wallstreet:online
42,10EUR | 0,00 EUR | 0,00 %
DAX-0,17 % EUR/USD+0,42 % Gold-0,13 % Öl (Brent)-1,19 %

Ölpreise stark gestiegen - Brent auf höchstem Stand seit knapp 4 Jahren (Seite 4) | Diskussion im Forum


ISIN: XC0009677409 | WKN: 967740
59,30
$
19.10.19
Lang & Schwarz
0,00 %
0,00 USD

Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 61.488.899 von faultcode am 15.09.19 19:42:41...mounting evidence points to cruise missiles fired from Iran or Iraq, not Houthi drones launched from Yemen...
https://twitter.com/DionNissenbaum/status/117322894379893145…
Öl (Brent) | 60,26 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.489.031 von faultcode am 15.09.19 20:14:46
Öl (Brent) | 60,26 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.489.079 von faultcode am 15.09.19 20:22:52
Öl (Brent) | 60,26 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.489.640 von faultcode am 15.09.19 23:25:58
NYMEX: Crude Oil Nov 2019 +10%
.

https://www.marketwatch.com/investing/future/clx19
Öl (Brent) | 60,27 $
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.487.608 von faultcode am 15.09.19 13:29:11
WSJ: Saudis backtrack, now expect to have one-third of crude output back online by Monday
Zitat von faultcode: ja, ja - ab Monat sei alles wieder OK...

https://www.marketwatch.com/story/saudis-backtrack-now-expec…

=>
Saudi Arabia’s national oil company expects to restore roughly a third of crude output disrupted due to a weekend attack by day’s end on Monday, Saudi officials said, a step back from earlier hopes that it could quickly resume full production by the start of the week.

...

Aramco’s CEO, Amin Nasser, said early Sunday that work is underway to restore production. The company will issue a progress update sometime Tuesday. It will take weeks to return to full production capacity at the damaged facilities, according to people familiar with damage estimates in Saudi Arabia.
Öl (Brent) | 60,27 $
Warten wir mal ein paar Tage ab, Auto ist voll getankt, Shell und BP Aktien liegen gut ....
Öl (Brent) | 60,27 $
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.489.763 von faultcode am 16.09.19 00:37:19wenn man für die letzten 10 Jahre den USO heranzieht, dann war der letzte große, **absolute** Preissprung (von Close zu Open am nächsten Handelstag) am 22.2.2011 -- von Montag auf Dienstag:





--> und was war da los?

--> etwas ähnliches! ;)

21.2.2011
Oil surges 6% as Libya tension intensifies
https://money.cnn.com/2011/02/21/markets/oil_world_markets/i…

--> man sieht, bei allen Unterschieden zu heute, daß der Rohölpreis auch danach weiter anstieg, bis zu einem Crash im Mai wegen China, aber aus dem alten Widerstand in etwa die neue Unterstützung wurde (für eine Zeit lang)


--> also (mMn) ein Szenario, was sich so ähnlich nun wiederholen könnte:
1. Ölpreissprung nach oben wg. Geopolitik
2. Folge: Dämpfer für Wirtschafts-Wachstum in China
3. Ölpreissprung nach unten, aber auf erhöhtem Niveau wegen Unsicherheits-Prämie
Öl (Brent) | 60,27 $
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.489.847 von faultcode am 16.09.19 02:33:0716.9.

‘No need to panic at the moment’, Secretary-General Mohammed Barkindo

https://www.marketwatch.com/story/opec-chief-barkindo-says-n…

--> aber später schon, oder wie?!? :rolleyes:
Öl (Brent) | 66,30 $
Diejenigen die ihr Öl von den Saudis beziehen müssen sich nun anderswo eindecken. Damit steigt der Preis. Der Hinweis in der Tagesschau das Deutschland nicht betroffen ist ist Quatsch. Wir zahlen auch den höheren Preis. Angebot und Nachfrage.

Und die Staaten werden ihre Bestände schnellstmöglich auffüllen wollen. Schließlich ist bald Winter. Stellt euch mal vor die Attacken gegen weiter und Öl wird knapp.
Öl (Brent) | 66,71 $


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben