DAX+0,15 % EUR/USD-0,05 % Gold-0,18 % Öl (Brent)+0,33 %

Tages-Trading-Chancen am Freitag den 28.09.2018 (Seite 14)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Sollte er nicht wieder über den fallenden Trend springen könnten die Amis vielleicht mithelfen und heute den 130er Bereich packen. Das wäre schon ziemlich super.
Aber der so schon hohe Tagesverlust bremst meine Euphorie etwas, schon 1,8% ist recht viel vor den Amis....


E/D

Moin,

der Rückgang zuletzt im E/D war soweit im Blick (bis 1,1585), das was grad noch drunter läuft ist mMn Bonus. Und nun noch das aktuelle politische dazu: Die Italienproblems sollten doch nun eigtl eher die Nachfrage nach Euros steigern... :look:
NASDAQ short
NASDAQ ...Fallbeil..Blase..short Ziel 4783






Einfaches Einfügen von wallstreet:online Charts: So funktionierts.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.824.467 von Der_Zweifler am 28.09.18 14:14:17
DAX im Abwärtsstrudel - bis wohin?
Zitat von Der_Zweifler: Sollte er nicht wieder über den fallenden Trend springen könnten die Amis vielleicht mithelfen und heute den 130er Bereich packen. Das wäre schon ziemlich super.
Aber der so schon hohe Tagesverlust bremst meine Euphorie etwas, schon 1,8% ist recht viel vor den Amis....




Die 12.120 seh ich ebenso als wichtig an ;)

Nach 240 Punkten Abschlag im DAX gilt es im Tageschart eine Unterstützung zu suchen. Der Trend überwiegt weiterhin auf der Short-Seite, daran zweifelt wohl niemand. An der 12.120 könnte somit das Ziel der aktuellen Bewegung liegen:



Gruß Bernecker1977
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.824.572 von tradepunk am 28.09.18 14:21:37
Zitat von tradepunk: E/D

Moin,

der Rückgang zuletzt im E/D war soweit im Blick (bis 1,1585), das was grad noch drunter läuft ist mMn Bonus. Und nun noch das aktuelle politische dazu: Die Italienproblems sollten doch nun eigtl eher die Nachfrage nach Euros steigern... :look:


Wann fällt Öl denn jetzt endlich ??

Antwort auf Beitrag Nr.: 58.824.572 von tradepunk am 28.09.18 14:21:37sehr spannend

schau dir den Ed mal monthly an evtl. findest du einen sehr steilen Kanal von letzten high

da hätte ich 1,12
1,105
1,0833
1,06

oben 1,26
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.824.572 von tradepunk am 28.09.18 14:21:37Dow zieht an, war fast den ganzen Morgen/Mittag xxx20 Punkte über Dax. Divergenz gerade von 40.
Denke Dax long könnte sich lohnen. Kann aber natürlich auch nur der Dow anziehen und Dax bleibt stehen, wie im August.

€/$ lohnt sich jetzt denke ich nichts mehr, wie du schon sagst. Schwierig da was zu prognostizieren.

Aber Öl (Brent) könnte jetzt interessant sein. Was meinst du?

Fällt gerne zeitversetzt wenn der Aktienmarkt schon leicht kollabiert
Gibt immer fette Lunten im Chart
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.822.265 von updownupdown am 28.09.18 11:14:07
Zitat von updownupdown: ich weigere mich, den Aufwärtsmove der letzten 3 Wochen zu labeln. :D
Auf den ersten Blick sieht das 7-zählig aus. Im Unterschied zum DAX gibt es bei der Abwärtsbewegung davor keine Überlappung. Im Kontext eines Crashs, ginge dass problemlos als 1-2 Sequenz durch.

Auch falls kein solcher ansteht, könnte ich mir vorstellen, dass wir die fallende grüne Linie noch mal treffen. Falls ja, sieht man weiter:)



na wer sagt's denn :D

Antwort auf Beitrag Nr.: 58.822.469 von sonax84 am 28.09.18 11:32:37zum Beispiel:



Dax update
Bereich 12.230 12.240 (roter Balken) ist entscheidend - h-Close darüber Rebound bis in den Bereich 300 wahrscheinlich.

Abprall - runter bis mind 12.180

 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben