DAX-0,21 % EUR/USD-0,59 % Gold-0,16 % Öl (Brent)-1,89 %

Forex-Report: Verliert China die Geduld mit den USA? | Diskussion im Forum



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Es handelt sich um einen automatisiert angelegten Thread zur Nachricht "Forex-Report: Verliert China die Geduld mit den USA?" vom Autor Folker Hellmeyer

Der Euro eröffnet heute gegenüber dem USD bei 1,1694 (08:00 Uhr), nachdem der Tiefstkurs der letzten 24 Handelsstunden bei 1,1609 im US-Geschäft markiert wurde. Der USD stellt sich gegenüber dem JPY auf 111,87. In der Folge notiert EUR-JPY bei 130,83. EUR-CHF oszilliert bei 1,12857.

Lesen Sie den ganzen Artikel: Forex-Report: Verliert China die Geduld mit den USA?
Was ist das denn bitte für eine manipulative Überschrift?

Wenn hier einer schon längst die Geduld verloren haben sollte, so ist das die USA und die EU. Wer klaut und kopiert denn seit Jahren westliches Knowhow, schert sich um WHO Richtlinien einen Dr***, schottet die eigene Wirtschaft ab, gängelt ausländische Firmen, bzw verwehrt gleich ganz den Marktzugang, schreit nach freien Handel und ist selber Meister im Protektionismus? Ganz zu schweigen von der Verachtung westlicher Werte, man propagiert unter XI ganz offen Mao 2.0. Zivilgesellschaft, Bürgerrechte, Gewaltenteilung, Meinungsfreiheit? Steht der Schaffung des neuen Menschen doch nur im Weg.
Es wird dringend Zeit das die USA und die EU China gnadenlos die Zähne zeigen, wir brauchen China nicht, oder kaum, aber China braucht ganz dringend uns. Dieses "China als Opfer des bösen Trump darstellen" hat hier irgendwie System, für mich nicht zu begreifen.


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben