checkAd

ROUNDUP/'WSJ': FBI ermittelt wegen Falschangaben zu Model 3 gegen Tesla (Seite 605) | Diskussion im Forum

eröffnet am 28.10.18 21:38:04 von
neuester Beitrag 16.06.21 16:37:00 von

Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


  • 1
  • 605
  • 645

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
21.03.19 22:12:28
Beitrag Nr. 401 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.156.501 von faultcode am 21.03.19 00:53:21Whoops, I Bought More Tesla

Keine Sorge. Er ist wieder voll dabei.

Aus den Kommentaren:

Lenny Does Rants

" Gali you have restored my faith in you as analyst of Tesla. Your video from the other day had me worried that you had been drinking the FUD koolaid. Listen, it almost doesn't matter about the results from this quarter (unless they were totally disastrous) as long as they have good quarters for the rest of the year. The low cost Model 3 will be a great success (so many friends of mine are now looking into buying one and they never considered EV's before) and even the announcement of the model Y must have the other ICE and EV competitors worried. So glad to see you are back on board with things. As you said, everyone was fine with the stock price almost $100 higher last year when there was only a promise of full scale production of the 3 and a promise of slight possible profit by the end of Q4 2018. Tesla had two profitable quarters last year. Damn Tesla also paid off the $1Billion debt and has cash in the bank! We are well beyond the instability of this time last year, think about it! "

2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
21.03.19 13:51:06
Beitrag Nr. 400 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.088.542 von faultcode am 13.03.19 13:08:00ein paar mehr Details zu Elon Musk als Psychopath:

Hi TSLAQ. I can’t contribute financial analysis but I thought y’all would like a thread on narcissistic personality disorder in new religious movements.

aus: https://twitter.com/NateTheSpy/status/1108430764809637894
Avatar
21.03.19 02:32:14
Beitrag Nr. 399 ()
SpaceX beim Vergeuden von Geld (und Zeit)

SpaceX’s Port of LA-based BFR development tent is no more after the company presumably decided to scrap the entirety of it and its contents, March 14th. (Pauline Acalin)


20.3.
SpaceX goes all-in on steel Starship, scraps expensive carbon fiber BFR tooling
https://www.teslarati.com/spacex-all-in-steel-starship-super…

=> auch hier:
• ein abrupter Sinneswandel des selbsternannten "Chief Engineers", der viel Geld und Zeit gekostet hat


=> die Wahrscheinlichkeit, daß auch SpaceX über den Tag hinaus in dieser Form bestehen bleiben wird, gehen gegen Null

--> es ist nur nicht so sichtbar wie bei Tesla
Avatar
21.03.19 01:11:29
Beitrag Nr. 398 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.156.501 von faultcode am 21.03.19 00:53:21
Zitat von faultcode: ...sein Durchschnittspreis sei USD2019 lt. Eigenaussage (26:20)...
--> es muss richtig heißen: USD219
Avatar
21.03.19 00:53:21
Beitrag Nr. 397 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.156.342 von faultcode am 20.03.19 23:31:08
Galileo Russell: "The Garage Theory & Tesla's Demand Cliff" --> die Stimmung ist nun klar gekippt!!
0/ ein sehr, sehr interessantes Video -- darauf wird man noch (viel später) zurückkommen -> er spricht teilweise - und zum ersten Mal in dieser Breite - schonungslos Tesla-Schwachpunkte an. Es sind so viele Punkte, daß ich sie unten nicht alle auflisten werde


_____
Galileo ist zum ersten Mal nervös!?! :eek::eek: (0:35)

--> vielleicht nicht so sehr wg. Tesla selber, aber weil er nun (auch) befürchtet muss, daß ihn die Hardcore-Fanboys und -girls angreifen werden ("short term thinking", wie es an einer Stelle heißt)


20.3.2019


=>

• er hat nun Sorge wegen einem "Demand cliff" (1:00)

• auch spricht er klar davon, daß Tesla anfing auf Halde zu produzieren ("inventory")

• auch meint er, daß die 35k-Model 3-Ankündigung, die unerwarteste von allen bislang war - und die später im Video von ihm ein "Mess up" genannt wird (16:35)

