Ölpreise stark gestiegen - Brent auf höchstem Stand seit knapp 4 Jahren (Seite 12) | Diskussion im Forum



Begriffe und/oder Benutzer

 

der junge Mann wird wahrscheinlich Recht bekommen.


Öl (Brent) | 56,13 $
Das dürfte es dann gewesen sein mit der Erholung, nachdem die Chinesen nur Halbwahrheiten bzgl. COVID-19 verbreiten...
Öl (Brent) | 55,69 $
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.663.314 von Abfischer am 12.02.20 22:20:39
Zitat von Abfischer: der junge Mann wird wahrscheinlich Recht bekommen.




Ich weiß nicht, welche Zeitrahmen der "junge Mann" sich vorstellt, aber diese sollten noch weit entfernt sein. Eher nicht interessant für Trader mit Zeitrahmen bis zu einem Jahr. Ansonsten verschiebt sich natürlich (und das ist auch gut so) der Wandel von Öl auf Elektro usw. in Zukunft. Die Umstellung braucht aber Zeit und Geld.

Öl wird noch so viel gebraucht, wie man nicht glauben mag. Das Problem sind die Fördermengen, die einfach reduziert werden müssen, um den Preis stabil zu halten. Abe die Gier der Bohrasseln kennt bur eines. Immer weiter.

Sie werden aber alle gezwungen werden zu drosseln und dann sollte der Preis auch stabil bleiben. Brent für mich ca. 60 Dollar. Wie bereits geschrieben in ein paar Jahren sehe ich auch tiefere Preise und immer weniger Ölbohrer.

Zunächst für mich falls noch Panik bleibt Zukauf bei 53,60 und bei 50 sowieso.

Sollte allerdings das Virus sich dermaßen verbreiten und man bekommt es nicht in den Griff dann muss man nicht weiteres Schreiben was passiert. Bleibe aber erst mal positiv diesbezüglich.
Öl (Brent) | 55,24 $
Ich bin raus aus Öl - ich habe keinen Plan mehr, wie sich das Öl verhält. Ist ja quasi ein Münzwurf....
Öl (Brent) | 55,85 $
Ölfirmen weiter auf Talfahrt, während Versorger wie RWE und EON unaufhörlich steigen.

das Reiseziel ist klar. weg von Fossil hin zu Erneuerbarer Energie.

es wird bald Strom gebraucht ohne Ende für die E-Mobilität. Alleine 40% des gesamten Ölverbauchs

fällt alleine für PKW & LKW an. das sind nichtmal Schiffs und Flugverkehr inhalten.

und auch diese Transportformen werden sich energietechnisch ändern.

ich sehe Öl hier ganz klar bei 25 %.

dazu kommt das die USA mit über 70% alleine schon der größte Ölverbaucher sind, und diese

nun ihr eigenes Rohöl fördern. somit werden sie auch den Preis bestimmen und vor allem drücken,

um sich wirtschaftliche Vorteile zu sichern.
Öl (Brent) | 56,83 $
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.714.674 von Abfischer am 18.02.20 17:23:29
Zitat von Abfischer: Ölfirmen weiter auf Talfahrt, während Versorger wie RWE und EON unaufhörlich steigen.

das Reiseziel ist klar. weg von Fossil hin zu Erneuerbarer Energie.

es wird bald Strom gebraucht ohne Ende für die E-Mobilität. Alleine 40% des gesamten Ölverbauchs

fällt alleine für PKW & LKW an. das sind nichtmal Schiffs und Flugverkehr inhalten.

und auch diese Transportformen werden sich energietechnisch ändern.

ich sehe Öl hier ganz klar bei 25 %.

dazu kommt das die USA mit über 70% alleine schon der größte Ölverbaucher sind, und diese

nun ihr eigenes Rohöl fördern. somit werden sie auch den Preis bestimmen und vor allem drücken,

um sich wirtschaftliche Vorteile zu sichern.


Merkt man nicht groß was
Öl (Brent) | 58,16 $
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.714.674 von Abfischer am 18.02.20 17:23:29Meiner Ansicht nach haben die USA eher ein Interesse an einem Ölpreis von über 60$.
Weil ein Großteil des US Öls mit fracking gewonnen wird. Das lohnt sich wirtschaftlich erst bei einem Ölpreis von ca. 60$. (Habe ich mal irgendwo gelesen)

Ich glaube eher dass es den Russen egal ist wie weit Öl fällt weil sie das wissen.

Ich denke eher dass auch die ganzen OPEC Länder an einem Ölpreis von +60$ interessiert sind.

Öl ist sehr spannend aber auch extrem politisch. Wenn ich mir Gedanken über die Elektromobilität mache, dann mache ich das mal weltweit. Ich denke dass ein verschwindend geringer Anteil der Leute sich bereits elektromobile leisten kann. Aber in armen Ländern nimmt die Zahl derer zu die sich ein gebrauchtes Diesel oder Benzin Auto leisten können (man müsste sich die Entwicklung der Anzahl der
Neuzulassungen zB in Südafrika oder Brasilien, Indien, Chile etc..ansehen um beurteilen zu können in wie weit der weltweite Ölkonsum durch elektromobilität beeinflusst wird !! Falls jemand etwas dazu beitragen kann bitte melden...

Bin gespannt ob es heute nach den Lagerdaten weiter rauf geht.
Öl (Brent) | 59,54 $
Es ist kein Geheimnis, das Öl langfristig keine Chance mehr hat durch Veränderungen in Elektro usw.

Dürfte in Zukunft für die OPEC immer schwerer werden durch Kürzungen den Preis oben bei Laune zu halten. Aber bis die Veränderungen weltweit passieren geht noch viel Öl ins Land.

Mein Ziel 60 bei Brent wurde erreicht (bin etwas zu früh raus). Sollte es nochmal in die Richtung gehen ist short angesagt mit kleinem Hebel und längerfristig halten.
Öl (Brent) | 58,51 $
Öl braucht kein Mensch mehr! Leute die Ölkonzerne schädigen die Umwelt. Ich werde meine Ölaktien alle verkaufen. Vielleicht sogar heute noch! Öl ist Faschismus. Weg mit den ganzen Konzernen die vergiften die Umwelt.

Windräder und Solar ist die Zukunft. Wir brauchen kein Öl mehr!!! Ohne Öl gäbe es auch keinen Krieg. Kein Panzer und kein Flugzeug und kein Kriegsschiff würde mehr fahren ohne Öl. Leute die ganze Aggression in der Welt kommt nur vom Öl.
Öl (Brent) | 58,52 $
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben