DAX-1,61 % EUR/USD-0,64 % Gold+0,28 % Öl (Brent)-1,80 %

ROUNDUP/'WSJ': FBI ermittelt wegen Falschangaben zu Model 3 gegen Tesla (Seite 24) | Diskussion im Forum



Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 59.936.009 von faultcode am 21.02.19 19:31:29Kandi Technologies +9% :laugh:

=>




Einfaches Einfügen von wallstreet:online Charts: So funktionierts.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.936.009 von faultcode am 21.02.19 19:31:29
Zitat von faultcode:


Und die Schlagzeile dazu:

Tesla schlägt den Traditionshersteller Cadillac in der Zuverlässigkeit deutlich! ;-)
Quelle der Prognosen (Forecasts) für HyperCharts von Galileo Russell selber?
https://www.hypercharts.co/tsla/forecast


--> liest Daten von hier: https://docs.google.com/spreadsheets/d/1CRQj-2ALphT6NBSz_3UX…

=>




=> Autor ist: Moe Salih: https://twitter.com/moesalih_

--> Blatt "Forecast":

Assumptions:

100K Optimal capacity for Model S/X Line in Fremont
500K Optimal capacity for Model 3 Line in Fremont
500K vehicles in 2018
1M vehicles in 2020
50GWh in 2018
150GWh in 2020
~20% discount for execution risk
120GWh average battery production capacity for future Gigafactories due to shared space with vehicle production
4 Gigafactories announced in 2017-2018 (Elon, TED 2017)
Model Y will have its own factory (Elon, 2017Q1 Call)
Reaching 1M in 2020 is dependent on Model Y production (Elon, 2017Q1 Call)


Factories:
Fremont, CA S, X 3 Semi?
GF1, NV Batteries, Drivetrain
GF2, NY Solar
GF3, USA Announced Construction Batteries, Semi, Y Pickup
GF4, China Announced Construction Batteries, 3, Y
GF5, Europe Announced Construction Batteries, 3, Y
GF6, ? Announced Construction Batteries, 3, Y



=> ich vermute, daß diese und andere Prognose-Daten und unterlagerte Annahmen (zunächst) von Galileo Russell stammen, einschließlich der von ihm verwendeten Quellen wie Electrek - und damit von Tesla selber am Ende (noch).
Galileo gibt dann die von ihm aufbereiteten Daten laufend an Moe Salih weiter zur Datenpflege und grafischen Umsetzung


--> so gesehen ist also nicht nur Tesla selber an diesem rieisgen Täuschungsspiel beteiligt (also da wo unmittelbar "Tesla" oder "Elon Musk" draufsteht) - sondern eben auch dieses umliegende Ökosystem im Internet


=> und so läuft dann auch dieses Prognose-Spiel hier :D


=> mMn wird das eines Tages auch noch ein öffentliches Thema werden (hoffentlich). Denn das halte ich in dieser Größenordnung wirklich für ein neues Phänomen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.938.010 von faultcode am 21.02.19 23:29:28=> daraus ein Beispiel für 2019E:

revenue aus oben: USD31.054b

--> hingegen (heute):
• Thomson Reuters: 28.253b
• Factset: USD27.868b
----
=> arith.mean = ~USD28.061b

=> Galileo Russell überbietet also diesen Schnitt aus den Analystenkonsens-Schätzungen um ~+10.7% ;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.932.472 von faultcode am 21.02.19 14:50:34
Zitat von faultcode: 21.2.
Der Mitarbeiter am Empfang meinte, dass sie aktuell 20 Model 3 pro Tag ausliefern und es bald auf 40 hochgefahren wird.
aus: https://tff-forum.de/viewtopic.php?f=73&t=24786&start=2190#p…
...

=> und diese Aussage wird - natürlich ohne eigene Recherche - vom Tesla-Cheerleader #1 in Deutschland, Alex Voigt, auch so 1:1 übernommen und in Denglish auf Twitter verbreitet:





=> man beachte die Posting-Timeline:
21.2. -- Ralph Bernecker aka tesla3.de im TFF
22.2. -- Alex Voigt

--> Zwischen Tesla3.de und Tesla Motors, Inc. besteht keine Verbindung. -- ach wirklich? ;)
How Tesla Might Get Away With Not Paying $180 Million Of Debt
22.2.
https://seekingalpha.com/instablog/5978721-ruerd-heeg/527391…

=>
Summary

• In December 2018 the company did not repay a SolarCity loan of $180 million. The loan has been postponed until April 2019.

• A new CNBC article confirms many anecdotic reports on Twitter and the Tesla forum Tesla is very slow paying small and larger amounts of money back to its customers.

• Usually financial distressed companies trade at a fraction of book value. So far Tesla is the big exception. Watch out below!

• Not paying this debt may lead to bankruptcy of at least the SolarCity business within Tesla. Below I will address the consequences of a particular scenario.

...
(FC: fett)
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.902.139 von faultcode am 18.02.19 17:22:05
Tesla in Feldkirchen (SC) + Heimstetten (DC) bei München (3a) -- wo sind die Autos hin?
so, nun ist Heimstettem vergangene Woche offiziell zum Delivery Center (DC) gemacht worden:







=> ABER:
• nur noch 2 x M3 sind zu sehen:
-- einmal bereits zugelassen
-- und eines, welches bis heute nicht abgeholt wurde



--> hier ein paar MS + 1 x MX zum Service/Reparatur (um die Ecke war auch noch ein MS):




--> links der M3 mit VIN 5YJ3E7EB6KF207515, der bereits seit dem 17.2. (mind.) auf diesem Parkplatz in unverändertem Zustand dasteht:








=> letzte Woche, 18.2., standen in Heimstellen noch 15 neue M3 :eek:

--> ich kann mir nicht vorstellen, daß morgen am Sonntag ein oder mehrere Autotransporter hierher kommen werden, um neue M3 abzuladen (die Autotransporter müssen hier abladen, nicht in Feldkirchen - siehe nächstes Posting)

=> also müsste ab Montag morgen in Heimstetten erst wieder Nachschub angeliefert werden

--> wieviele M3's zur Auslieferung z.Z. pro Tag im SC Feldkirchen anstehen, kann ich nicht abschätzen, da ich nicht über den dortigen Parkplatz (auf Privatgrund) latschen werde

--> meine Obergrenze (Beitrag Nr. 214) für Feldkirchen + Heimstetten pro Tag waren ja 13 x M3-Übergaben an Kunden

--> danach sieht es mMn auch unbedingt aus


=> von einer konstanten Run rate von zur Zeit 20 M3-Auslieferungen pro Tag in Feldkirchen + Heimstetten, Mo-Sa, (Beitrag Nr. 235) kann nach meinen Eindrücken überhaupt keine Rede sein!

Ich war heute vorort von 16:20h bis 16:40h, und mindestens in Heimstetten war nichts mehr los; sehr wahrscheinlich hatte auch schon Feldkirchen zu.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.947.595 von faultcode am 23.02.19 19:20:59
Tesla in Feldkirchen (SC) + Heimstetten (DC) bei München (3b) -- wo sind die Autos hin? --> 8 Kfz pro Woche
unmittelbar in der Nachbarschaft, Ammerthalstraße 14-16, gibt es ein Parkhaus; aber von außen konnte ich keine M3 oder andere Tesla-Fahrzeuge darin entdecken:


(17.2.2019)


=> auf der Rückseite hat der Umbau Fortschritte gemacht, ganz fertig ist das DC aber noch nicht (ein Gebäude welches zuvor leergestanden haben soll --> siehe SZ-Link oben: Das Gebäude stand zuvor etwa ein Jahr lang leer.):




--> übrigens oben aus dem Link: https://www.merkur.de/lokales/muenchen-lk/kirchheim-ort43310…

--> also im Oktober 2017 ging Tesla selber noch von 8 Fahrzeuganlieferungen pro Woche in Heimstetten aus:

Nach Ausführungen des Berliner Antragstellers sollen jede Woche acht Tesla-Fahrzeuge mit einem Tieflader angeliefert werden. Gezeigt werden dann ein bis zwei Autos, voll elektrisch beleuchtet in einem Showroom. Bis zu 30 Fahrzeuge stehen im Werkstattbereich.



__
hier sieht man den Hinweis, daß Autotransporter am SC Feldkirchen nicht abladen können bzw. dürfen:




=> ich gehe davon aus, daß wenn das DC (und SC) in Heimstetten fertig ist, daß dann auch der alte Standort "The farm" in Feldkirchen aufgegeben wird


=> so nebenbei:
• es ist (mMn) interessant zu beobachten, daß ganz offensichtlich das Nachbar-Parkhaus in Heimstetten nicht zum Abstellen von Tesla-Fahrzeugen (S+X) zum Service und/oder Reparatur genutzt wird. Denn:
• da stehen zumindest am Wochenende immer nur ein paar Fahrzeuge drin
• aber das viel wichtigere Argument: immer wenn ich da war, also ab Herbst 2017, standen im Bereich der Ammerthalstraße MS- und/oder MX-Fahrzeuge zum Service und/oder Reparatur in Parkbuchten herum :eek:
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.947.671 von faultcode am 23.02.19 19:53:08Deine MIESMACHEREI wird die Massenverbreitung des M3 nicht aufhalten.
ELEKROMOBILITAET ist umweltfeundlich, leise und effektiv.

Tschüß.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.947.707 von dlrowralos am 23.02.19 20:05:55Elektromobilität ist ein GANZ ANDERES Fahrgefühl - "Probieren geht über Studieren"...
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben