checkAd

ROUNDUP/'WSJ': FBI ermittelt wegen Falschangaben zu Model 3 gegen Tesla (Seite 615) | Diskussion im Forum

eröffnet am 28.10.18 21:38:04 von
neuester Beitrag 13.06.21 23:19:11 von

Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


  • 1
  • 615
  • 643

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
04.03.19 18:01:00
Beitrag Nr. 285 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.006.250 von faultcode am 02.03.19 22:17:39
auch Proteste gegen die Preissenkungen in Taiwan
https://twitter.com/ShanghaiJayin/status/1102566425275772936
Avatar
04.03.19 17:43:32
Beitrag Nr. 284 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.014.570 von faultcode am 04.03.19 14:18:19
SEC options to rein in Elon Musk include leaning on Tesla and directors, experts say
4.3.
https://www.marketwatch.com/story/sec-options-to-rein-in-mus…

=>
SEC chairman Jay Clayton has already said taking Musk out of Tesla may also harm investors

The Securities and Exchange Commission is between a rock and a hard place, experts say, in deciding what to do about what it told a judge on Tuesday is Elon Musk’s violation of the “clear and unambiguous” terms of a legal settlement the Tesla CEO made in October.

“You can’t stop Tweeting Elon from tweeting, but that might not be such a big problem if he exercised good judgement,” Matt Kelly, editor of the Radical Compliance newsletter and a long-time observer of corporate governance and compliance issues, told MarketWatch. “Instead, he repeatedly displays a deliberate, open and defiant attitude towards the role of the SEC in protecting investors from his recklessness.”...


...

“However, if I were the regulator, I would leverage Musk’s desire to stay on as CEO and a board member. I suspect he’d be very unhappy with a 5-year ban on serving on a public company board, including Tesla.”

That’s one of the SEC’s potential remedies, she said.

Atkins believes that market forces will cause the correction needed before any regulatory sanction, even a bigger fine for Musk, does. (*) “If I were on that board, I would be very concerned and want the company to buy additional liability insurance for directors,” Atkins told MarketWatch.

“Plaintiffs attorneys are already circling and at some point the current directors and officers insurance carrier may become fatigued and potentially unwilling to immunize the board from the public and private litigation.”




=>
(A) (*) sehe ich auch so bis Ende März

(B) die andere Möglichkeit wäre aus meiner Sicht noch, daß das DoJ (United States Department of Justice) sich der Sache noch zeitnah annimmt, und somit die SEC aus dem Schneider ist

=> allerdings glaube ich, daß jetzt - also in Februar und März 2019 - die Beweise aus Sicht des DoJ gegen Elon Musk (für Betrug etc.) besser sind als die bisherigen (wie z.B. die USD1.15b Kapitalerhöhung vom März 2017 vor der M3-Rampe und dem 10k per week M3-Produktionsziel Ende 2017, an dem es keinen Zweifel gäbe lt. Elon Musk --> laufend setzen Konzerne Investitionen halb in den Sand...)

=> ..und bis man im DoJ da zu einer Beschlusslage kommt, hat der Markt, also (A), sein Urteil über Tesla schon längst gesprochen


___
• nebenbei: bei Elizabeth Holmes/Theranos sind nun seit der Anklage durch das DoJ bereits über 9 Monate vergangen, und immer noch kein Prozess in Sicht: https://www.justice.gov/usao-ndca/pr/theranos-founder-and-fo…

...und Elizabeth Holmes fliegt wieder mit Linie - nix mehr Privatjet:

26.2.
Elizabeth Holmes hails a NYC taxi cab hauling her own suitcase after losing company-funded private jets, security detail and personal drivers in the collapse of her billion-dollar Theranos blood testing empire
https://www.dailymail.co.uk/news/article-6747115/Elizabeth-H…
Avatar
04.03.19 14:18:19
Beitrag Nr. 283 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.011.171 von faultcode am 04.03.19 00:32:37
S3XY
beim Model Y geht es Elon Musk nicht nur um's Geld, sondern - und mMn v.a. - um sein Vermächtnis, eben doch noch "SEXY" vollzubekommen, egal wie (er hat ja eh kein Geld mehr für die dazugehörigen Produktionsmittel --> "Vaporware"):

Der US-Elektroautohersteller Tesla will sein neues Model Y am 14. März vorstellen. Mit seiner Präsentation macht der neue Elektro-SUV die Reihe der Modellnamen „S.3.X.Y“ komplett! Tesla-CEO Elon Musk hat auf Twitter die ersten Details bekannt gegeben. Das Model Y wird demnach etwa zehn Prozent größer und damit auch zehn Prozent teurer als das Model 3.

aus: https://www.godmode-trader.de/artikel/dax-macht-weiteren-bod…

(es musste "3" genannt werden, weil Ford sich damals schon bereits die Marke "Model E" gesichert hat)


___
Das noch für's Protokoll, denn nachher glaubt einem das niemand mehr:



aus: https://www.godmode-trader.de/analyse/diese-aktien-stehen-be…
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
04.03.19 01:16:21
Beitrag Nr. 282 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.011.171 von faultcode am 04.03.19 00:32:37
Zitat von faultcode: ... Elon Musk zieht das hier bis zum allerletzten Cent durch, den er bei Tesla und SpaceX noch finden kann...

...ich lege mich mal fest für Chapter 11 durch seinen Nachfolger, weil auch die Zeit des Richters auf Antwort bereits läuft, und danach die Zeit der Entscheidungsfindung bei Richter+SEC+DoJ:

• Chapter 11 vor Ende März: >25%
• Chapter 11 vor Ende April: >50%
• Chapter 11 vor Ende Mai: >99%


Chapter 11 in vollkommen ungeordnetem Zustand natürlich :D


Da gebe ich Dir völlig Recht. Elon wird es durchziehen bis der allerletzte Cent aufgebraucht ist. Daran kann es keinen Zweifel geben.

Die Zeichen für ein Insolvenzrisiko sind operativ (was anderes sehen wir ja in Echtzeit nicht) alle da. Kosten werden radikal reduziert in einem Schritt, der einer Restrukturierung gleich kommt und gleichzeitig wird versucht, dass irgendwie Geld reinkommt.

Sollte es jetzt wirklich alles ganz schnell gehen? An dem Punkt (vielleicht nicht so weit) war man ja 2016 schon einmal, als durch die Model 3 Reservierungen dann plötzlich aber viel Geld zur Verfügung stand sonst wäre Telsa sicher heute eine Tochter von Google oder GM etc.

Diese Karte kann Musk nicht mehr spielen. Also könnte es echt sein, dass es schnell geht auch wenn dich hier ganz schön weit aus dem Fenster lehnst:

"• Chapter 11 vor Ende Mai: >99%"

puhhh....
Avatar
04.03.19 00:49:54
Beitrag Nr. 281 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.011.171 von faultcode am 04.03.19 00:32:37am 11.3.2019 darf Elon Musk beim Gericht dazu vorsprechen:

Avatar
04.03.19 00:32:37
Beitrag Nr. 280 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.009.500 von faultcode am 03.03.19 17:33:15
Model Y wird hier nicht mehr helfen
EM: Model Y unveil event on March 14 at LA Design Studio
https://twitter.com/elonmusk/status/1102332778492772352


__
ansonsten:
hier wurden offenbar abrupt die Arbeiten kurz vor Eröffnung einer Supercharger-Station abgebrochen (East Brunswick/NJ/USA): https://twitter.com/MarcRullo/status/1097641677819469825

--> Tweet ist vom 18.2.2019

=> also auch hier ein (möglicher) Abbruch der Arbeiten vor Veröffentlichung des GB2018!


=> ich sage mal und wiederhole mich:
• Elon Musk zieht das hier bis zum allerletzten Cent durch, den er bei Tesla und SpaceX noch finden kann --> er wird mMn jedenfalls nicht Chapter 11 beantragen, und sich lieber vorher von der SEC+DoJ rausschmeissen lassen

--> vielleicht sperren die ja schon mögliche Anzahlungen von Kunden für ein Model Y?!? :eek:


--> ich lege mich mal fest für Chapter 11 durch seinen Nachfolger, weil auch die Zeit des Richters auf Antwort bereits läuft, und danach die Zeit der Entscheidungsfindung bei Richter+SEC+DoJ:

• Chapter 11 vor Ende März: >25%
• Chapter 11 vor Ende April: >50%
• Chapter 11 vor Ende Mai: >99%