• auch hat er sehr große Sorge um das Cash-Polster von Tesla, nachdem es ja dazu keine KE zuletzt gab
=> der (erste) von ihm unerwartete Schliessungsbeschluss zu den Stores lassen ihn auch zu diesem Schluss kommen

--> ab 9:40 nimmt er Bezug auf den Bloomberg-M3-VIN-Tracker, der bei ihm auch nicht gerade zur Klärung der Lage beiträgt --> "the biggest X-factor" (17:25)

--> er hat seine Tesla-Aktien noch nicht verkauft!?! :eek: (so ein böses Wort...)
--> er sagt von sich aber ab 20:30:

"...as an investor ... I'm so steadfast.."
"No numbers make me sell Tesla." (21:20)

--> sein Durchschnittspreis sei USD2019 lt. Eigenaussage (26:20)


--> er ist aber nicht unbedingt hier konsistent; frägt anschliessend:

"Can we survive that dip?"

..und dann:

"Let's get Gwynne Shotwell (*) as a CEO. That would fix everything in my opinion."
--> er kann also ohne Elon Musk als CEO in Zukunft leben!!
(*) President and Chief Operating Officer at SpaceX



11:40: "amateur hour" bei Tesla lt. Galileo Russell :eek:

14:00 "dictatorship culture" bei Tesla :eek::eek:

15:00 "crappy customer service" bei Tesla :eek:


--> und der erste Shitstorm von seinen Fans:

"CNBC level of FUD" :laugh::laugh: (15:50)

--> er ist aber "so sorry" deswegen


Galli denkt nicht, daß die Tesla-Zahlen Fake sind! (23:35)
=> er sagt aber ganz klar, daß wenn dem so wäre, Tesla Geschichte ist. ("screwed").


--> mMn ist das - trotz allem - seine allererste Botschaft seinen "HyperChange TV"-Channel in ein Post-Tesla-Zeitalter überzuführen; zumindest als Versuch

--> seine größten Hoffnungen sind mMn:
• ein anderer CEO
• der Pickup-Truck
5 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
20.03.19 23:31:08
Beitrag Nr. 396 ()
Tom von Bloomberg zu Norwegen
übersetze: "interestingly" mit "shockingly" :D



aus: https://twitter.com/Polixenes13/status/1108470511355527169


-> to vie for = um etwas wetteifern [waɪ]
6 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
20.03.19 19:01:46
Beitrag Nr. 395 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.134.964 von faultcode am 18.03.19 23:02:36Alex ist nicht alleine:


https://twitter.com/juergenhillmann/status/11082789500217753…


--> der Jürgen nennt sich selber "Developer", und fällt durch ganz wunderbare Perlen der denglischen Sprache auf, wie zum Beispiel:

Ford tweaks Tesla on Twitter.. --> also in etwa: Ford kneift Tesla auf Twitter.. ;)
Tesla remember i'm real --> der Jürgen kann keine Maschine sein - unmöglich! <kein Smiley - das wäre unfair>



..ansonsten warten...
Avatar
19.03.19 23:53:25
Beitrag Nr. 394 ()
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
19.03.19 19:37:08
Beitrag Nr. 393 ()
der Tesla-Aktienkurs und die Maschinen: Chaos durch Widersprüche in EM-Tweets
<mal für's Protokoll; der "Master"-Tweet>
<tags: going private, funding secured>

https://twitter.com/elonmusk/status/1026872652290379776

=>




--> mir ist (bei StockTwits-)Bullen aufgefallen, daß diese mit dem Wort "considering" (immer noch, oder wieder) argumentieren

=> ABER:
(A1) "Am considering" stellt noch überhaupt keinen Erfolg dar (FC); noch nicht mal eine (halbwegs) gesicherte Aussicht darauf --> die (Rest-)Bullen legen das EM aber (immer noch) als Ehrlichkeit aus
(ich habe - nach meiner Erinnerung - das Wort "considering" seinerzeit zunächst gut überlesen; ich glaube manchen Marktteilnehmern ist das so ergangen)

(A2) "Funding secured." ist allerdings absolut unzweideutig. (Daher habe ich wohl "Am considering" nicht mehr so viel Bedeutung beigemessen.). Man braucht nur eine gesicherte Finanzierung, wenn auch ein geeigneter Beschluss über das Was bereits vorliegt. Hier wird vom Ende her gedacht (wobei man an diesem Beispiel sieht, was für ein Blödsinn beim Denken das in Wahrheit ist...):

Logik:
1/ was will ich machen?
2/ wie will ich das machen?
--> ganz einfach eigentlich ;)

(B) was diese Bullen (als Menschen) neben (A2) auch unterschlagen, ist der Follow-up-Tweet 1 1/2 h später, der den Aktionären klar eine Wahlmöglichkeit bietet:

--> das ist aber auch unlogisch in Bezug auf (A1), da ein Aktionär ja nur dann eine solche Wahl realistischerweise haben kann (USD420-Abfindung oder "going private"), wenn es bereits eine erfolgreiche Beschlusslage dazu zuvor gegeben hat (was aber mit "Am considerung" vollkommen ausgeschlossen ist), unabhängig davon, ab eine Finanzierung zu so einem Beschluss bereits besteht.

--> egal, ob EM das in naiver oder manipulativer Absicht getwittert hat:
• beide kurze Tweets, die streng zueinander gehören, sind bereits zweifach inkonsistent, auch wenn EM am Schluss wieder einen halben Schritt zurückmacht mit "could" statt "can"

=> dann bleibt (zunächst) für mich die Frage:
war diese Inkonsistenz Absicht von EM oder nicht?? Und wenn mit Absicht so geschrieben, welches Ziel wollte EM damit erreichen?

--> oder ist EM sowieso der permanent chaotische Denker, den selbst ein Widerspruch innerhalb nur eines Tweets überhaupt nicht stört, auch nicht vor einem Riesenpublikum?

--> war also der zweite Tweet nur mal wieder zur Präzisierung eines impulsiven Schnellschusses gedacht?
--> damals war ja EM noch absolut frei in seiner Twitterei (ohne das ein Anwalt nachher seine Tweets kontrollierte)

--> oder war das alles in Wahrheit nur ein geplantes Fooling around mit Shorties??


--> davon hängt mMn viel ab in der Einschätzung des Menschen EM


=> das alles ist seinerzeit - aus meiner heutigen Sicht - aber den Maschinen, die offenbar (immer noch) auf EM+Telsa-etc.-Twitter-Accounts reagieren, gar nicht aufgefallen, wohl aber genügend menschlichen Marktteilnehmern, da das Intraday-Hoch vom 7.8. danach nicht mehr übertroffen wurde:




=> das ist doch ein hoffnungsvolles Zeichen dafür, daß in Zukunft der Tesla-Aktienkurs, so oder so, viel näher an den Fundamentalwert (nach unten) herangeführt wird, egal was Elon Musk noch so twittern wird.
Avatar
19.03.19 16:50:35
Beitrag Nr. 392 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.140.928 von faultcode am 19.03.19 15:52:15
Fred Lambert nun mit ernsthaften Zweifel an der Ehrlichkeit von Tesla => "severe cash crunch"?!?
Tesla delays price increase – boost orders at the end of the quarter
https://electrek.co/2019/03/19/tesla-delays-price-increase-b…


=>
...
Electrek’s Take

Really? Unable to process all orders? I wish Tesla would be more honest about this.

At the risk of stating the obvious, if you are really not finished processing all orders, just finish them for those people who placed the orders.

Instead, they are leaving it open for people to place more orders at a discount and therefore, I believe the real reason they are doing this is that they need more orders by the end of the quarter.

I think it’s fairly obvious.


After several weird moves this quarter, I believe Tesla is under a pretty severe cash crunch — likely due in part to higher than expected costs of bringing Model 3 to Europe and China...



--> Oha! Das hat nun wirklich eine ganze neue Qualität :eek:


=> vielleicht will Fred einer der ersten sein, die später den EV-Jesus-Jüngern wird sagen können:

--> "Seht! Ich hab's euch gleich gesagt!"
  • 1
  • 605
  • 645
 DurchsuchenBeitrag schreiben


ROUNDUP/'WSJ': FBI ermittelt wegen Falschangaben zu Model 3 gegen Tesla