ROUNDUP/'WSJ': FBI ermittelt wegen Falschangaben zu Model 3 gegen Tesla (Seite 310) | Diskussion im Forum



Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 63.882.182 von faultcode am 03.06.20 12:32:11erstmal London wieder: https://twitter.com/evdefender/status/1268140166213808131

--> Flottenverkauf in UK?
Tesla | 792,70 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.861.827 von faultcode am 01.06.20 14:21:02
Zitat von faultcode: --> ja, der Tesla bremste vorher, aber viel zu spät


...Huang says he slammed on the brakes once he noticed the truck, however, it was too late to stop the nearly two-ton sedan traveling at reportedly 68 miles per hour. The Tesla collided with the truck, crashing into the roof of the box with enough force to move the entire commercial vehicle several feet.

https://www.thedrive.com/news/33789/autopilot-blamed-for-tes…

Das Übliche. Pech für den Fahrer. Das manuelle Bremsen hat den AP deaktiviert und damit ist es für Tesla kein AP Unfall sondern ausschliesslich die Schuld des Fahrers. Dass der AP das Fahrzeug vermutlich erst in die Lage gebracht hat ... irrelevant für Teslas Schönrechnestatistik.
Tesla | 882,96 $
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.863.360 von faultcode am 07.11.19 15:32:48
Zitat von faultcode: ...--> das ist so, wie wenn Alex für Deutschland nur noch kommentarlos den KBA-Gesamtchart für einen Monat hinklatscht...

--> selbst das gibt es nun nicht mehr :eek:

Kein Wort von Alex bislang zu den lausigen 312 Tesla-Neuzulassungen im Mai 2020.

Aber ein neues Argument wird schon mal vorgeschoben, falls auch die Juni-Zahlen wieder lausig werden sollten. Und Juni ist ja Monat 3 von 3 im Quartal.

Und das hieß ja bislang immer: End-of-Quarter-Rush :D

Nein, diesmal muss die Absenkung der Mehrwertsteuer in Deutschland ab 1.7.2020 für womöglich auch enttäuschende Tesla-Zahlen herhalten:


https://twitter.com/alex_avoigt/status/1268311669953921024
Tesla | 794,00 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Tesla launches made-in-China Model Y configurator, starts taking orders

https://electrek.co/2020/06/04/tesla-model-y-configurator-ch…

... Tesla has launched the made-in-China Model Y online configurator in China and started taking orders for the electric SUV — a surprising move more than six months before deliveries. ...

a surprising move more than six months before deliveries ... ähm nein, nicht wirklich !!! :laugh::laugh::laugh:
Tesla | 882,09 $
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.237.766 von faultcode am 30.03.19 21:04:45
Zitat von faultcode: ...• Stratasys Ltd
• Invitae Corp
• NVIDIA Corp
• Square Inc A
• Twitter Inc
• Illumina Inc
Baidu Inc ADR
• Intellia Therapeutics Inc
• NanoString Technologies Inc
• Teradyne Inc
• Tencent Holdings Ltd ADR
• Editas Medicine Inc
• Zillow Group Inc C
• Netflix Inc
• ...

--> auch USD4000-Cathie diese Woche "auf All Time High" im ARKK-ETF:




Tesla | 885,66 $
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.924.920 von faultcode am 06.06.20 12:57:48
Carvana und das Kelley Blue Book
MOVE THE METAL!


https://twitter.com/CallerNaked/status/1269340408204713984

Weiter unten: If a $TSLA cap raise was imminent they would not need to cut prices either.



Ein Wort dazu in den USA: https://twitter.com/BradMunchen/status/1269267876524904448 (+)

=> Carvana Co. (CVNA) will also das Kelley Blue Book benutzen.

Kelley Blue Book wiederum ist eine Marke von Cox Automotive (*), die wiederum zu den privaten Cox Enterprises gehört:
https://en.wikipedia.org/wiki/Cox_Enterprises
https://www.coxenterprises.com/

(*)
Cox Automotive Inc. makes buying, selling, owning and using cars easier for everyone. With our technology, market intelligence, and products and services, Cox Automotive simplifies the trusted exchange and mobility of vehicles and maximizes value for dealers, manufacturers and car shoppers.

Except for manufacturing vehicles and disposing of them, one of the more than 25 Cox Automotive brands reaches every aspect of car acquisition, retail, ownership and use.



OK, (+) ist nur eine Anekdote.

Es wäre mal interessant zu wissen, wieviel % des US-Gebrauchtwagen-Marktes Cox Automotive quasi informationstechnisch abdeckt und vielleicht kontrolliert. Zum Beispiel via Carvana.


D.h., in nicht-US-Märkten wie der Schweiz geben die Preise von gebrauchten Tesla's aktuell deutlich nach und Tesla stützt sich weiterhin offenbar auf unrealistisch hohe Carvana-Preise für 2020Q2.

=> damit stellt sich mir die Frage:

• warum macht da eine Cox Enterprises offenbar überhaupt mit?

Cox Enterprises hat schließlich auch Kunden (logischerweise) und wenn die im Laufe der Zeit mitbekommen, daß ihre Tesla-Preise Müll sind, könnte man auch beim Rest ins Grübeln kommen (mMn).

Sonst müsste ich ja annehmen, daß die bzw. ihr Kelley Blue Book ein bischen doof sind.
Und da weigere ich mich noch.


Denn auch die Carvana-Realität in den USA sieht offenbar nicht gut aus:

May 12, 2020

https://twitter.com/jsin86524368/status/1260045541368410113
Tesla | 885,66 $
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.882.182 von faultcode am 03.06.20 12:32:11
Zitat von faultcode: Elon Musk auf dem Weg nach Europa. Ich gehe wieder von Amsterdam aus, da irgendwas hierzulande wohl gemacht werden muss...

--> nein, UK:

7.6.2020
https://www.carandbike.com/news/elon-musk-reportedly-scoutin…



Tesla CEO Elon Musk has reportedly visited the UK this week scouting for a possible site to build a Gigafactory. According to a report from IANS, the Tesla CEO used his private jet, which landed at London's Luton Airport earlier this week. The media report cites that the company is focusing on global expansion plans and one of the possible sites is likely to be the 650-acre Gravity industrial park in Bridgwater, Somerset. Musk's private jet had landed at London Luton Airport on Wednesday and flew out the very next day.

Musk's visit to the UK fuels speculations that Britain is in desperate need for catering the massive demand for electric cars and batteries. Moreover, Tesla is well known for its gigafactories that not only generate jobs but also contribute to the revenue of the nation

The Department for International Trade (DIT) is looking out for a location for vehicle research, development and manufacturing. The report also mentioned that the officials are looking to secure around four million square feet of industrial space for a massive plant and Tesla is linked to the search. Presently, Tesla manufactures cars in the US as well as Shanghai.

...
Tesla | 783,90 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.410.624 von faultcode am 22.04.20 11:08:19..und Tschüss:


https://twitter.com/Marshmall0wpeep/status/12694015242261872…


Frau Hantusch aka Viv aus Düsseldorf dürfte die Entwicklung aufmerksam verfolgen :D
Tesla | 783,90 €
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben