DAX-1,61 % EUR/USD-0,64 % Gold+0,28 % Öl (Brent)-1,80 %

Tages-Trading-Chancen am Montag den 03.09.2018



Begriffe und/oder Benutzer

 



Tages-Trading-Chancen ist seit 2005 DIE börsentägliche Diskussion rund um Aktienindizes, Währungen, Rohstoffe und Blue Chips auf wallstreet : online.

Viele Fragen wurden natürlich im Laufe der 10 Jahre Tages-Trading-Chancen bereits beantwortet und sind über die Suche oder diese umfangreiche Linksammlung auffindbar. Bitte denkt beim Handeln an die 20 Goldenen Regeln im Trading und beachtet die Forenregeln in der nun beginnenden Diskussion. Denn alle hier vorgestellten Trades und Markteinschätzungen stellen nur die Meinung der einzelnen Mitglieder dar und sind somit keine Handlungsempfehlung für andere Leser! Kursrelevante Aussagen müssen mit Quellen belegt werden.

Besonders wertvolle Beiträge sollten mit Hilfe des Daumen-Symbols honoriert werden. Auch könnt Ihr Eure Lieblingsmitglieder (direkt am Mitgliedsnamen auf der Profilseite) abonnieren, um immer auf dem Laufenden zu sein.

Weitere Social Media Kanäle von wallstreet : online sind:
XING-Gruppe
Facebook
Google +


Termine für den aktuellen Handelstag

Diese gibt es ganz ausführlich auf wallstreet : online als Wirtschaftskalender, praktischerweise sogar mit Kalender-Export-Funktion. Für den morgigen Handelstag stehen demnach folgende Termine an (für mehr: Termin anklicken):

Wirtschafts- und Börsentermine vom Montag, 03.09.2018

ZeitLandRelev.TerminAktuellPrognoseVorherig
01:50JapanJPNKapitalausgaben12,8%-3,4%
02:30JapanJPNNikkei PMI verarbeitendes Gewerbe52,552,552,5
07:00IrlandIRLEinkaufsmanagerindex Herstellung57,5-56,3
07:40JapanJPNBank von Japan Präsident Kuroda spricht---
09:15SpanienESPEinkaufsmanagerindex verarbeitendes Gewerbe5352,552,9
09:30Euro ZoneEUREZB Mersch Rede---
09:45ItalienITAEinkaufsmanagerindex verarbeitendes Gewerbe50,151,151,5
09:50FrankreichFRAEinkaufsmanagerindex verarbeitendes Gewerbe53,553,753,7
09:54ÖsterreichAUTArbeitslosenqoute288,2 Tsd.-282,6 Tsd.
09:54ÖsterreichAUTArbeitslosenquote7%-6,9%
09:55DeutschlandDEUEinkaufsmanagerindex verarbeitendes Gewerbe55,956,156,1
10:00GriechenlandGRCEinkaufsmanagerindex verarbeitendes Gewerbe53,9-53,5
10:00Euro ZoneEUREinkaufsmanagerindex verarbeitendes Gewerbe54,654,654,6
10:30GroßbritannienGBRMarkit PMI verarbeitendes Gewerbe52,853,854
10:30USAUSAFed Mitglied Charles L. Evans spricht---
11:00GriechenlandGRCBruttoinlandsprodukt n.s.a. (Jahr)1,8%-2,3%
19:15DeutschlandDEUDeutschlands Bundesbank Präsident J. Weidmann spricht---


Viel Erfolg wünscht das wallstreet : online -Team

P.S.: Folgt „mir“ und erhaltet jeweils einen Alert (KLICKEN!), wenn es eine neue automatisch angelegte Diskussion gibt
1. Handelstag im September, US Labor Day
Relevante Statistiken:
1. DAX und DOW um den Monatswechsel September:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-531-540/#…
Update zum "Turn of the Month" beim DAX:
http://www.trading-treff.de/analysen/grundlagen-zum-trading-…
2. DAX und DOW für Monatstrader (August->September):
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-531-540/#…
3. Montag ist US Labor Day:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-871-880/#…
http://www.cxoadvisory.com/4219/calendar-effects/stock-retur…
4. Freitag ist NFP-Tag:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-541-550/#…
5. Typischer Monatsverlauf im September von DAX und DOW:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-531-540/#…

DAX Pivots
R3 12488,93
R2 12457,89
R1 12410,98
PP 12379,94
S1 12333,03
S2 12301,99
S3 12255,08

FDAX Pivots
R3 12598,17
R2 12532,33
R1 12437,67
PP 12371,83
S1 12277,17
S2 12211,33
S3 12116,67

CFD-DAX Pivots
R3 12616,93
R2 12542,67
R1 12458,63
PP 12384,37
S1 12300,33
S2 12226,07
S3 12142,03

DAX Wochen Pivots
R3 12772,53
R2 12684,77
R1 12524,42
PP 12436,66
S1 12276,31
S2 12188,55
S3 12028,20

FDAX Wochen Pivots
R3 12809,83
R2 12701,67
R1 12522,33
PP 12414,17
S1 12234,83
S2 12126,67
S3 11947,33

DAX-Gaps
29.01.2018 13324,48
15.06.2018 13010,55
09.08.2018 12676,11
29.08.2018 12561,68
30.08.2018 12494,24
17.08.2018 12210,55
29.03.2018 12096,73
04.04.2018 11957,90
10.02.2017 11666,97
08.02.2017 11543,38
14.12.2016 11244,84
12.12.2016 11190,21
07.12.2016 10986,69
06.12.2016 10775,32
03.08.2016 10170,21
19.07.2016 9981,24
11.07.2016 9833,41
08.07.2016 9629,66
06.07.2016 9373,26
27.06.2016 9268,66
24.02.2016 9167,80
10.02.2016 9017,29
12.02.2016 8967,51
11.02.2016 8752,87
16.10.2014 8582,90

FDAX-Gaps
26.01.2018 13384,00
15.06.2018 13051,50
09.08.2018 12671,00
29.08.2018 12569,50
04.04.2018 12072,50
10.02.2017 11660,50
19.12.2016 11400,00
14.12.2016 11242,00
12.12.2016 11171,50
06.12.2016 10831,00
19.07.2016 9977,00
11.07.2016 9770,00
08.07.2016 9622,00
12.02.2016 8991,00
16.10.2014 8561,50
DAX in der Wochenvorbereitung "unverändert"
Mit dieser Entwicklung haben wohl die Wenigsten gerechnet. Erst der Ausbruch im DAX -okay, doch dann der Rücklauf wieder unter den "ehemaligen Widerstand". Hier kam scheinbar eine Bullenfalle zum Tragen:



Somit steht der DAX erneut zwischen den Marken, die ich in der Vorwoche genannt hatte:



Etwas ausführlicher habe ich dies als Nachricht hergeleitet:
https://www.wallstreet-online.de/nachricht/10834109-dax-woch…

Wünsche damit eine optimale Vorbereitung,
bis Morgen in alter Frische,
Bernecker1977
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.595.697 von Bernecker1977 am 02.09.18 16:12:42Danke, Bernecker77. Mal sehen, wie es weitergeht. :);)
Der Urlaub ist zu Ende.
Hallo zusammen,

der Urlaub ist zu Ende, und ich tauche aus der Versenkung auf. Vielleicht erinnert ihr euch an mein EA Projekt von dem ich das letzte Mal kurz vor meinem Urlaub schrieb. Am 6.8. Es liefen in meiner Urlaubszeit 3 EA´s parallel und so sieht die Gesamt-Kurve aus:



Ernüchternd, nicht wahr? Nun es stellt sich heraus, dass die drei Systeme zusammen erstaunlich schlecht laufen. Ich habe zwei der Systeme gelöscht bzw. modifiziert. Auch diese zwei Systeme habe ich in der Urlaubszeit laufen lassen, sprich seit dem 6. August. Sie scheinen nicht so übel.

Hier eine Rausrechnung des EA 1min Chart, der nur in den ersten 4 Morgenstunden handelt 8-12 Uhr.



Seit dem 6.8. hat dieser Bot einen Punktegewinn von ca. 200 Punkte gemacht. Es handelt sich um Echtgeldtrades und nicht etwa um einen Backtest.

Wenn ich einen Backtest durchführe und ermittele, wie er seit Jahresbeginn gehandelt hätte, ergibt sich folgender Chart:



Es ergäbe sich ein bisheriger Jahresgewinn von 2140 Punkten. Das macht 267 Punkte pro Monat. Mein Limit liegt bei 200 Punkten pro Monat. Damit ist dieser EA qualifiziert bis zum Ende des Jahres weiterzulaufen, ohne Einschränkung.

Der weitere EA, ich habe ihn auf den Namen Asozial Expert 4 H getauft, gestaltet sich seit dem 6.8. folgendermaßen:



Es wurden 18 Trades getätigt – bei einer Trefferquote von 72% und einem Ergebnis von 620 Punkten. Ich habe mich ziemlich gewundert.

Ein Backtest seit Jahresbeginn ergibt folgendes Bild:



Es ergibt ein vorläufiges Jahresergebnis von 3740 Punkten – es wurden 113 Trades getätigt mit einer Trefferquote von 59 %. Dabei entspricht das durchschnittliche Ergebnis 124,5 Punkte, während der durchschnittliche Verlust bei 100 Punkten liegt (der EA arbeitet mit SL im Gegensatz zum Anderen).
Ein Monatsergebnis von 467 Punkten ist ziemlich gut. Von daher wird auch dieser EA bis zum Jahresende ohne Einschränkung weiter laufen. Überflüssig zu erwähnen, dass ich diese beiden Systeme Backtests bis ins Jahr 2014 unterzogen habe. Mehr qualitativ hochwertige Daten stehen mir leider nicht zur Verfügung. Alle Ergebnisse waren mehr als zufriedenstellend.

Tja, die Statistik ist durch den Bot im 1h Chart verhagelt worden. Dieser hat es tatsächlich bewerkstelligt, ca. 3100 Punkte zu verbraten in einem Zeitraum vom 6.8. – 31.8. An dieser Stelle muss man nochmal betonen. EA´s zu betreiben ohne Aufsicht ist gefährlich. Sie können durch fehlerhafte Programmierung oder ein nicht funktionierendes System erhebliche Verluste bescheren bis hin zum Totalverlust. Ich betreibe ein Testkonto mit 3000 Euro und trade nur 0.10 Lot. Es ist also in einem gesicherten Rahmen. Ich kann niemanden empfehlen, diese Bots auf ein 100000 Euro Konto mit entsprechenden Handelsgrößen loszulassen.
Ich muss auch gestehen, dass ich derzeit nicht sagen kann, warum der Bot gehandelt hat, wie er gehandelt hat. Einzelne Trades kann ich nach System nicht nachvollziehen, will heißen, er hätte nach System da gar nicht handeln dürfen, hat es aber trotzdem getan. Naja, ich werde mir das bei Gelegenheit genauer anschauen. Nun ist er deinstalliert und unschädlich gemacht.

Die beiden anderen EA´s werde ich bis zum Jahresende toben lassen. Die Lot habe ich auf 0.20 angepasst. Wir werden sehen, welche Kurven ich nun im Wochentakt posten darf. Ich bleibe weiter dran. Wer Fragen oder Interesse hat, kann mich gerne anschreiben.

Viele Grüße
Die USA und China sind in geheimen Verhandlungen den Handelsstreit beizulegen. Eine Lösung könnte am Montag jederzeit für eine starken Rebound sorgen.
Findet ihr es normal dass der FDAX immer in den letzten 30 Minuten zwischen 21.30 und 22.15 Uhr, 30 bis 50 Punkte hochgezogen wird?
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.596.792 von SolarStar am 02.09.18 19:43:41
Zitat von SolarStar: Die USA und China sind in geheimen Verhandlungen den Handelsstreit beizulegen. Eine Lösung könnte am Montag jederzeit für eine starken Rebound sorgen.


Wo hast du die Info her ?
Ich erwarte morgen noch nicht wirklich viel. In den USA ist Feiertag. Jetzt könnte es sich entscheiden wo der Dax hin will.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.596.810 von SolarStar am 02.09.18 19:47:03Das mag in der letzten Zeit so gewesen sein, aber von immer kann keine Rede sein. Ich habe jetzt zwar nicht die Daten überprüft, aber würde wetten, dass es sich über einen langen Zeitraum bei fifty/fifty einpendelt.

Aber ich checke das gerne mal für den Zeitraum der letzten 4 Jahre.


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben