DAX-1,61 % EUR/USD-0,64 % Gold+0,28 % Öl (Brent)+0,57 %

AKTIE IM FOKUS: RWE taumeln weiter - Analysten senken Ziele, Santander stuft ab | Diskussion im Forum



Begriffe und/oder Benutzer

 

Es handelt sich um einen automatisiert angelegten Thread zur Nachricht "AKTIE IM FOKUS: RWE taumeln weiter - Analysten senken Ziele, Santander stuft ab" vom Autor dpa-AFX

Die Aktien von RWE haben ihren Kursrutsch am Montag fortgesetzt. Das Minus von 1,93 Prozent auf 18,33 Euro bedeutete nicht nur den tiefsten Stand seit sieben Monaten, sondern machte die Papiere auch zu einem der größten Verlierer im Dax . Die …

Lesen Sie den ganzen Artikel: AKTIE IM FOKUS: RWE taumeln weiter - Analysten senken Ziele, Santander stuft ab
Diese Regierung, die nicht in der Lage ist Recht und Ordnung herzustellen, zusammen mit den linksgrünen Chaoten und Spinnern wird es schon schaffen Deutschland als Industriestandort zu vernichten. Was hier passiert ist auf einer Linie mit dem Dieselwahn, dem Atomwahn, dem Kohlewahn, dem Migrantenwahn. Der Wahn Virus hat Deutschland befallen. Es leidet unter kollektivem Wahnsinn und begeht Selbstmord. Finis Germania. Es ist zu spät.
Wenn man überall Wahn sieht, sollte man sich mal fragen, ob der nicht im eigenen Kopf stattfindet. Auf jeden Fall hast Du den Schuss nicht gehört. :)
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.892.772 von DO_IT_AGAIN am 08.10.18 10:51:03
Zitat von DO_IT_AGAIN: Diese Regierung, die nicht in der Lage ist Recht und Ordnung herzustellen, zusammen mit den linksgrünen Chaoten und Spinnern wird es schon schaffen Deutschland als Industriestandort zu vernichten. Was hier passiert ist auf einer Linie mit dem Dieselwahn, dem Atomwahn, dem Kohlewahn, dem Migrantenwahn. Der Wahn Virus hat Deutschland befallen. Es leidet unter kollektivem Wahnsinn und begeht Selbstmord. Finis Germania. Es ist zu spät.


geb ich dir vollkommen recht du hast den nagel auf den kopf getroffen. gruss
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.897.380 von privatieri2 am 08.10.18 18:19:55Jaja... BIP so gut wie lange nicht, Arbeitslosenzahlen sinken kontinuierlich. Aber manch einer MUSS einfach motzen, das wird wohl zwanghaft sein. Auswandern ist übrigens auch eine Option, wenn man für die Weiterentwicklung des Landes im Kopf zu alt ist.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.904.391 von Catchacat am 09.10.18 12:15:08
Zitat von Catchacat: Jaja... BIP so gut wie lange nicht, Arbeitslosenzahlen sinken kontinuierlich. Aber manch einer MUSS einfach motzen, das wird wohl zwanghaft sein. Auswandern ist übrigens auch eine Option, wenn man für die Weiterentwicklung des Landes im Kopf zu alt ist.


Auswandern ist sogar eine Option, die mich stark beschäftigt.

Nach Polen, Österreich oder Dänemark (weitere Vorschläge ?)

Arbeiten muss ich nicht mehr, es kommt mehr auf das Klima an - damit ist auch das Klima in der Bevölkerung gemeint.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.892.772 von DO_IT_AGAIN am 08.10.18 10:51:03
Zitat von DO_IT_AGAIN: Diese Regierung, die nicht in der Lage ist Recht und Ordnung herzustellen, zusammen mit den linksgrünen Chaoten und Spinnern wird es schon schaffen Deutschland als Industriestandort zu vernichten. Was hier passiert ist auf einer Linie mit dem Dieselwahn, dem Atomwahn, dem Kohlewahn, dem Migrantenwahn. Der Wahn Virus hat Deutschland befallen. Es leidet unter kollektivem Wahnsinn und begeht Selbstmord. Finis Germania. Es ist zu spät.



Ich stimme da vollkommen zu, schalten wir doch einfach alles ab und machen uns komplett von anderen Ländern abhängig. Dann hat auch Italien ein Druckmittel für einen Schuldenschnitt, Griechenland ein Druckmittel für Reparationszahlungen .....
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.957.905 von jambam1 am 15.10.18 07:45:30Mein Vorschlag: 1. Hierbleiben. 2. Den inneren Button für Zynismus und Fatalismus deaktivieren. 3. In saubere(re) Technologien investieren. 4. Aus den unleugbar guten Rahmenbedingungen hierzulande für sich und die nächsten Generationen was machen. 5. Wandel akzeptieren. Mit ein paar kleinen Ausnahmen war ich schon überall auf der Welt. Nirgendwo funktioniert der Rechtsstaat so gut wie hier, nach oben ist immer Luft.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.959.318 von Catchacat am 15.10.18 10:10:42
Zitat von Catchacat: Mein Vorschlag: 1. Hierbleiben. 2. Den inneren Button für Zynismus und Fatalismus deaktivieren. 3. In saubere(re) Technologien investieren. 4. Aus den unleugbar guten Rahmenbedingungen hierzulande für sich und die nächsten Generationen was machen. 5. Wandel akzeptieren. Mit ein paar kleinen Ausnahmen war ich schon überall auf der Welt. Nirgendwo funktioniert der Rechtsstaat so gut wie hier, nach oben ist immer Luft.


Man liest mittlerweile in der Tagespresse schon mal vom "Rechtsstaatsgesäusel". Und wenn 10fach vorbestrafte Täter trotz Haftbefehl frei herumlaufen habe ich auch Zweifel.

Was sagst Du denn zu Österreich oder Dänemark ?


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben