DAX-1,61 % EUR/USD-0,64 % Gold+0,28 % Öl (Brent)+0,57 %

Chemesis International Inc. - günstige Cannabis-Aktie (Seite 11)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Verdient Goldinvest eigentlich mit ihren, nennen wir es mal, "Analysen" Geld ? :laugh: Die wiederholen doch zu fast 100% nur das, was in der Meldung steht. Sowas unnötiges. Aber was soll´s. Wenn dadurch neue Anleger auf die Aktie aufmerksam werden und ich mein Paket bereits im Depot habe und nicht dem Kurs hinterherlaufen muss, kann ich damit leben.

Die ersten Erlöse wird es zwar wohl erst Anfang 2019 geben. Aber an der Börse wird bekanntlich ja die Zukunft gehandelt. Das sieht man ja besonders bei Cannabis-Aktien. Da haben andere Firmen viel höhere Bewertungen, jenseits von Gut und Böse, obwohl sie nicht einen einzigen Dollar Umsatz generieren.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.790.060 von BeeBob77 am 25.09.18 09:58:16
Zitat von BeeBob77: Seriös sieht leider anders aus, alleine schon:
"Einstieg in den Cannabis Getränkesektor perfekt - Aktie auf der Überholspur - Kurse von 2 Euro zum Greifen nahe!" :rolleyes:

Sorry. Will euch nicht den Spaß verderben und CSI hat bestimmt einiges an Potential wenn die Umsatzziele auch nur annähernd erreicht werden können. Aber bis dahin ist es ein langer Weg und das permanente pushen der Aktie aus der Firma hat ein Geschmäckle. :look:


Mir gefällt es ja auch nicht, dass diese "Schmutzblätter" auf Chemesis aufmerksam geworden sind. Und ich habe ja in diesem Thread auch schon davor gewarnt, deren Aussagen blind zu Vertrauen. Man sollte IMMER sich selbst ein Bild machen, anhand der Präsenation und der letzten Meldungen. Und das habe ich gemacht. Und DESHALB bin ich weiterhin investiert, obwohl die Pusherblätter über die Firma schreiben.

Wenn man z.B. gegen Atomkraft ist und die NPD plötzlich auch dagegen ist. Muss man dann für die Atomkraft sein ?
GOLDINVEST Consulting wird von dieser dritten Partei für die Erstellung von Artikeln zu Chemesis International entgeltlich entlohnt, was einen weiteren Interessenkonflikt darstellt. :laugh::laugh::laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.790.300 von tzadoz2014 am 25.09.18 10:12:42
Zitat von tzadoz2014: Wenn man z.B. gegen Atomkraft ist und die NPD plötzlich auch dagegen ist. Muss man dann für die Atomkraft sein ?


Nein, muss man nicht.
Mich stört nur, dass CSI als Herausgeber auftritt und dafür eine Vergütung zahlt, siehe Disclaimer.
http://www.dgap.de/dgap/News/dgap_media/chemesis-internation…
Aber wie man sieht, leistet das Blättchen ganze Arbeit. Stupid German Money mal wieder. Kann man gut traden den Wert in Germany. ;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.761.577 von tzadoz2014 am 21.09.18 14:01:46
Zitat von tzadoz2014: Eine kleine Beispielrechnung
Wenn man als Beispiel von einem Gewinn von 10 Mio. für 2019 ausgeht (CSI erwartet laut Präsentaion deutlich mehr !), wäre das auf sämtliche Aktien (67.247.095) gerechnet ein Gewinn von etwa 0,15 pro Aktie.

Bei einem Kurs von 2 $ wäre das KGV dann bei 13
Und ein KGV von 13 ist für eine Wachstumsbranche (wie Cannabis, Big-Data, oder Krypto) sehr günstig. Ein KGV von 20 wäre durchaus gerechtfertigt. Das wären dann 3 $.

Nur zur Info. Laut Präsentation rechnet CSI im Jahr 2 mit einem "net income" in Kalifornien von 22 Mio. $.


Zurück zur Sachlichkeit. Und zu Chemesis. Damit hier nicht nur noch über irgendwelche Blätter geschrieben wird. Das war bislang in diesem Thread möglich und sollte schnellstmöglich auch wieder so sein. Da ansonsten das Lesen der Beiträge zu "anstrengend" wäre.

Ich hatte ja vergangene Woche mal eine kleine Beispielrechnung anhand der Präsentation erstellt. Und habe da sehr konservative Zahlen benutzt. Vielleicht kann man ja jetzt mal wieder über so etwas reden.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.790.624 von tzadoz2014 am 25.09.18 10:43:07
Zitat von tzadoz2014:
Zitat von tzadoz2014: Eine kleine Beispielrechnung
Wenn man als Beispiel von einem Gewinn von 10 Mio. für 2019 ausgeht (CSI erwartet laut Präsentaion deutlich mehr !), wäre das auf sämtliche Aktien (67.247.095) gerechnet ein Gewinn von etwa 0,15 pro Aktie.

Bei einem Kurs von 2 $ wäre das KGV dann bei 13
Und ein KGV von 13 ist für eine Wachstumsbranche (wie Cannabis, Big-Data, oder Krypto) sehr günstig. Ein KGV von 20 wäre durchaus gerechtfertigt. Das wären dann 3 $.

Nur zur Info. Laut Präsentation rechnet CSI im Jahr 2 mit einem "net income" in Kalifornien von 22 Mio. $.


Zurück zur Sachlichkeit. Und zu Chemesis. Damit hier nicht nur noch über irgendwelche Blätter geschrieben wird. Das war bislang in diesem Thread möglich und sollte schnellstmöglich auch wieder so sein. Da ansonsten das Lesen der Beiträge zu "anstrengend" wäre.

Ich hatte ja vergangene Woche mal eine kleine Beispielrechnung anhand der Präsentation erstellt. Und habe da sehr konservative Zahlen benutzt. Vielleicht kann man ja jetzt mal wieder über so etwas reden.


Danke für deine Ausführungen und die gute Ausarbeitung. Das von dir aufgezeigte Szenario mit Kursen über 3 CAD halte ich ebenfalls für machbar. Wenn man sich anschaut wie andere Unternehmen in der Weed Branche bewertet werden und noch nicht einen Dollar Umsatz vorzuweisen haben, finde ich Chemesis nach wie vor günstig unter 2 EUR.

Falls noch die Akquise in Südamerika dazu kommt und weitere Expansion wird hier noch sehr viel möglich sein meiner Meinung nach.
https://technical420.com/cannabis-article/chemesis-internati…

Although many investors have been focused on the cannabis opportunity in Canada, we consider the United States market to be a very exciting opportunity. We think the United States cannabis industry is in the early innings of a major growth cycle and believe that federal legalization is not too far away.

The legalization of cannabis would be a major catalyst for the United States cannabis industry and we are highly focused on this. The California cannabis industry is already a multi-billion-dollar market and is the largest market in the world.

Last month, we highlighted Chemesis International (CSI.CN) (CADMF) which is highly levered to the California cannabis industry and wanted to provide an update on this opportunity. We started covering Chemesis after the shares commenced trading on the Canadian Stock Exchange and is a licensed producer and manufacturer of medical and recreational cannabis in California and Puerto Rico.

A Burgeoning Global Cannabis Company

Chemesis has been executing flawlessly and is in the middle of a major expansion. The market has responded favorably to the recent announcements and the shares have been trading higher with the market. Although we are favorable on the recent move higher, we still consider Chemesis to be an underappreciated opportunity and are monitoring this one closely.

Chemesis is a licensed producer and manufacturer of medical and recreational cannabis in California and Puerto Rico. The company is focused on becoming a global cannabis player and currently operates a 20,000 square foot manufacturing facility in Cathedral City, California as well as a 120,000 square foot cultivation and manufacturing facility in Puerto Rico.

Chemesis is a multi-faceted growth opportunity that is focused the most profitable aspects of the cannabis industry. We are favorable on this aspect of the story as well as business structure since each division will be able to create value for each other.

