checkAd

ROUNDUP/'WSJ': FBI ermittelt wegen Falschangaben zu Model 3 gegen Tesla (Seite 894) | Diskussion im Forum

eröffnet am 28.10.18 21:38:04 von
neuester Beitrag 08.02.23 12:21:16 von


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

  • 1
  • 894
  • 939

Begriffe und/oder Benutzer

 

Top-Postings

 Ja Nein
    Avatar
    03.04.19 15:55:56
    Beitrag Nr. 455 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 60.260.667 von faultcode am 02.04.19 22:26:10--> ich gehe davon aus, daß Tesla keine Zahlen mehr - oder irgendetwas anderes von Belang - vor Elon Musk's Gerichtstermin am Do, 2 p.m. == 20:00h D-Land, herausgibt --> wird also erst danach, womöglich am Fr. erst passieren (die Beweismittel sind ja alle schon eingereicht bei Gericht)

    => denn auf Grund der Tesla-Q1-Zahlen, könnte seine (unmotivierte, zumindest von außen betrachtet) 500k-Autos-in-2019-Ansage (1.Tweet) ganz schlecht aussehen

    => selbst wenn es nach Tesla-Zählung überraschend gute 80k sein sollten, könnte ihn die Richterin nach dem aktuellen Stand im Auftragsbuch fragen :eek: --> Autsch!

    => 4 x 80k = 320k << 500k
    Avatar
    02.04.19 22:26:10
    Beitrag Nr. 454 ()
    Wenn EM die Q1-Zahlen nicht rausrückt,..
    ..dann nehme ich halt die von InsideEVs:

    2.4.
    Tesla Model 3, S, X March 2019 U.S. Sales Estimates
    https://insideevs.com/tesla-model-3-s-x-u-s-sales-march/

    =>
    ...Globally, we predict 70,000 to 75,000 total deliveries of S/X/3 for Q1. We are confident about the North America/Europe combined numbers, but this figure might go even higher depending on China deliveries in March...
    (FC: Format)
    1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
    Avatar
    02.04.19 02:37:15
    Beitrag Nr. 453 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 60.145.605 von faultcode am 19.03.19 23:53:25GF1, 1.4.'19: https://www.thelayoff.com/t/YlmisYD
    Avatar
    01.04.19 00:05:48
    Beitrag Nr. 452 ()
    Tom Randall: 2019Q1 estimate
    siehe: https://www.bloomberg.com/news/articles/2019-03-30/bloomberg…


    --> dadurch, daß Tom Randall seinen VIN-M3-Tracker immer mal wieder "methodisch" anpasst, schafft er es mittlerweile, den von Tesla berichteten Q-Produktionszahlen erstaunlich nahe zu kommen :D

    => 2019Q1e:



    --> alleine schon dieses "continue to update" macht keinen guten Eindruck

    => wer glaubt denn noch, daß Tesla in 2019Q1 weniger als 75.000,00 M3 produziert hat nach Eigenmeldung?!?
    6 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
    Avatar
    31.03.19 23:53:05
    Beitrag Nr. 451 ()
    So sieht eine monatliche Verkaufsstatistik..
    ..eines "normalen" Autoherstellers aus.
    Z.B. bei der Renault-Gruppe:



    aus: https://group.renault.com/en/finance-2/analysts-investors/
    Link von hier: https://twitter.com/BertelSchmitt/status/1112240529767432193


    => viel mehr Daten als der interessierte Laie jemals überhaupt wissen will

    => Frage:
    • warum ist Tesla dazu nicht in der Lage oder willens?
    Avatar
    31.03.19 23:49:53
    Beitrag Nr. 450 ()
    Update: TECHINDEX vs TSLA, 29.3.
    .



    => ich bekomme allmählich Zweifel, ob ich blau auch richtig berechne ;)
    31 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
    Avatar
    30.03.19 22:30:17
    Beitrag Nr. 449 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 60.156.501 von faultcode am 21.03.19 00:53:21
    HyperCharts nun auch mit Premium-Service!
    https://www.hypercharts.co/premium

    -->




    --> Galli will bereits Geld in der Beta-Phase sehen :eek:

    ..weiter unten: More features added soon! --> ist klar :D


    => Galli hat sich schon viel von EM abgeguckt, muss ich feststellen..
    Avatar
    30.03.19 21:42:04
    Beitrag Nr. 448 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 59.873.836 von faultcode am 14.02.19 14:14:52
    Fidelity: update


    aus: https://twitter.com/Paul_M_Huettner/status/11120637719110369…
    Avatar
    30.03.19 21:13:21
    Beitrag Nr. 447 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 60.237.766 von faultcode am 30.03.19 21:04:45
    Bullen-Sentiment (II) -- Alex
    Alex läuft wieder zur Höchstform auf, bekommt er doch wieder einen Artikel bei CleanTechnica :eek:
    --> https://twitter.com/alex_avoigt/status/1111743163943784449

    => daran sieht man:
    • Propaganda ist anstrengend, und sei es nur, daß irgendein (native) English speaker das Denglish von Alex geraderücken muss :D


    ..ich hab's da einfacher ;)
    Avatar
    30.03.19 21:04:45
    Beitrag Nr. 446 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 59.914.520 von faultcode am 19.02.19 21:51:17
    Bullen-Sentiment (I) -- Cathie von ARK Invest
    aus: https://twitter.com/tomi/status/1112037918913130496



    => das braucht sie als Vermögensverwalterin (bei ARK) auch nicht; und ich erwarte es auch nicht bis zum Tag X, an dem sie abends bei CNBC einfach erklären kann, daß sie die restliche Tesla-Position verkauft hat (sie wird kein Interview an diesem Tag geben; einfach ein Gedankenspiel), und dann nur noch über Stratasys z.B. quatscht :D


    --> nehmen wir mal an, die Tesla-Aktie fällt von einem Handelstag auf den anderen um -50% :eek: (eben der Tag X); und dann verkauft Cathie alle Tesla-Aktien aus dem ARK INNOVATION ETF (ARKK) auch an diesem Tag (ARKK hier als Beispiel; gibt noch andere Funds bei ARK):

    --> https://portfolios.morningstar.com/fund/holdings?t=ARCX:ARKK…

    --> Top-Holding mit 8.67% ist Tesla (portfolio date 28.2.2019 --> deswegen sind die Zahlen nicht genau! -- heute haben wir bereits den 30.3.2019) bei einem Total portfolio value von ca. USD1.5b|28.2.2019
    (bei ARK gilt eine 30%-Grenze: Each Fund will not invest more than 30% of its total assets in securities issued by a single company, fund or of short-term financial products of such company.|2018)

    --> Tesla -50%: USD320 --> USD160 z.B. --> Tesla-Position dann nur noch ca.USD65.6m im ARKK-ETF, und damit nur noch ~4.5% Anteil (im reduzierten Portfolio bei allen anderen Werten unverändert am Tag X der Einfachheit halber)

    => d.h., der ganze ETF hat durch Tesla (hypothetisch) ca. -4.3% an Wert (NAV) am Tag X verloren


    => Frage dazu:
    kann das dem Anlagepublikum in diesem ETF überhaupt auffallen? (die Filings kommen ja immer später...)


    => als Proxy nehme ich einfach den ARKK-Preis an der NYSE seit einem Jahre (also 2018-04 bis 2019-03), und dessen handelstägliche Änderungen:

    => ich würde sagen: wenn USD4000-Cathie in den beiden darauffolgenden Handelswochen Auftritte bei CNBC vermeidet: nein!

    => der mögliche Tesla-Effekt im ARKK-ETF:




    => der ARKK-ETF hat in den vergangenen 12 Monaten bereits drei schlechtere Handelstage gesehen als es alleine ein Tesla-Crash auslösen könnte:
    • "Number of > +5% movements: 3 (1.20%)"
    "Number of < -5% movements: 3 (1.20%)"
    • "Number of > +10% movements: 0 (0.00%)"
    • "Number of < -10% movements: 0 (0.00%)"


    => d.h., solange Chathie bei Tesla so unter 10% Portfolio-Anteil bei Tesla bleibt, wird der ETF-Preis am Tag X maßgeblich von folgenden Werten stabilisierend bestimmt (OK, NVIDIA könnte z.B. etwas mitleiden; dafür ist bei Twitter die Hölle los :D ):

    • Stratasys Ltd
    • Invitae Corp
    • NVIDIA Corp
    • Square Inc A
    • Twitter Inc
    • Illumina Inc
    Baidu Inc ADR
    • Intellia Therapeutics Inc
    • NanoString Technologies Inc
    • Teradyne Inc
    • Tencent Holdings Ltd ADR
    • Editas Medicine Inc
    • Zillow Group Inc C
    • Netflix Inc
    • ...


    => d.h., obige Sorge bei Twitter von Tomi (Previously J.P. Morgan M&A :eek: ) ist statistisch gesehen unbegründet ;)
    2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
    • 1
    • 894
    • 939
     DurchsuchenBeitrag schreiben


    ROUNDUP/'WSJ': FBI ermittelt wegen Falschangaben zu Model 3 gegen Tesla