Chapter 11 in vollkommen ungeordnetem Zustand natürlich :D
54 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
03.03.19 19:03:52
Beitrag Nr. 279 ()
Avatar
03.03.19 18:13:22
Beitrag Nr. 278 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.009.500 von faultcode am 03.03.19 17:33:15
der Tesla-Showroom in Grünwald bei München (2a) -- Geschäftsbericht 2018 und kommender Ärger dazu
--> um es wiederholt zu sagen:
• aus meiner Sicht wird (auch) PricewaterhouseCoopers USA (PwC) einen Tages Ärger wegen des Tesla-Geschäftsberichtes 2018 bekommen (in welcher Form auch immer)

=> dieser wurde am 19.2. veröffentlicht mit klaren Aussagen zu den Showrooms, oder besser gesagt Points of Sale: https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1184671-65011-65…


=> ich kenne (natürlich) nicht den genauen Tag, an dem Tesla Grünwald quasi zugemacht hat, aber dessen Zustand seit mindestens 25.2., also vor der veröffentlichten Strategieänderung am 28.2., sagt mir eines:

Elon Musk und Konsorten wussten mMn bereits am 19.2.2019 mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit, daß das (weltweite) Netz an Tesla-Geschäften ausgedünnt werden wird, bzw. sogar schon dabei ist. Und haben dann im Februar 2019 kein Wort dazu - und anderen Dingen - (zu PwC) gesagt.

Oder PwC ahnte das (und Weiteres) bereits, z.B. aufgrund belastbarer Indizien, hat aber auch nicht den Mund dazu aufgemacht.

Und diese Annahme gilt mMn auch vor dem Hintergrund der schwierigen (Doppel-)Örtlichkeit dieses einen Showrooms (wie oben erläutert). Ein Showroom ist natürlich keine Statistik.


--> wie oft bei solchen Fällen, wird vieles erst in Rückschau klar und schlüssig.
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
03.03.19 17:33:15
Beitrag Nr. 277 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.959.564 von faultcode am 25.02.19 19:26:33
der Tesla-Showroom in Grünwald bei München (2)
das Model 3-Showauto ist nun weg!

--> links; in der Mitte noch der MX und rechts noch der MS:




=> der Zettel vom Montag (25.2.) zu den M3-Probefahrten hängt immer noch an der Tür:




--> an den Ladesäulen stand auch diesmal kein Auto.


=> der Laden ist aus meiner Sicht schon seit mindestens einer Woche geschlossen; obwohl unten an der Tür immer noch die Öffnungszeiten stehen (in "amerikanischer" Schreibweise mit der Hausnummer zuerst ;) ):





--> Spekulationen gehören hier zum Geschäft. Mit fallen zwei mögliche Erklärungen zum Fehlen des M3-Showautos ein:

1/ es wird z.Z. - auch übers Wochenende - für Probefahrten verwendet

2/ es wurde im Sinne eines Fire sales einfach bereits verkauft (und der MX und MS stehen noch einfach drin als Alibi)
59 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
03.03.19 00:20:26
Beitrag Nr. 276 ()
Tesla slashes retail employee compensation, seemingly pushing them out instead of layoffs
2.3.
https://electrek.co/2019/03/02/tesla-cut-employee-compensati…

=>
...Tesla is cutting employee bonuses – resulting in a significant decrease in overall compensation for many retail employees.

Some Tesla employees are suspicious of the move ahead of seemingly imminent layoffs.

Earlier this week, Tesla launched the long-promised $35,000 version of the Model 3.

CEO Elon Musk said that they plan to make that price viable by moving all sales online only, closing stores, and reducing retail headcount.

But the company has yet to lay off employees yet, Electrek has now learned from Tesla employees that the automaker has stopped all bonuses for retail staff.

According to some Tesla employees talking to Electrek, those bonuses represented the majority of the overall compensation of many retail workers.

It enabled some of the top owner advisors to make a salary in the six figure range.

Now that Tesla is transitioning to online sales, the company is removing all commission for retail employees even though they are seemingly still going to handle sales throughout the transition period.

Some employees have told Electrek that they believe Tesla is slashing their compensation in an attempt to push them out during the transition before layoffs to avoid having to pay severance.

We asked Tesla about the situation, but the company declined to comment...
  • 1
  • 615
  • 643
 DurchsuchenBeitrag schreiben


ROUNDUP/'WSJ': FBI ermittelt wegen Falschangaben zu Model 3 gegen Tesla