DAX+0,28 % EUR/USD+0,07 % Gold0,00 % Öl (Brent)-0,24 %

Autobauer Volvo Cars mit Gewinneinbruch wegen Kosten für neue Modelle | Diskussion im Forum



Begriffe und/oder Benutzer

 

Es handelt sich um einen automatisiert angelegten Thread zur Nachricht "Autobauer Volvo Cars mit Gewinneinbruch wegen Kosten für neue Modelle" vom Autor dpa-AFX

Der schwedische Autobauer Volvo Cars hat im dritten Quartal wegen hoher Kosten für neue Modelle einen herben Gewinneinbruch erlitten. Unter dem Strich sackte der Gewinn trotz deutlich mehr verkaufter Autos um über die Hälfte auf 1,14 Milliarden …

Lesen Sie den ganzen Artikel: Autobauer Volvo Cars mit Gewinneinbruch wegen Kosten für neue Modelle
https://investors.volvocars.com/~/media/Files/V/Volvo-Cars-IR/results-center/2018/volvoq32018report.pdf
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.061.964 von Badkreuznach am 26.10.18 09:29:13
bricht jetzt das Schneeball-Imperium zusammen?
wenn der Gewinn bei Volvo einbricht, dann ist zu befürchten, dass Volvo nicht mehr genug Cash in die Geely-Holding reinfließen lassen kann... denn wir wissen ja bereits, dass Li Volvo schon ausbluten lässt.... dann stellt sich die Frage, woher bekommt die Holding nun das fehlende Geld?
Schon Anfang 2018 zapfte brachte die Holding für diese Aktie hier Geely-Auto eine Anleihe heraus :cry: und wir wissen auch, dass die Umsätze dieser Aktie bereits zurück gegangen sind und die Auswirkungen des Handelskrieges jetzt in Q4/2018 erst richtig beginnen

https://www.bloombergquint.com/opinion/geely-s-volvo-valuati…
Das hatte sich der Li sicher anders vorgestellt - aber gewusst hat er es sicher.

Er wollte doch vorher (vor dem Gewinneinbruch) Volvo an die Börse bringen: das geht jetzt nicht mehr zu den erhofften Kursen! :P

WWW
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.065.444 von WernaWillsWissen am 26.10.18 14:17:44Das ist Quatsch,

Jedes Unternehmen, braucht einen Teil des Gewinns um Forschung und Entwicklung voranzubringen..
Das wusste Volvo ja auch im Vorfeld schon..die Jungs bauen und entwickeln ja schon etwas länger Autos.
Im übrigen ist so etwas als organisches internes Wachstum anzusehen..
Ohne internes Wachstum kein äusserliches Wachstum.

Also gut investiertes Geld😀 was auch wieder zurück kommt..
Da ist schon was grosses in der Pipeline..
Sonst würde man soetwas nicht machen.
Keep watching
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.065.549 von UMog am 26.10.18 14:26:12Sage ich ja, dass der Li schon lange wusste, dass die hohen Entwicklungsausgaben zu einem Gewinneinbruch führen - 50% ist heftig.

Das führt natürlich zu einer viel niedrigeren Bewertung für einen Börsegang, weil man offensichtlich nicht ertragstark genug ist um die Wntwicklungen wieder zu verdienen.

Das ist einfach nüchtern und objektiv zu sehen.

Dann ist Volvo eben nicht 30 Mrd sondern eventuell nur 15 Mrd wert! ;-)

WWW

Zitat von UMog: Das ist Quatsch,

Jedes Unternehmen, braucht einen Teil des Gewinns um Forschung und Entwicklung voranzubringen..
Das wusste Volvo ja auch im Vorfeld schon..die Jungs bauen und entwickeln ja schon etwas länger Autos.
Im übrigen ist so etwas als organisches internes Wachstum anzusehen..
Ohne internes Wachstum kein äusserliches Wachstum.

Also gut investiertes Geld😀 was auch wieder zurück kommt..
Da ist schon was grosses in der Pipeline..
Sonst würde man soetwas nicht machen.
Keep watching
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.066.458 von WernaWillsWissen am 26.10.18 16:03:20ich frage mich nur, woher Li jetzt das fehlende Cash herbekommt? :eek:
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.066.959 von abgemeldet568354 am 26.10.18 16:44:07Wenn man es nicht weiß, dann muss man sich eben Fragen!

Gib uns einfach Bescheid, sobald du dir die Frage beantwortet hast.;)

Bitte mit Quellenangabe!
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.067.124 von Tigerbalsam am 26.10.18 16:59:23ein Forum dient zum Austausch und nicht als Litfaßsäule für werbende Links, dies scheinen wohl einige User hier im Geely Thread ganz besonders zu vergessen


und das gerade jetzt, wo es Geely nicht gut geht
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben