checkAd

DGAP-News: Northern Bitcoin blickt auf erfolgreiches erstes Halbjahr 2018 (deutsch) - Neueste Beiträge zuerst (Seite 121) | Diskussion im Forum

eröffnet am 06.09.18 15:10:15 von
neuester Beitrag 14.05.21 15:19:20 von

Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
09.07.20 22:48:57
Beitrag Nr. 188 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.355.126 von markleb79 am 09.07.20 21:53:59
Zitat von markleb79: Eine 5 Mann Bude aus dem Bereich Bitcoin Mining kommt plötzlich mit einer Innovation um die Ecke die alle großen IT Unternehmen von Amazon über Dell, Tencent und wie sie alle heißen in den Schatten stellt. Wer soll denn das glauben?


Ja warum denn nicht. Ich bin auch an einem Startup beteiligt, das kaum Leute beschäftigt, keine eigene Produktion haben. Trotzdem haben die Erfindungen, Patente die weitreichend sind. Wo die Großen der Branche Interesse haben zu kooperieren. Aus eio0ener Erfahrung weiß ich, dass dies kein Argument ist.
Northern Data | 77,90 €
1 Antwort
Avatar
09.07.20 22:48:53
Beitrag Nr. 187 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.355.747 von Junolyst am 09.07.20 22:39:17Steht doch im GB drin.

Ist aber auch völlig egal ob sie 20, 30, 40, oder 50% Anteil am gemeinsamen Unternehmen haben. Northern Bitcoin war ein Miner am wirtschaftlichen Abgrund und alles was jetzt an Kursgewinn erzielt wurde stammt aus der Fantasie vom Mega HPC Anbieter also ausschließlich den Aktivitäten von Whinstone. Sind das selbstlose Samariter die ihre deutschen Branchen-kollegen wegen des guten Karmas aus der Patsche helfen?
Northern Data | 77,90 €
2 Antworten
Avatar
09.07.20 22:39:17
Beitrag Nr. 186 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.355.438 von markleb79 am 09.07.20 22:17:43
Zitat von markleb79: Die damalige Northern Bitcoin beschäftigte
zum Stichtag 8 Mitarbeiter und einen Vorstand. Nach dem Berichtszeitraum erhöhte sich aufgrund des Zusammenschlusses die Anzahl der Mitarbeiter auf 115 im Juni 2020.

Ein x-fach größeres Unternehmen mit einer angeblich derart überlegenen Technik wird von seinen Gründern für ein Trinkgeld verkauft 🤔


Wie waren denn die genauen Konditionen der Sach-KE? Außerdem partizipieren die ja jetzt an dem hohen Aktienkurs von ND.
Northern Data | 77,90 €
3 Antworten
Avatar
09.07.20 22:17:43
Beitrag Nr. 185 ()
Die damalige Northern Bitcoin beschäftigte
zum Stichtag 8 Mitarbeiter und einen Vorstand. Nach dem Berichtszeitraum erhöhte sich aufgrund des Zusammenschlusses die Anzahl der Mitarbeiter auf 115 im Juni 2020.

Ein x-fach größeres Unternehmen mit einer angeblich derart überlegenen Technik wird von seinen Gründern für ein Trinkgeld verkauft 🤔
Northern Data | 77,90 €
4 Antworten
Avatar
09.07.20 22:16:50
Beitrag Nr. 184 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.354.796 von Straßenkoeter am 09.07.20 21:31:01
Zitat von Straßenkoeter: Gegen kritische Meinungen hat niemand Eiwände. Dennoch ist es nicht so, dass die kritischen Meinungen zwangsweise richtig liegen. Aus meiner Sicht ist die Stellungnahme vom Vorstand und auch die Erläuterung im Interview vom April durchaus schlüssig. Insoweit erklärt dies eben schon, warum eine Northern Data das besser kann als andere. Klar ich selbst komme nicht aus der Branche, aber die kritischen Stimmen wie Weinberg und junolyst haben da auch keine Expertise. Insoweit kann man darüber diskutieren. Nichts dagegen. Aber sich hinzustellen und zu sagen die gutgläubigen Kleinanleger wollen das Offensichtliche nicht wahr haben geht mir zu weit. Da sind mir die vorgebrachten Gründe doch etwas zu dürftig. Ich denke schon dass die Darstellung des Vorstandes keinesfalls mit den Argumenten von Weinberg und junolyst widerlegt sind. Klar in Zeiten von Wirecard wächst das Misstrauen wie Unkraut aus jeder Ritze. Aus meiner Sicht ist eine Northern Data mit dieser Technologie und eben der Tatsache dass Rechenkapazitäten knapp sind und stetig mehr benötig werden durchaus ein Kandidat für den DAX in ein paar Jahren. Vorrausetzung ist natürlich, dass Northern Data tatsächlich technologisch mit ihrer Software der Konkurrenz überlegen ist. junolyst und da konntest du eben nicht schlüssig das Gegenteil darlegen, dass dies nur alles Fake ist. Ich habe deine Links gelesen. Aber das widerlegt eben nichts. Und nicht jedes Unternehmen ist eine Wirecard. Ich persönlich sehe da eine Vectron viel kritischer, da es mir nicht in den Kopf möchte, dass eine Kasse, die auch Reservierungen vornehmen kann eine tolle Errungenschaft ist. Das kann man genauso gut mit einem Computer, Telefon und Notizblock bewerkstelligen. Aber die Rechenkapazitäten werden tatsächlich gebraucht und wenn die Software von Northern Data überlegen ist, dann scheint mir dies alles schlüssig zu sein. Und das Gegenteil konnte hier bisher keiner darlegen. Sicher kann ich falsch liegen, aber die kritischen Stimmen genauso. Und ich sehe hier eben keine offensichtlichen Anzeichen für Betrug.


Sorry wenn ich an der Stelle so direkt und ehrlich bin, aber es tut mir echt weh das so zu lesen. Im Falle Wirecard hatte ich letztens von einem auf der letzten HV gelesen der erzählt hat, er würde jetzt das Kindergeld seiner Tochter in Wirecard Aktien investieren..."und glauben Sie mir, Sie wird es mir danken"...wir wissen wie die Geschichte geendet hat! Und Wirecard hat immer vehement alles abgestritten hat.

In dieser Konstellation (Kunden, Aktionäre, Überschneidungen, Geschäftsmodell...) kann ich einfach nur dazu appelieren mit etwas mehr Verstand, Klarheit und kritischer Brille das ganze zu betrachten!

Im Gegensatz zu einer ND kann ich das Produkt von Vectron übrigens anfassen bzw. anschauen. Wer fliegt schon nach Texas? Außerdem hat Vectron in D einen Marktanteil von 25-30%, wie sieht das bei ND aus? Aber will hier Vectron nicht verteidigen, haben auch viel Mist in den letzten 3 Jahren angestellt.
Northern Data | 77,90 €
2 Antworten
Avatar
09.07.20 22:05:03
Beitrag Nr. 183 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.353.593 von The_Jackal am 09.07.20 20:00:15
Zitat von The_Jackal: Stellt sich natürlich die Frage, ob man das alles so glauben kann und sollte. Letztlich bleibt einem als Aktionär ja nix anderes übrig. Deinem Gas- und Wasserinstallateur oder dem KFZ-Meister in der Werkstatt muss man ja auch glauben, was die einem sagen. Zumindest meistens. :)


Glauben musst du an der Börse gar nichts! Und wenn man von der Thematik nichts versteht erst recht nicht. Denn genau das ist der Trick. Man macht es komplex, wirft mit paar Trendwörtern wie KI/AI etc. um sich und schon hört sich das super toll an...Bitte kritisch hinterfragen! Nicht blind hinterher laufen!
Northern Data | 77,90 €
Avatar
09.07.20 22:01:50
Beitrag Nr. 182 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.353.593 von The_Jackal am 09.07.20 20:00:15Meinem KFZ Mechaniker glaube ich wenn ihr mir sagt der Zahnriemen sollte gewechselt werden. Ich glaube ihm aber nicht wenn er behauptet er könnte mir ein besseres Auto bauen.
Northern Data | 78,20 €
1 Antwort
Avatar
09.07.20 22:01:31
Beitrag Nr. 181 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.353.416 von The_Jackal am 09.07.20 19:48:11
Zitat von The_Jackal: Juno ich denke, dass es hier um extrem hohe technische Ansprüche geht (z.B. Kühltechnik der Server), die die großen Player möglicherweise tatsächlich so noch nicht in der Pipeline haben. Man steckt da natürlich nicht selbst drin, unsereins fehlt das technische Verständnis. Ich für meinen Teil kann mir aber nicht vorstellen, dass diese gigantischen Serveranlagen reine Luftschlösser sein sollen. Ich stelle mir da eher die Frage, wer an diesen Anlagen als Betreiber Interesse haben könnte. Wenn die Technik wirklich so einzigartig sein soll, müsste Northern Data doch innerhalb kürzester Zeit von einem Brummer geschluckt werden - oder sehe ich das falsch.


Glückwunsch! Genau das wollen die doch dass man das alles glaubt!

Bei Pantaflix wollte man pro Tag pro Film 4 Downloads für 3,99€ erreichen...was ist draus geworden? Nichts außer heißer Luft! Die Großaktionäre haben hintenrum Kasse gemacht und die meisten Investoren haben in die Röhre geschaut.Und es sind die gleichen Aktionäre + weitere Aktionäre an Board.

Natürlich klingt das in der Theorie immer alles super und logisch. Aber wie sieht die Realität aus...?
Northern Data | 78,20 €
Avatar
09.07.20 21:53:59
Beitrag Nr. 180 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.347.284 von Straßenkoeter am 09.07.20 13:13:26Eine 5 Mann Bude aus dem Bereich Bitcoin Mining kommt plötzlich mit einer Innovation um die Ecke die alle großen IT Unternehmen von Amazon über Dell, Tencent und wie sie alle heißen in den Schatten stellt. Wer soll denn das glauben?
Northern Data | 78,20 €
2 Antworten
Avatar
09.07.20 21:32:53
Beitrag Nr. 179 ()
Übersetzte Stellungnahme des Vorstandes
Sehr geehrte Aktionäre, sehr geehrte Aktionäre,

Wir wurden auf kritische Vorwürfe in den sozialen Medien aufmerksam gemacht, auf die wir eingehen möchten.

Als börsennotiertes Unternehmen, das in einem regulierten Umfeld tätig ist, sind wir offen und transparent und schützen gleichzeitig unser geistiges Eigentum und wirtschaftlich sensible Informationen. Eine vertrauenswürdige Beziehung zu zufriedenen Kunden hat für uns oberste Priorität, da dies den langfristigen Erfolg von Northern Data sicherstellt und Wert für alle Beteiligten schafft.

Im Allgemeinen sind wir uns bewusst, dass wir in einem wettbewerbsintensiven Umfeld tätig sind und dass einige HPC-Anbieter in kleinerem Maßstab die Entstehung von Northern Data als Bedrohung betrachten könnten. Einige von ihnen glauben möglicherweise und fördern, dass sie billigere und bessere Dienstleistungen anbieten können. Letztendlich entscheiden Kunden, welches Unternehmen das beste Angebot bietet.

In den sozialen Medien konnten wir ein wiederkehrendes Muster von Vorwürfen identifizieren:

Es wurde behauptet, dass wir unsere Aktivitäten als neue High-Tech-Technologie „tarnen“ - „HPC“, kombiniert mit KI usw. -, während die einzige Einnahmequelle der Bitcoin-Abbau war, der anscheinend sehr volatil ist. Daher müssen die Einnahmen von Northern Data von Natur aus volatil sein
In der Tat war das Bitcoin-Mining eine der ersten Anwendungen von HPC im Allgemeinen.
Wir sind öffentlich sehr offen und stolz darauf, dass die Wurzeln von Northern Data im Bitcoin-Mining liegen, da Northern Data aus einer Fusion zwischen Whinstone US und Northern Bitcoin AG hervorgegangen ist. Die bisherigen Erfahrungen und Lehren in diesem herausfordernden Umfeld haben uns geholfen, die heutige Leistung zu erzielen und die Bedürfnisse unserer Kunden zu verstehen und zu erfüllen.
Wir haben mehrfach bekannt gegeben (Website, verschiedene Nachrichten, Geschäftsbericht usw.), dass sich unsere größten Kunden auf den Bitcoin-Abbau konzentrieren, aber nicht 100% unseres Umsatzes ausmachen. Wir sehen eine kontinuierliche Zunahme der Diversifikation in Bezug auf das Geschäft und die Aufgaben, die unsere Kunden anfragen.
Auch wenn einige unserer Kunden möglicherweise der Volatilität des Bitcoin-Preises ausgesetzt sind, ist dies im Allgemeinen nicht der Fall, da wir in ct / kWh bezahlt werden und mit unseren Kunden eine Mindestverbrauchsrate ausgehandelt wird.
Bei einigen Kunden bestehen leistungsbezogene Zusatzvereinbarungen, die Basiseinnahmen sind jedoch immer festgelegt. Daher sind wir nicht anfällig für die Volatilität des Bitcoin-Preises. Nur in einigen Fällen hängt unser Aufwärtstrend vom Bitcoin-Preis ab, und selbst in diesen Fällen nur in geringem Maße.
Derzeit konzentrieren wir uns darauf, unsere Geschäftstätigkeit zu vergrößern, um unsere angestrebte Kapazität an unserem Standort in Texas zu erreichen. Gleichzeitig prüfen wir weltweit neue Standorte. Daher freuen wir uns über jeden neuen Kunden, den wir an Bord haben, egal ob es sich um einen Bitcoin-Miner oder ein Biotech-Unternehmen handelt. Derzeit sehen wir die größte Nachfrage nach HPC-Lösungen tatsächlich aus dem Bitcoin-Mining, aber wir schätzen, dass die Nachfrage nach anderen Anwendungen in den kommenden Jahren schneller wachsen wird.
Das Wichtigste: Für Northern Data spielt es keine Rolle, welche Art von Operationen unsere Kunden ausführen. Die Faktoren, die für uns von Bedeutung sind, sind: Finanzdaten des Vertrags, Laufzeit und Rating (finanzielle Solidität) des jeweiligen Kunden.

Wir haben angeblich Energiekosten von 5 bis 6 ct / kWh und dies ist viel zu hoch und nicht nachhaltig. Gleichzeitig wird unterstellt, dass einige unserer Kunden weniger als 3 ct / kWh zahlen und dass Northern Data mit einer Kapitalbeteiligung bestimmter Kunden „versteckte“ Verluste hat. Darüber hinaus wird in Frage gestellt, warum sich unsere Bergbaukunden zu 5-Jahres-Verträgen verpflichten
Die Annahmen, auf denen diese Angriffe beruhen, sind von Natur aus fehlerhaft, und infolgedessen sind die Schlussfolgerungen einfach falsch.
Die Einzelheiten unserer Verträge mit den Energieversorgern einerseits und unseren Kunden andererseits wurden nicht öffentlich bekannt gegeben (aus Gründen der Offenlegung an der Börse, aufgrund von Vertraulichkeitsvereinbarungen mit unseren Kunden, weil keine wirtschaftlich sensiblen Daten vorliegen) Wettbewerb).
Unsere Kunden bezahlen uns nicht nur für die Energie, die sie verbrauchen, sondern auch für die Premium-Hosting-Services, die wir ihnen anbieten können. Diese Premium-Hosting-Services umfassen zum Beispiel: Installation und Wartung der Hardware, AI-gesteuerte Verwaltung des Betriebs usw. Daher ist der Preis, den wir von unseren Kunden erhalten, nicht nur für Energie allein.
Andere HPC-Anbieter im Bereich Bitcoin-Mining haben große Schwierigkeiten, erstens rentable Einrichtungen einzurichten und zweitens auf ein ähnliches Niveau wie Northern Data zu skalieren. Unsere Kunden entscheiden sich für eine Partnerschaft mit uns, weil wir ihnen einen stressfreien, stabilen Full-Service-Betrieb in einer einzigartigen Größenordnung anbieten.
Die 5-Jahres-Verträge (oder manchmal auch längere Verträge) zeigen, dass unsere Kunden unsere Kapazität, Premium-Services und ihre aktuellen Konditionen für einen langen Zeitraum nutzen möchten .

Es wird vermutet, dass die Umwandlung unserer Wandelanleihe die Aktionäre mit einem niedrigen Ausgabepreis der neuen Aktien verwässert hat
Die Wandelanleihen wurden allen Aktionären von Northern Data mit Bezugsrechten angeboten . Somit hatte jeder Aktionär zum Zeitpunkt der Emission die Möglichkeit, sich gleichermaßen zu beteiligen.
Die Wandelanleihen und ihre Bedingungen wurden seit November 2019 immer öffentlich bekannt gegeben und vollständig bekannt gegeben .
Schuldverschreibungen, die nicht von bestehenden Aktionären von Northern Data gezeichnet wurden, wurden von Kunden aufgenommen (gleiche Geschäftsbedingungen, keine Vorzugsbehandlung). Diese Investition unserer Kunden ist ein Beweis dafür, wie zufrieden sie mit unseren Dienstleistungen sind, so dass sie langfristig am Erfolg von Northern Data teilnehmen möchten (Unterzeichnung einer langfristigen Sperrung für ihre Aktien ).

Wir hoffen, dass diese Fakten ein breiteres Verständnis unseres Geschäftsmodells ermöglichen und freuen uns darauf, unsere erfolgreiche Reise mit Ihnen fortzusetzen. Wenn Sie regelmäßig über alle Neuigkeiten und Veranstaltungen informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an, um unseren Newsletter zu erhalten.

Mit freundlichen Grüßen im Namen des gesamten Northern Data Teams

Aroosh Thillainathan
Northern Data | 78,40 €
 DurchsuchenBeitrag schreiben


DGAP-News: Northern Bitcoin blickt auf erfolgreiches erstes Halbjahr 2018 (deutsch)