Makes Accretive Acquisition in California

Last month, Chemesis significantly enhanced its position in California and expanded its reach by signing a definitive agreement to acquire 100% of Desert Zen, a state-compliant, recreational and medical cannabis manufacturing, distribution, and transportation company in Cathedral City, California. We are favorable on this acquisition and expect it to prove to be accretive immediately.

Desert Zen’s current facility is licensed under state and local laws to manufacture, package, distribute, and transport quality cannabis products for recreational and medicinal uses. Desert Zen has a large existing network throughout California that currently serves farmers and dispensaries, as well as other manufacturers, distributors, and transporters. Desert Zen's catalogue of products includes a variety of cannabis products and will also include Chemesis’ flagship brand of California Sap premium cannabis oils.

This acquisition will allow Chemesis to increase its resources and significantly expand its foothold in the rapidly growing California market. We are favorable on the growth potential through Desert Zen and will monitor how the companies executes on this.

Chemesis acquired Desert Zen for $500,000 of common stock and we are favorable on the terms of the acquisition. Since it is an all-stock transaction, the team at Desert Zen will be motivated to execute and create value. The common shares that will be issued are subject to a 36-month phased leak-out restriction.

Highly Focused on the Latin America Opportunity

Earlier this month, Chemesis announced a major milestone and created a new subsidiary to focus on the cannabis opportunity in Latin America. The subsidiary, Chemesis Latin America is exploring and completing advanced due diligence on opportunities for cultivation, production and export from the Latin American market.

We are favorable on this opportunity and the management team is confident in its ability to quickly gain market share in Latin America through the use of its networks and existing expertise.

Chemesis’ long-term growth strategy is focused on international expansion and this move is in-line with this focus. The global cannabis market is rapidly expanding and we favorable on Chemesis’ ability to capture market share. The company intends to be a first mover by leveraging its existing networks and developing brands suited for the Latin American.

Although we expect to see the company focus on leading cannabis markets such as Mexico and Colombia, Chemesis has not made any announcements when it comes to the specific countries and jurisdictions to target. This initiative represents a major opportunity for the company and we are closely monitoring how the team executes on this.

A Company with Catalysts

When it comes to catalysts for growth, Chemesis is one of the most exciting stories to be watching due to the levers for growth. The company is focused on some of the most attractive cannabis markets and we are favorable on the gr
Bei ariva.de sind die ersten Aktionäre bereits enttäuscht über den heutigen Kursanstieg. Sie finden diesen zu gering. Mensch, dass ist heute doch nicht DIE Mega Meldung. Es ist ein weiteres Puzzleteil auf dem Weg zum Erfolg.

Das kommt davon, wenn man ausschließlich nur auf Goldinvest & Co. hört, anstatt sich selbst Gedanken zu machen. Die Aktie ist gut. Das Unternehmen ist gut. Goldinvest, Björn Juncker & Co. sind dagegen ..... (schreibe lieber nicht, was ich gerade denke ;) )

Ich bin weiter investiert und ich gebe nicht eine einzige Aktie her.
Auch weil ich in Zukunft echte Mega Meldungen erwarte.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.794.380 von tzadoz2014 am 25.09.18 16:33:39War wohl eher ein "Frühstart", auf 1,20 und zurück auf 1,05:p
Mal sehen, ob sie Insiderwissen haben. Oder das folgende nur geraten ist. Ich halte es nach der Meldung vom 11.09.2018 zwar auch für möglich bzw. wahrscheinlich, dass da noch mehr kommt. Ob es aber auch schon in den kommenden Tagen sein wird, muss man sehen. Der regelmäßige Newsflow wird aber mit Sicherheit noch bestehen bleiben. Da sich das Unternehmen ja gerade im Aufbau befindet. Auch für Kanada betreffend könnte es noch eine Meldung geben, da dort in Kürze ja die Legalisierung ansteht.

von Gestern: https://www.ariva.de/news/chemesis-international-inc-einstie…
Des Weiteren erwarten wir in den kommenden Tagen eine bedeutende Akquise eines südamerikanischen Cannabis Produzenten.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben