DAX-0,14 % EUR/USD+0,04 % Gold-0,21 % Öl (Brent)-0,25 %

Sproutly Canada Inc. - die wird der Renner! (Seite 46)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 60.590.069 von MaHe82 am 17.05.19 12:52:16Meiner unmaßgebl. Meinung nach wird sich der Kurs spätestens wenn im Okt. in Canada cannab.angereicherte getränke erlaubt werden deutlich nach oben bewegen. Und das JV mit der Brauerei Moosehead wird nur der Anfang sein. Aber auf den letzten 5 Seiten dieses threads sind sehr viele links, nach deren Lektüre du selber bewerten kannst, ob wir erst am Anfang einer Entwicklung stehen, wie sie die großen Cannabisfirmen in Canada jetzt bereits hinter sich haben.
Nix Neues aber je mehr Analysten eine positive Prognose abgeben desto besser.Dieser hält eine Verdreifachung bis Ende 2019 für gut mögl.

https://www.profitconfidential.com/stock/sproutly-canada-inc…
heute im Chicago tribune:
Here is a excerpt on the section discussing Sproutly from todays chicagotribune.com article;

" “Water soluble is a bit of a stretch. ... (Putting straight powder) into the cocktails lines the shaker, but if it sits awhile, it dissolves a little bit better,” she said. “What we have now is good, and I feel confident in it, but we’re also looking into other options and new products as well.”
- Julia McKinley, the beverage director at Young American

A BETTER WAY ACROSS THE BORDER?

Hurd said that many cannabinoid companies are adapting their water-soluble methods from pharmaceutical companies. Between that and the medicinal legal origins of cannabis, it makes sense that a bioscience company in Canada claims to have the first naturally water-soluble formula for cannabinoids.

The potentially revelatory process comes from Sproutly, which owns the (Canadian) legal rights to cannabinoid extraction equipment called A.P.P., or aqueous phyto-recovery process. Sproutly CEO Keith Dolo explained how the A.P.P. equipment works, a process he called “leeching” or “fermenting” rather than “extraction.”

“We take a cannabis biomass and a formula that is derived of grass-certified compounds. Salt, sugar, water and vinegar, where we’ve mixed in a certain formulation, a specific reagent package. It looks like a liter of water when you look at it,” Dolo said. “It’s passed over and circulated over the cannabis plant. ... When it’s strained out, it has these water-soluble molecules embedded within the water reagent package, which you could drink (by itself), and we never even touched the free oils.”

It’s a pretty bold claim. “Free oils” are what virtually every cannabinoid company yields during extraction processes, and what they use to manufacture their products. With its method, Sproutly gets a double-yield from each plant. The company calls this unique water-soluble solution Infuz20.

Aside from the potentially enhanced solubility and bioavailability of Infuz20, Dolo also said the company was glad to avoid adding an emulsifier, technically a chemical additive.

“Companies try to limit the amount of chemicals in drinks, not add more,” he said. “Not only from a moral standpoint, and not only from a health perspective, there’s a flavor issue. … It’s a completely bitter taste.”

Dolo said Sproutly is currently focusing north of the U.S. border in preparation for the legalization of recreational cannabis in Canada. And while Sproutly does not own the rights to the A.P.P. technology in the U.S. — that still belongs to Toronto-based biotech lab Infusion Biosciences — Dolo said he doesn’t anticipate anyone bringing A.P.P.-created cannabis products stateside in the near future.

“I don’t know if it will get into the U.S. until the federal border allows (cannabis),” he said.

I
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.595.282 von Santiagero am 18.05.19 12:45:07
Zitat von Santiagero: Nix Neues aber je mehr Analysten eine positive Prognose abgeben desto besser.Dieser hält eine Verdreifachung bis Ende 2019 für gut mögl.

https://www.profitconfidential.com/stock/sproutly-canada-inc…


Hi Santiagero, danke für deine Recherche...:D

hier die ÜS:

Sproutly Canada Inc: Disruptive Technologie macht $ 0.60 Weed Stock zum Branchenkiller

Sproutly Canada Inc, ein Cannabisunternehmen für Lebensmittel und Getränke

Sproutly Canada Inc (OTCMKTS: SRUTF, CNSX: SPR) ist eine Cannabis-Penny-Aktie im wahrsten Sinne des Wortes. Dank der revolutionären „INFUZ2O“ -Lösung, die regelt, wie Cannabis geliefert und konsumiert wird, wird die SRUTF-Aktie wahrscheinlich nicht lange ein Penny-Stock sein.

Sproutly ist ein finanziell solides Unternehmen, das bei einer Reihe seiner wichtigsten Unternehmensinitiativen erhebliche Fortschritte erzielt hat.

In den letzten Monaten wurden die ersten beiden Ernten des hochwertigen Cannabis in kleinen Chargen abgeschlossen. über den Start von „CALIBER“, seiner Premium-Cannabismarke für den Freizeitmarkt, informiert; erhielt eine Lizenz zur Herstellung von Cannabisöl und verwandten Produkten; und kündigte ein Joint Venture mit Moosehead Breweries Limited an, um mit Cannabis infundierte Getränke in Kanada auf den Markt zu bringen.

Für den Rest des Jahres erwartet das in Vancouver, British Columbia, ansässige Unternehmen, seine Verkaufslizenz zu erhalten und mit dem Verkauf von Cannabisblüten, Öl, Lebensmitteln und Getränken zu beginnen.
Werbung

Die Sproutly-Aktie notiert zum Zeitpunkt des Schreibens um die 0,60 USD, aber wenn alles passt, könnte sie bis Ende 2019 dreimal so hoch notieren.

Sproutly Canada Inc Übersicht

Das Hauptziel von Sproutly ist es, der führende Anbieter auf dem Cannabis-Getränke- und Esswarenmarkt zu werden.

Die 16.000 Quadratmeter große Anlage des Unternehmens in Toronto wurde für den Anbau von Cannabis in pharmazeutischer Qualität gebaut.

Die voll funktionsfähige Anlage kann bis zu 1.400 Kilogramm getrocknete Cannabisblüten und 700 Kilogramm Schnittholz produzieren. Es hat auch eine Verarbeitungskapazität von bis zu 10.000 Kilogramm pro Jahr, was 100 Millionen Dosen von 10 Milligramm entspricht. (Quelle: „Corporate Presentation“, Sproutly Canada Inc, zuletzt abgerufen am 17. Mai 2019.)

Das größte Wachstumspotenzial des Unternehmens kommt aus dem Getränkemarkt. Während Cannabis- und Alkoholfirmen überall über ihre Joint Ventures hinwegreden, gibt es ein Hauptproblem bei Cannabis und Getränken: die einsetzende Zeit.

Das erste Unternehmen, das ein mit Cannabis infundiertes Getränk mit einer zuverlässigen Buzz-Periode herstellen kann, wird einen enormen Vorteil haben. Derzeit gibt es das nicht - außer bei der proprietären INFUZ2O-Lösung von Sproutly.

Die Auswirkungen von eingeatmetem und eingenommenem Cannabis mit veralteter Technologie können erheblich variieren und dauern bis zu drei Stunden und möglicherweise mehr als acht Stunden. Es ist schwierig, Ihren Tag mit traditionellen Cannabisölen zu planen, die unvorhersehbare, mehrstündige Erlebnisse bieten.

INFUZ2O reguliert die Geschwindigkeit und Effizienz von Cannabis. Die Lösung kann die hohe Wirkung in nur fünf Minuten und bis zu 90 Minuten erzielen. Es bietet auch eine essbare Erfahrung, die der von traditionellem Blumen-Cannabis ähnelt, ohne dass Rauch eingeatmet werden muss.

Die Wettbewerber von Sproutly verwenden veraltete Emulgatoren, Verkapselungs- und chemische Modifikationstechniken.

Die Art und Weise, wie Cannabis geliefert und konsumiert wird, mag nach einem Nischenmarkt klingen, ist es aber nicht. es ist sehr lukrativ

Sproutly & Moosehead geben Joint Venture zur Markteinführung von mit Cannabis angereicherten Getränken bekannt

Am 30. April gaben Sproutly und Moosehead Breweries bekannt, dass sie eine endgültige Vereinbarung zur Gründung eines exklusiven Joint Ventures zur Entwicklung, Herstellung und Vermarktung von alkoholfreien, mit Cannabis infundierten Getränken in Kanada unter Verwendung von INFUZ2O geschlossen haben. (Quelle: „Sproutly gibt Joint Venture mit Moosehead Breweries zur Markteinführung von mit Cannabis angereicherten Getränken in Kanada bekannt“, Business Wire, 30. April 2019.)

Moosehead Breweries ist die älteste und größte unabhängige Brauerei in Kanada und verkauft jährlich mehr als 140 Millionen Dosen / Flaschen Bier in Kanada, den USA und 15 anderen Ländern.

INFUZ2O ist eine auf natürliche Weise hergestellte wasserlösliche Cannabinoidlösung, die geruchs- und rauchfrei ist und es Moosehead ermöglicht, ein klares Cannabisgetränk herzustellen, das einfacher und schneller zu formulieren ist.

Das Joint Venture ist als 50/50-Beteiligung strukturiert. Moosehead wird die Infrastruktur unterstützen und Sproutly wird kundenspezifische Kompositionen bereitstellen.

Das Joint Venture hat das ausschließliche Recht, INFUZ2O für einen Zeitraum von fünf Jahren für Cannabisgetränke zu verwenden, mit einer möglichen Verlängerung um zwei Jahre. Es besteht auch die Möglichkeit, dass die Partnerschaft in den massiven europäischen Markt eintritt, sobald Freizeit-Cannabis auf dem Kontinent legalisiert ist.

Sproutly erhält Verarbeitungslizenz von Health Canada

Am 1. April gab Sproutly bekannt, dass seine hundertprozentige Tochtergesellschaft Toronto Herbal Remedies Inc. mit Wirkung zum 29. März eine Verarbeitungslizenz von Health Canada erhalten hat.

Mit der Lizenz können Toronto Herbal Remedies Cannabisöl und verwandte Produkte herstellen und bestimmte Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten durchführen. (Quelle: "Sproutly erhält Verarbeitungslizenz von Health Canada", Business Wire, 1. April 2019.)

CEO und Direktor Keith Dolo sagte:

Die Erteilung der Verarbeitungslizenz ist ein wichtiger Meilenstein auf dem Weg zur Vermarktung unserer Cannabisgetränke und anderer essbarer Produkte. Speziell für Cannabis-Getränke können wir jetzt unsere Formulierungsarbeit in unserer eigenen Produktionsstätte weiter vorantreiben, während wir uns auf die Legalisierung von Cannabis-Getränken im Laufe dieses Jahres vorbereiten.

Analyst Take

Sproutly Canada Inc ist eine großartige Marihuana-Aktie mit einer disruptiven Technologie, die ihren Preis aus dem Penny-Stock-Territorium treiben könnte.

Um dies zu erreichen, gründete Sproutly ein Joint Venture mit Moosehead Breweries, erhielt von Health Canada eine Verarbeitungslizenz für Cannabisöl, schloss die ersten beiden Ernten von qualitativ hochwertigem Cannabis in kleinen Chargen ab und machte bedeutende Fortschritte bei der Markteinführung seiner Premium-Marke für Freizeit-Cannabis.

Das Unternehmen steckt noch in den Kinderschuhen, wächst aber schnell heran. Achten Sie darauf, dass die Sproutly-Aktie 2019 und 2020 zu den größten Gewinnern im Cannabisbereich zählt.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.623.881 von Mister10K am 22.05.19 16:31:24Verwunderlich, dass Sproutly immer noch unter dem Radar fliegt, bei dem Hype das um viele kleine Produzenten gemacht wird. Von denen hat Sproutly super Perspektiven und ist in dem Bereich fast konkurrenzlos, zumindest in CAN! Während sich die anderen Kleinen bald auf die Füße treten bei dem Angebot. Das wird/muss bis Okt. noch ordentlich up gehen.
Gruß aaahhh
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.624.028 von aaahhh am 22.05.19 16:43:44hi aaahhh,

ich denke auch dass viele die Füsse still halten, bis im Okt. 2019 die Genehmigung für die Esswaren und Getränke kommt, bis dahin ist es prima Zeit, sich noch günstig einzudecken...:D
der Run mit Blick auf Oktober dürfte schon im Sommer losgehen ;-)
Wie schon oben gesagt:noch fliegt das Teil unter dem Radar. Man hat also noch die Möglichkeit hier zieml. billig einzusteigen. Ich habs jedenfalls gemacht.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben