checkAd

ROUNDUP/'WSJ': FBI ermittelt wegen Falschangaben zu Model 3 gegen Tesla (Seite 613) | Diskussion im Forum

eröffnet am 28.10.18 21:38:04 von
neuester Beitrag 13.06.21 23:19:11 von

Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


  • 1
  • 613
  • 643

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
06.03.19 16:06:24
Beitrag Nr. 305 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.892.838 von faultcode am 17.02.19 00:54:57
"disruption within a disruption "
--> nun wird's endgültig zum Parodie-Konto:

https://twitter.com/alex_avoigt/status/1103262963044110336

=>




--> nur zu "#1 product sells itself":
• oben steht ganz klar (#304), daß die Maßnahme Nicht-Sales-Leute in den Sales abzukommandieren, seinerzeit (2012Q4/2013Q1) dazu beitrug, Tesla vor dem Banktrott zu bewahren

--> aber vielleicht macht ja EM genau das auch wieder ab 15.3.2019 :D


--> es gibt schließlich noch ganz viel zu tun bis zum Ende von Q1:


aus: https://twitter.com/TeslaCharts/status/1103254207623294978
Avatar
06.03.19 13:24:11
Beitrag Nr. 304 ()
hier nochmal 2 essentielle Threads darüber, wie EM Tesla 2012Q4/2013Q1 vorm Bankrott rettete:

E.W.Niedermeyer/The Drive
6 Jul 2018
https://twitter.com/Tweetermeyer/status/1015325198323601408

18 Jul 2018
https://twitter.com/Tweetermeyer/status/1019735966456545280


=> nur:
• damals war Tesla operativ gesehen noch ein viel kleineres Unternehmen als heute, und damit die Eingriffsmöglichkeiten durch EM viel direkter und damit effektiver

=> das ist in 2019Q1 nicht mehr gegeben
Avatar
06.03.19 12:56:05
Beitrag Nr. 303 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.028.397 von faultcode am 05.03.19 21:41:52
James Anderson/Ballie Gifford - the biggest Tesla bagholder
...bzw. seine Anleger ;)

0:00 - 2:05
Avatar
06.03.19 00:26:26
Beitrag Nr. 302 ()
Tesla cutting more jobs at Fremont factory
5.3.
https://www.mercurynews.com/2019/03/05/tesla-cutting-more-jo…

=>
...Tesla will cut 81 more jobs at its Fremont plant, bringing the total layoffs this month at its main factory to 883.

The additional job cuts, revealed in an updated filing with California’s Employment Development Department dated March 1, mostly target service technicians and tech support specialists.

Another new filing shows the company is getting rid of four more positions in Lathrop, bringing the total cuts at that location to 141.

In late January, Tesla’s filings with the EDD detailed 1,017 job cuts in Fremont, Palo Alto and Lathrop. Those were part of previously announced layoffs that are expected to total more than 3,000, or 7 percent of the company’s workforce. Tesla’s annual report shows it had 48,817 full-time employees as of Dec. 31, 2018.

This round of job cuts begins March 20, and comes amid questions about even more layoffs after Chief Executive Elon Musk announced last week that Tesla is switching to online-only sales and closing its stores. Musk called the moves necessary to fulfill his promise of offering the Model 3 for $35,000...
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
06.03.19 00:20:31
Beitrag Nr. 301 ()
It does look like there’s a design flaw in the underbody panel that creates a lack of drainage.
--> komisch - oder auch nicht komisch - daß Fred nun über dieses eigentlich bekannte Problem spricht (das ist nicht erst der erster Winter mit M3's in Canada!)

Tesla Model 3 design flaw results in sand and water getting stuck in underbody
https://electrek.co/2019/03/05/tesla-model-3-design-flaw-und…

=>

2:25
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
05.03.19 23:56:47
Beitrag Nr. 300 ()


Model X arm control disconnects from wheel at low speed
https://teslamotorsclub.com/tmc/threads/model-x-arm-control-…


...ja ich weiß: mal wieder völlig grundloser und bösartiger FUD
Avatar
05.03.19 23:33:04
Beitrag Nr. 299 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.023.888 von faultcode am 05.03.19 13:49:27
China suspends customs clearance for Tesla Model 3 imports (2)
Ein paar Aufkleber an Motoren, Bremsen etc. des M3 sind nicht in chinesischer Sprache?
Womöglich ist auch das Handbuch betroffen.

=> wie kann so was überhaupt passieren, nachdem man zuvor MS und MX (erfolgreich) nach China exportierte?!?

=> das kann passieren, wenn Mitarbeiter mit Erfahrung und Können bereits gegangen sind, oder wg. zu hoher Kosten bereits entlassen wurden

=> und so werden nun Fehler, die man zuvor beim Export machte, eben einfach wiederholt - nur diesmal in der Masse des Model 3. Viel Spaß mit der Gross Margin bei USD35k :D


=> bis zur nächsten Generation an Mitarbeitern.
Avatar
05.03.19 22:30:32
Beitrag Nr. 298 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.947.945 von faultcode am 23.02.19 22:05:31
ALL TIME HIGH
nein, nicht nur "Erwachsene" wie James Anderson/Ballie Gifford halten an ihrer Tesla-Position eisern fest, sondern auch - und im Ausbau - US-Millenials:




...und so wandern die Tesla-Aktien langsam von den schwachen in die starken Hände, oder so ähnlich :rolleyes:
Avatar
05.03.19 22:02:26
Beitrag Nr. 297 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.028.397 von faultcode am 05.03.19 21:41:52
Elon Musk: schlechtester Auto-CEO in den USA
daß EM endlich aus dem Verkehr gezogen gehört, zeigt alleine schon diese Stat --> schlechtester Auto-CEO in den USA - mit Abstand:


https://twitter.com/pac_watson/status/1102822667747438592


=> Elon Musk ist ein großes Gesundheits- und Unfall-Risiko für seine Mitarbeiter

--> an seiner Mission is to accelerate the world’s transition to sustainable energy klebt Blut, und das nicht zu knapp.
Avatar
05.03.19 21:41:52
Beitrag Nr. 296 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.999.215 von faultcode am 01.03.19 17:59:50
EM "Tesla comms is fixing. That was a mistake." --> EM als "chief ideologue"
Zitat von faultcode: ...=> fehlte der SEC noch ein wirklich belastbarer Beweis für Elon Tusk's wiederholte Missachtung der (umfangreichen) US-Wertpapier-Gesetze, so hat sie ihn nun...





=> das war bewusst kein Mistake, weder von der Tesla Comms, noch von EM selber!

=> das war Shorties ärgern und bewusst und Tesla-typisch ambivalent kommunizieren von wichtigen Dingen


=> sein alter Freund James Anderson/Ballie Gifford sieht seine Tage als Tesla-CEO auch schon gezählt:

...“We wouldn’t be against him having a different role,” James Anderson, head of global equities for Ballie Gifford, told Barron’s on Tuesday. I don’t think he needs to be CEO.”

Anderson was answering a question about how Musk’s circumstances could change given the Securities and Exchange Commission’s request to a federal court to find Musk in contempt.

Anderson said Musk was essential to Tesla, but he suggested that the company’s founder could play some other role within the company, such as taking on a “chief ideologue” position...


https://www.marketwatch.com/articles/top-tesla-shareholder-o…


--> so wird das aber nicht kommen, da ein Elon Musk als Chief ideologue (nicht mal "Chief Engineer" :eek: ) auch nur am Blödsinn twittern wäre

--> ich glaube nun, daß er sogar ggü. der SEC am 11.März (fast) alles einräumen wird, damit er (endlich) jemanden hat, der ihm den Stecker bei Tesla zieht
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
  • 1
  • 613
  • 643
 DurchsuchenBeitrag schreiben


ROUNDUP/'WSJ': FBI ermittelt wegen Falschangaben zu Model 3 gegen Tesla