DAX+0,12 % EUR/USD+0,07 % Gold+0,29 % Öl (Brent)-0,15 %

Tages-Trading-Chancen am Donnerstag den 30.08.2018


DAX
ISIN: DE0008469008 | WKN: 846900
11.309,21
19.02.19
Xetra
+0,09 %
+10,01 PKT

Begriffe und/oder Benutzer

 



Tages-Trading-Chancen ist seit 2005 DIE börsentägliche Diskussion rund um Aktienindizes, Währungen, Rohstoffe und Blue Chips auf wallstreet : online.

Viele Fragen wurden natürlich im Laufe der 10 Jahre Tages-Trading-Chancen bereits beantwortet und sind über die Suche oder diese umfangreiche Linksammlung auffindbar. Bitte denkt beim Handeln an die 20 Goldenen Regeln im Trading und beachtet die Forenregeln in der nun beginnenden Diskussion. Denn alle hier vorgestellten Trades und Markteinschätzungen stellen nur die Meinung der einzelnen Mitglieder dar und sind somit keine Handlungsempfehlung für andere Leser! Kursrelevante Aussagen müssen mit Quellen belegt werden.

Besonders wertvolle Beiträge sollten mit Hilfe des Daumen-Symbols honoriert werden. Auch könnt Ihr Eure Lieblingsmitglieder (direkt am Mitgliedsnamen auf der Profilseite) abonnieren, um immer auf dem Laufenden zu sein.

Weitere Social Media Kanäle von wallstreet : online sind:
XING-Gruppe
Facebook
Google +


Termine für den aktuellen Handelstag

Diese gibt es ganz ausführlich auf wallstreet : online als Wirtschaftskalender, praktischerweise sogar mit Kalender-Export-Funktion. Für den morgigen Handelstag stehen demnach folgende Termine an (für mehr: Termin anklicken):

Wirtschafts- und Börsentermine vom Donnerstag, 30.08.2018

ZeitLandRelev.TerminAktuellPrognoseVorherig
01:50JapanJPNInvestitionen in ausländische Anleihen235 Mrd.¥--1,93 Bil.¥
01:50JapanJPNAusländische Investitionen in japanische Aktien-335 Mrd.¥--511 Mrd.¥
01:50JapanJPNUmsätze von großen Einzelhändlern-1,6%-0,7%1,5%
01:50JapanJPNEinzelhandelumsätze (Jahr)1,5%1,2%1,8%
01:50JapanJPNEinzelhandelsumsätze s.a (Monat)0,1%-0,3%1,5%
08:00DeutschlandDEUImportpreisindex (Jahr)5%5,2%4,8%
08:00DeutschlandDEUImportpreisindex (Monat)-0,2%0%0,5%
09:00ÖsterreichAUTErzeugerpreisindex (Jahr)3,4%-3%
09:00ÖsterreichAUTErzeugerpreisindex (Monat)0,2%-0,4%
09:00SpanienESPVerbraucherpreisindex ( Monat )0,2%--0,7%
09:00SpanienESPHVPI ( Jahr )2,2%2,3%2,3%
09:00SpanienESPVerbraucherpreisindex ( Jahr )2,2%2,2%2,2%
09:00SpanienESPHVPI ( Monat )0,1%--1,2%
09:55DeutschlandDEUArbeitslosenquote s.a.5,2%5,2%5,2%
09:55DeutschlandDEUÄnderung der Arbeitslosigkeit-8 Tsd.-8 Tsd.-6 Tsd.
10:30GroßbritannienGBRNettokreditaufnahmen von Einzelpersonen4 Mrd.£5,5 Mrd.£5,4 Mrd.£
10:30GroßbritannienGBRKonsumentenkredit817 Mio.£1,5 Mrd.£1,567 Mrd.£
10:30GroßbritannienGBRM4 Geldmenge (Jahr)2,1%-1,7%
10:30GroßbritannienGBRM4 Geldmenge (Monat)0,9%0,2%-0,3%
10:30GroßbritannienGBRHypothekengenehmigungen64,768 Tsd.65 Tsd.65,619 Tsd.
10:30PortugalPRTKonjunkturoptimismus2,5-2,5
10:30PortugalPRTVerbrauchervertrauen-0,5-1,3
11:00GriechenlandGRCErzeugerpreisindex (Jahr)8,2%-8,2%
11:00Euro ZoneEURIndustrievertrauen5,55,55,8
11:00Euro ZoneEURStimmung im Dienstleistungssektor14,715,115,3
11:00Euro ZoneEURVerbrauchervertrauen-1,9-1,9-1,9
11:00Euro ZoneEURWirtschaftliches Vertrauen111,6111,9112,1
11:00Euro ZoneEURGeschäftsklimaindex1,221,281,29
11:45ItalienITAAuktion 10-jähriger Staatsanleihen--2,87%
11:50ItalienITAAuktion 10-jähriger Staatsanleihen3,25%-2,87%
11:51ItalienITAAuktion 5-jähriger Staatsanleihen2,44%-1,8%
13:00BelgienBELVerbraucherpreisindex (Jahr)2,24%-2,17%
13:00BelgienBELVerbraucherpreisindex (Monat)0,14%-0,38%
14:00DeutschlandDEUVerbraucherpreisindex (Monat)0,1%0,1%0,3%
14:00DeutschlandDEUVerbraucherpreisindex (Jahr)2%2%2%
14:00DeutschlandDEUHarmonisierter Verbraucherpreisindex (Jahr)1,9%2%2,1%
14:00DeutschlandDEUHarmonisierter Verbraucherpreisindex (Monat)0%0,1%0,4%
14:30USAUSAPCE-Deflator für persönliche Konsumausgaben ( Jahr )2,3%2,2%2,2%
14:30USAUSAPCE Kerndeflator - Kernausgaben für persönlichen Konsum (Monat)0,2%0,2%0,1%
14:30USAUSAPrivatausgaben0,4%0,4%0,4%
14:30USAUSAPCE Deflator - Persönliche Konsumausgaben (Monat)0,1%0,1%0,1%
14:30USAUSAPersönliches Einkommen (Monat)0,3%0,3%0,4%
14:30USAUSAPCE Kerndeflator - Kernausgaben für persönlichen Konsum (Jahr)2%2%1,9%
14:30KanadaCANBruttoinlandsprodukt annualisiert (Quartal)2,9%3%1,3%
14:30KanadaCANBruttoinlandsprodukt (Monat)0%0,1%0,5%
14:30USAUSAErstanträge Arbeitslosenunterstützung213 Tsd.214 Tsd.210 Tsd.
14:30USAUSAFolgeanträge auf Arbeitslosenunterstützung1,708 Mio.1,725 Mio.1,727 Mio.
16:30USAUSAEIA Änderung des Erdgaslagerbestandes70 Mrd.64 Mrd.48 Mrd.
19:30DeutschlandDEUDeutschlands Bundesbank Präsident J. Weidmann spricht---

Webinare

Es wurden keine Daten gefunden


Viel Erfolg wünscht das wallstreet : online -Team

P.S.: Folgt „mir“ und erhaltet jeweils einen Alert (KLICKEN!), wenn es eine neue automatisch angelegte Diskussion gibt
Kawumm'sche MORGENANALYSE zum Donnerstag, den 30.08.2018

Da hat unser Dax sich nun gekonnt um die Kurve geschoben und positioniert sich nun angriffslustig für den Donnerstag. Ob er nun mit direktem Anlauf schon auf das noch offene Gap zustürmen kann?

Guten Morgen :)
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 13242, 13150, 13100, 13050, 12995, 12850, 12790, 12740, 12660-12648, 12550, 12420, 12395, 12300, 12270, 12112, 12000, 11908, 11830
Video zur Analyse gibts hier: https://money-monkeys.de/morgenanalyse-video-zum-Donnerstag-…

Chartlage: übergeordnet negativ, kurzfristig weiterhin deutlich in der Erholung
Tendenz: aufwärts
Grundstimmung: nochmal positive Chance


Chartdarstellung: Dax H1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)


Zum Mittwoch wäre ein Tief unter der 12500 ganz nett gewesen. Nach der Tiefbildung die bestenfalls am Vormittag erfolgen sollte, war ein erneutes Aufdrehen Richtung 12600 ableitbar. So kam es dann auch. Ich hatte dem Dax zwar deutlich mehr Stänkerei nach unten zu getraut, aber er hat es ganz brav bei einem kurzen Stoß unter die 12500 belassen und konnte dann wieder aufdrehen.

Somit liegt der Dax recht gut in der geplanten Route. Diese war eher im bullishen Interesse gezeichnet und gibt ihm nun nach oben Spielraum. Somit wird sich zum Donnerstag nun zeigen, wieviel unser Freund hier tatsächlich auf dem Kerbholz hat. 12612, 12650, 12675/12685 sowie gar 12725-12750 wären hier ableitbar, wenn er zum Donnerstag auf neue Hochs marschiert.

Sollte unser Dax dies aber vermeiden, bekommt er trotzdem noch eine Chance dies mit etwas mehr Schwung wahrzunehmen. Fällt er hier nun also nochmal unter 12530 zurück, dürfte ein weiteres Tief unter 12500 ausgelotet werden. Voraussichtlich bieten sich dort dann nochmal gute Anstiegschancen. 12485, 12453 und 12424 wären dafür recht geeignet.

Fazit: Zum Donnerstag hat sich unser Dax oben raus gut vorgelegt. Technisch betrachtet wäre es nun ein leichtes, die letzten Shorts da oben rauszukegeln. 12612, 12650, 12675-12685 und gar 12720 bis 12750 wären alles Ziele die unser Dax zum Donnerstag anlaufen könnte, er muss dafür nur den richtigen Gang reingelegt bekommen. Lässt er seine Chance ungenutzt, dürfte der Markt dennoch geduldig reagieren und ihn auf den neuen Tiefs unter 12500 nochmal fangen können. 12485, 12453 oder 12424 wären dafür gut geeignet. Tendenz meiner Meinung nach aber eher nach oben gerichtet.

Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)


Hinweis gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrages die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kaufs- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

Ihr wollt keinen Beitrag mehr verpassen? Dann klickt -> HIER <- um über neue Beiträge von mir informiert zu werden.

Video:
4x in Folge ATH-Closes bei S&P 500 und Nasdaq
Relevante Statistiken:
1. S&P 500 nach ATH-Close und der Einfluß auf DAX:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-861-870/#…
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-741-750/#…
2. DAX und DOW um den Monatswechsel September:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-531-540/#…
3. DAX und DOW für Monatstrader (August->September):
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-531-540/#…
4. Am Montag ist US Labor Day:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-871-880/#…
http://www.cxoadvisory.com/4219/calendar-effects/stock-retur…
5. Durchschnittsverlauf von DAX und DOW im August:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-511-520/#…
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-511-520/#…

DAX Pivots
R3 12656,85
R2 12612,95
R1 12587,32
PP 12543,42
S1 12517,79
S2 12473,89
S3 12448,26

FDAX Pivots
R3 12675,50
R2 12623,50
R1 12596,50
PP 12544,50
S1 12517,50
S2 12465,50
S3 12438,50

CFD-DAX Pivots
R3 12676,57
R2 12626,13
R1 12598,77
PP 12548,33
S1 12520,97
S2 12470,53
S3 12443,17

DAX Wochen Pivots
R3 12676,18
R2 12560,27
R1 12477,39
PP 12361,48
S1 12278,60
S2 12162,69
S3 12079,81

FDAX Wochen Pivots
R3 12701,33
R2 12572,67
R1 12485,33
PP 12356,67
S1 12269,33
S2 12140,67
S3 12053,33

DAX-Gaps
29.01.2018 13324,48
15.06.2018 13010,55
09.08.2018 12676,11
24.08.2018 12394,52
17.08.2018 12210,55
29.03.2018 12096,73
04.04.2018 11957,90
10.02.2017 11666,97
08.02.2017 11543,38
14.12.2016 11244,84
12.12.2016 11190,21
07.12.2016 10986,69
06.12.2016 10775,32
03.08.2016 10170,21
19.07.2016 9981,24
11.07.2016 9833,41
08.07.2016 9629,66
06.07.2016 9373,26
27.06.2016 9268,66
24.02.2016 9167,80
10.02.2016 9017,29
12.02.2016 8967,51
11.02.2016 8752,87
16.10.2014 8582,90

FDAX-Gaps
26.01.2018 13384,00
15.06.2018 13051,50
09.08.2018 12671,00
24.08.2018 12398,00
04.04.2018 12072,50
10.02.2017 11660,50
19.12.2016 11400,00
14.12.2016 11242,00
12.12.2016 11171,50
06.12.2016 10831,00
19.07.2016 9977,00
11.07.2016 9770,00
08.07.2016 9622,00
12.02.2016 8991,00
16.10.2014 8561,50
Habt ihr gesehen wann es gestern Abend zum Short Squeeze kam? Um 22.05 😳. Den ganzen Tag wurde der DAX flach gehalten und um 22.10 Uhr wenn die Normalos nicht mehr handeln können, können die die den ganzen Tag den DAX deckeln ihre Manipulationspositionen eindecken. Ist das nun Börse?
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.566.701 von SolarStar am 30.08.18 06:41:17Im DAX gabs kein Squeeze um 22:05 (da hat der DAX zu, der handelt bis 17:30h). Um 18:30h war das Hoch im FDAX.
Du scheinst da was zu handeln, was kein FDAX ist. Das ist irgendwas synthetisches und das sollte man nicht handeln.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.566.701 von SolarStar am 30.08.18 06:41:17Moin....

Im Future schon wieder bei 12.540.

Also keine Panik
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.566.803 von Matte0771 am 30.08.18 07:16:12Der RSI in den Stundencharts kühlt auch schön ab ohne,

dass groß was nach unten passiert wäre :look:
Im (F)DAX läuft short Covering

Motto:
"Wer zu schlechten Preisen Long geht, bezahlt wahrscheinlich."

Ich würde mich nicht von US blenden lassen. DAX ist nicht Dow oder NQ



Da ist die Struktur.
Um xx500 herum ist man unter Value. So lange covering läuft, kann man das longen.
Das passiert, wenn die Vorwoche zu short war. Der Preisanstieg ist also von Geld das raus ging. Das ist kein Move der irgendwie absichtlich gekauft wurde - war eher Unfall. Wer da mehr rein interpretiert, erwartet mehr und wird dann dafür gegrillt.

 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben