DAX+0,02 % EUR/USD-0,17 % Gold+0,14 % Öl (Brent)+1,13 %

wer hat erfahrung mit CentroBanc (Seite 2)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Ich habe mein Geld leider noch nicht zurück bekommen. Wie habt Ihr das gemacht?
Habe mit meiner Hausbank gesprochen und Kreditkartenbank - diese machen wenig Aussichten auf Erfolg!
Wäre für Hinweise sehr dankbar.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.226.643 von DieterPa am 15.11.18 20:10:45
CentroBank Betrügereien
Zitat von DieterPa: Ich habe mein Geld leider noch nicht zurück bekommen. Wie habt Ihr das gemacht?
Habe mit meiner Hausbank gesprochen und Kreditkartenbank - diese machen wenig Aussichten auf Erfolg!
Wäre für Hinweise sehr dankbar.


Das würde mich auch interessieren. Hab dummerweise in falscher Begeisterung €250 einbezahlt und als ich die Auszahlung beantragt habe, wurden Dokumente wie Personalausweis, Kontoauszug, Kreditkarte zur Verifizierung des Kontos verlangt, was ich denen aber bestimmt nicht geben werde! Was weiß ich, was die damit anstellen ... wäre also auch dankbar, wenn diejenigen, die ihr Geld zurückbekommen haben, berichten, wie sie das angestellt haben.

Danke und viele Grüße
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.189.043 von tonkl123 am 11.11.18 10:06:16Hallo, weißt du noch wie die Firma bei der das Geld gebucht wurde heisst? Hab es jetzt auch über die Visa Card eine Rückbuchung eingereicht
Hallo Zusammen, habe mir eure Berichte leider erst zu spät durchgelesen und muss sagen, ich bin ebenfalls auf diesen Quatsch mit Kryptowährung Anfang Januar 2019 reingefallen. Bei Centrobanc angemeldet, eine Minute später ruft mich schon ein Typ an (stefan.reich@centrobanc.io). Lotzt mich durch die Online-Einzahlung durch (250€) und schickt mir eine Email mit der Bitte SEHR wichtige Dokumente noch heute zu zuschicken (Kopien von Ausweis und Kreditkarte, eine Abrechnung mit Wohnadresse drauf und unterschriebene Bestätigung der Kreditkartenzahlung). Es werden direkt weitere Termine vereinbart etc.. Und es rufen mich seit dem fast täglich irgendwelche Kryptowährung Vermittler aus ganz Europa an.
Mir wurde das alles schon am ersten Tag zu suspekt und ich habe noch am selben Tag die Rückerstattung bei Centrobanc angefordert. Bis heute ohne Erfolg. Der Typ von Centrobanc schrieb mir fast jeden Tag eine Anfrage, ich möge ihm die ausstehenden Dokumente zuschicken, da ohne diese keine Rückerstattung möglich ist, weil er mich nicht verifizieren könne (was für Blödsinn). Vor Kurzem schrieb er dann, dass Gebühren fällig wären, wenn ich die Doku nicht schicke. Auf meine Nachfrage hin welche Gebühren, meinte er 1000€ monatlich (WAS? Für welche Leistung denn? 🙂
Ich habe ihm dann klar gemacht, dass er für mich ein Betrüger sei und habe meine Bank (Mastercard Zahlung) um das Rückholen des Geldes gebeten. Der Typ drohte mir noch per Email, er garantiere mir, mich im Gefängnis besuchen zu kommen, wenn ich die Gebühren nicht zahle :-). Aber wie solll das denn gehen, wenn er mich nach seiner Aussage nicht verifizieren konnte und ich keine Leistungen von Centrobanc in Anspruch genommen habe? 🙂
AN ALLE: FINGER WEG von Centrobanc!!! Das sind Betrüger!!! Mal sehen, ob meine Bank es schafft das Geld zurück zu holen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.343.406 von tonkl123 am 31.07.18 17:03:29
Centrobanc Vorsicht!!!!
Ich möchte mich hier auch mal äußern und Anleger vor dieser dubiosen Bank warnen. Im September 18 bin ich über eine Werbeanzeige der (Höhle der Löwen mit Angebot zum Automatiktrading) mit 250€ eingestiegen. Die Kontoeröffnung hätte mir schon zudenken geben müssen, 1 Seite und Kreditkarte per Fax, das war's. Das Fax war noch nicht mal dort, da wurde ich mit Anrufen gestalkt, wie ich es noch nie erlebt habe. Nach einer Stund Gespräch, wollte der Broker natürlich mehr Geld, weil 250€ nicht ausreichen. Ich wurde täglich mit ca. 6-8 Anrufen von unterschiedlichen Servern der Welt, so aus Schweden, Türkei und Deutschland bis spät am Abend bombardiert. Mein Geld habe ich bis heute nicht gesehen. Zig Mails und tel. Nachfragen, man wird einfach nur verarscht. Da die Bank so arbeitet, kann man davon ausgehen, dass hier nie Gewinne oder ein Guthaben jemals wieder ausgezahlt werden. Also Finger weg.
Broker wie Lynxx oder Ceros24 kann ich nur empfehlen. Die kenne ich seit Jahren und bin zufrieden.
Bin leider auf die Masche reingefallen, macht nicht den selben Fehler.
CentroBanc zweifelhafte Bank
Eine Einzahlung von 250,00 wurde trotz mehrmaliger Aufforderung nicht zurückerstattet. Diverse Anschreiben postalisch und über E-Mail kamen mehrfach als unzustellbar zurück. Angenommene wurden nicht beantwortet.

Namen der Angestellten und Adressen wechselten.

Ich würde von einer Kontoeröffnung nach meinen Erfahrungen abraten.

Mit freundlichen Grüßen
Dieter Schiffbauer
Alle CENTROBANC geschädigten sollten sich zusammenschliessen!
Auch, wenn schon ein Rechtsanwalt beauftragt ist.
Für Centrobanc: Mitteilung an Email: tina295x@gmx.de
Je mehr wir werden umso stärker sind wir!
Es gibt eine Lösung wenn alle mitmachen!
Wir lassen das so nicht durchgehen!

Für alle :
Es gibt tausende geschädigte von den anderen Scambrokern
Lest die Seite: https://fintelegram.news/
Unter: EFRI FOUNDS RECOVERY kann man seine Forderungen mitteilen.


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben