschauen.

der bitcoin sei mit dir.

ich bin unschuldig, das muster ist schuld, ich bin neutral wie die schweiz 😂
bitcoin update


nächster widerstand bei 6815 im bitstamp server, da könnte man long gehen mit stop per tagesschluss unter 6815 so wäre es charttechnisch richtig
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.989.875 von streiffi am 22.11.19 11:41:41Wie weit würdest du long gehen?
VG qsand
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.990.028 von qsand am 22.11.19 11:52:28
ich nehme immer ca 10% mit
also so ca 7500 bis 7700 würden mir reichen als trader, problem ist halt wir schweizer haben keine börsensteuer, daher lohnt sich das halt für mich, bei euch weiss ich halt nicht, ob sich das lohnt.

die frage ist halt immer wo es genau dreht, dreht es schon bei 6934 wie wir gerade vorhin hatten ?

ich bin mal bei ca 7000 rein vorhin, weil einwenig toleranz schadet nie
hier noch der perfekte chart dazu


man sieht hier sehr schön die rote linie als horizontal unterstützung und die blaue linie als boden.
der handelsrange geht sogar bis ca 8100 bis 8400, dass heisst für mich trading versuch 7000 bis 8000, mal schauen wie es kommt, stopp per tagesschluss habe ich auf 6700 gelegt.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben