DAX-2,01 % EUR/USD-0,64 % Gold+0,30 % Öl (Brent)-0,99 %

HAUCK & AUFHÄUSER belässt BECHTLE AG auf 'Sell' | Diskussion im Forum


ISIN: DE0005158703 | WKN: 515870
80,90
08:09:29
Hamburg
-0,31 %
-0,25 EUR

Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Es handelt sich um einen automatisiert angelegten Thread zur Nachricht "HAUCK & AUFHÄUSER belässt BECHTLE AG auf 'Sell'" vom Autor dpa-AFX Analysen

Die Privatbank Hauck & Aufhäuser hat die Einstufung für Bechtle nach Zahlen auf "Sell" mit einem Kursziel von 61 Euro belassen. Die positive Kursreaktion auf die Resultate mit einem erreichten Rekordhoch halte sie für übertrieben, schrieb …

Lesen Sie den ganzen Artikel: HAUCK & AUFHÄUSER belässt BECHTLE AG auf 'Sell'
Ansich schon eine Frechheit von H&A, dass es dort erlaubt wird, einer ehemaligen Mitarbeiterin eine Plattform zu gewähren, wo diese ihren Frust am ehemaligen Arbeitgeber auslassen darf - zumal einzig die kleineren Anleger unter diesen unqualifizierten Äusserungen zu leiden haben.
BERENBERG belässt BECHTLE AG auf 'Buy'
Es gibt noch andere Analysten, die keinen automatisiert angelegten Thread generieren :).
Nachrichtenquelle: dpa-AFX Analysen vom 13.08.18
Die Privatbank Berenberg hat die Einstufung für Bechtle nach Zahlen auf "Buy" mit einem Kursziel von 96 Euro belassen. Das zweite Quartal ds IT-Dienstleisters sei stark und erneut besser als am Markt erwartet ausgefallen, schrieb Analyst Henrik Paganetty in einer am Montag vorliegenden Studie.

BERENBERG belässt BECHTLE AG auf 'Buy' | wallstreet-online.de - Vollständiger Artikel unter:
https://www.wallstreet-online.de/nachricht/10796440-berenberg-belaesst-bechtle-ag-buy
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.437.502 von Horizontalkopfschuettler am 13.08.18 18:34:37
Zitat von Horizontalkopfschuettler: Ansich schon eine Frechheit von H&A, dass es dort erlaubt wird, einer ehemaligen Mitarbeiterin eine Plattform zu gewähren, wo diese ihren Frust am ehemaligen Arbeitgeber auslassen darf - zumal einzig die kleineren Anleger unter diesen unqualifizierten Äusserungen zu leiden haben.


Ein Armutszeugnis für H&A.
Bei Bechtle werden wohl einige ins Schmunzeln gekommen sein. :laugh:

Gruß
Value
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.479.016 von valueanleger am 18.08.18 12:08:02Hi,

letztendlich ist es nur Dummheit sowohl von der ehemaligen Bechtle-Mitarbeiterin, die so gegen die Interessen der Kunden ihres Bankhauses verstößt indem sie bei ihrem privaten Rachefeldzug derart unrealitische Kursziele nennt, wie auch des Bankhauses das diesen Rachefeldzug zuläßt.

Solche Analysen kosten ihren Kunden ja Geld, wenn sie diesen Analysen folgen und nur Verluste erzielen. Das kostet Ruf und Kunden.

Der Kurs von Bechtle zeigt ja, daß ihre Analysen nur noch wenige Leute erreichen und inzwischen nur noch marginalen Einfluß auf den Kurs haben. Die Dame hat ihr Pulver aktuell verschossen.

Die Bechtle-Entwicklung (höhere Eigenkapitalquote, steigender deutscher und europäischer Marktanteil, zweistelliges Umsatz- und Gewinnwachstum und dazu auch noch Übernahmen) zeigt eindeutig in die Richtung einer europäischen Marktführerschaft.

Sollten die 17 % Umsatzsteigerung in etwa gehalten werden dürfte der Umsatz von 3,6 auf ca. 4,2 Mrd. klettern. Dazu die Übernahme von Inmac Wstore mit weiteren 0,4 Mrd.. Vielleicht fällt die 5 Mrd. Grenze schon 2019.

Sieht also nicht wirklich nach einem kräftigen Kursabschwung aus. :laugh:

Gruß

Schlummschütze
Analystenupdate
Nachstehend die letzten Analysteneinschätzungen zu Bechtle (nur September):
13.09.18 Commerzbank Kursziel: 97 - Rating: Kaufen
12.09.18 Baader Bank Kursziel: 92 - Rating: Kaufen
12.09.18 Kepler Cheuvreux Kursziel: 98 - Rating: Kaufen
12.09.18 Metzler Kursziel: 96 - Rating: Kaufen
06.09.18 H&A Kursziel: 63,90 - Rating: Verkaufen
Quelle: https://www.bechtle.com/ueber-bechtle/investoren/bechtle-akt…
Überraschung: H&A erhöht Kursziel von 61 auf 63,90 und belässt Rating auf verkaufen. Diesmal wurde auf einen automatisiert angelegten Thread zur Nachricht verzichtet.


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben