checkAd

Digihost Technologies: Unentdeckter Krypto-Miner mit Wachstumspotenzial (Seite 114)

eröffnet am 06.11.18 18:27:10 von
neuester Beitrag 10.06.21 19:34:28 von


  • 1
  • 114
  • 116

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
14.02.19 09:23:35
https://www.btc-echo.de/bitcoin-fuer-die-rente-erster-pensio…


Bitcoin für die Rente: Erster Pensionsfonds investiert in Kryptowährungen

Startseite Krypto

Zwei große amerikanische Pensionsfonds steigen in die Krypto-Industrie ein. Wie am Dienstagmorgen bekannt wurde, unterstützen die beiden öffentlichen Pensionsfonds einen Krypto-Risikokapitalfonds im Wert von 40 Millionen US-Dollar. Es handelt sich hierbei um die erste Beteiligung von amerikanischen Pensionsfonds an virtuellen Währungen. Werden andere folgen?
Avatar
08.02.19 17:51:53
https://coincierge.de/2019/aktien-mit-bitcoin-kaufen-bitcoin…

Aktien mit Bitcoin kaufen – Bitcoin beseitigt traditionelle Finanz-Barrieren


ermöglicht, sich sehr einfach in einen Vermögenswert einzukaufen, während Investitionen in öffentlich gehandelte Aktien oft erfordern, dass ein Investor zuerst akkreditiert wird oder einen erheblichen Mindestbetrag investiert, um überhaupt starten zu können.

Abra hat angekündigt, dass sie eine Möglichkeit anbieten werden, Bitcoin zur Besicherung von Aktien- und ETF-Contracts zu verwenden, so dass Investoren in Aktien investieren können, die ihnen sonst nicht zur Verfügung stehen. Es scheint, dass Bitcoin als Brücke zu traditionellen Anlagen fungieren wird..

Abra startet Investitionen in Aktien und ETFs mit Bitcoin

Abra hat angekündigt, dass Investoren bald in “Aktien, ETFs, Rohstoffe, Kryptoährungen und Fiat-Währungen” investieren können und das alles kompakt in einer App. Die App wird in 155 Ländern verfügbar sein und Abra beabsichtigt, mit “populären US-Aktien und ETFs” zu beginnen, wird aber in Zukunft weitere globale Vermögenswerte aufbauen.

Die Aktien und ETFs von Abra werden durch kryptobesicherte Verträge mit Bitcoin angeboten. Ein Investor muss Bitcoin besitzen, welcher als Sicherheit dient, um ein Risiko gegenüber einem anderen Vermögenswert – Aktien, Anleihen, ETF und mehr – einzugehen und wenn der Vertrag erfüllt ist, wird der neue Wert des Vermögenswertes wieder in einen Bitcoin-Bestand umgewandelt.

Kryptoindustrie optimistisch gegenüber Bitcoin-Beteiligung


Abras Ankündigung begann “Krypto Twitter” mit der Diskussion über die Auswirkungen dieser Neuigkeit auf die Krypto-Industrie. Die bekannteren Krypto-Persönlichkeiten zeigen sich optimistisch aufgrund der Nutzung von Bitcoin als “Abwicklungsschicht”, die ein Engagement in traditionelleren Anlageklassen ermöglicht.



Aktien mit Bitcoin kaufen – Mal was anderes

Ryan Selkis, der Gründer von Messari – einem Unternehmen, welches kürzlich im Mittelpunkt aufgrund einer XRP-Marktkapitalisierungs-Debatte stand – glaubt, dass die Nachricht wichtiger ist als das Bitcoin Lightning “torch”, das in den letzten Tagen Twitter dominierte und sogar die Aufmerksamkeit von Twitter und Square CEO Jack Dorsey auf sich gezogen hat.

Anthony Pompliano, Gründer von Morgan Creek Digital, kommentierte, dass es sich nun nicht mehr um ein “if”, sondern um ein “when” handelt, das sich auf die unvermeidliche Tokenisierung von Aktien, Anleihen, Rohstoffen und mehr bezieht.

Sowohl der Atlantic Financial CEO Bruce Fenton als auch die Mitgründerin der Wyoming Blockchain Coalition Caitlin Long bezeichneten die Nachricht als “riesig”. Durch Bitcoin ist es nun möglich, in Aktien zu investieren ohne ein akkreditierter Investor (Millionen-Kapital zur Verfügung) zu sein.

Das bemerkenswerte daran, “außer” das Bitcoin Barrieren des traditionellen Finanzmarktes durchbricht ist die Tatsache, dass Abra erkennt, dass Bitcoin vermutlich zum wertvollsten Vermögen seiner Zeit werden könnte, warum sonst sollte man alle Vermögenswerte mit dem “knappen Gut” Bitcoin absichern.
Avatar
18.01.19 15:36:29
Ich bin mehr als gespannt
Avatar
16.01.19 14:37:53
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.642.810 von dengelmann am 16.01.19 11:54:03
Zitat von dengelmann: Ok, vielen Dank, dann hoffen wir mal.:)


hallo heute auch mal auf Datametrex schauen. :look:
Avatar
16.01.19 11:54:03
Ok, vielen Dank, dann hoffen wir mal.:)
1 Antwort
Avatar
16.01.19 11:33:00
https://m.onvista.de/news/bitcoin-bald-wieder-ueber-10-000-d…

das eventuell der Bitcoin wieder in Richtung 10.000 läuft und alle anderen Kryptowährungen also auch Dash nach oben gehen.
Avatar
16.01.19 11:03:25
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.635.118 von bmuesli am 15.01.19 14:32:38Aha - und was hat das jetzt alles mit unserer kleinen HashChain - Bude zu tun??? Gibt`s jetzt den großen Knall und wir verdienen endlich mal was???:confused:
Avatar
15.01.19 14:32:38
https://www.telegraph.co.uk/technology/2019/01/14/russia-pla…

Russland bereitet eine Investition in Bitcoin vor, um den US-Dollar als Reservewährung zu ersetzen, um US-Sanktionen anzugehen, so ein russischer Ökonom mit engen Verbindungen zum Kreml.

Vladislav Ginko, ein Ökonom an der russischen Akademie der Präsidentenakademie für Volkswirtschaft und öffentliche Verwaltung, eine staatlich finanzierte Einrichtung, sagte, die Regierung ergreife Maßnahmen, um die Auswirkungen der US-Sanktionen, die den russischen Rubel getroffen hätten, durch den Ersatz einiger US-Dollar-Reserven zu minimieren mit der weltweit beliebtesten Kryptowährung.

Die US-Sanktionen gegen Russland im vergangenen Jahr sind nach der Vergiftung des ehemaligen russischen Militärs Sergei Skripal gefallen. Herr Ginko ist der Ansicht, dass die Entdollarisierungsentscheidung Russlands im Wesentlichen ein Schritt zu
"Schutz seiner nationalen Interessen" aufgrund einer möglichen Unterbrechung der "von den USA vorgeschlagenen Zahlungsströme für russisches Öl und Gas" und die Investition von Forderungen könnte bis zu 10 Mrd. USD (7,8 Mrd. GBP) betragen.

Kryptowährungen haben in Russland ein reges Interesse geweckt, wobei Präsident Wladimir Putin in den letzten Monaten Interesse an den digitalen Assets gezeigt hat. Herr Ginko geht davon aus, dass Bitcoin und die breitere Kryptowährungsindustrie nun 8% des russischen BIP ausmachen, und Investitionen zur Stärkung der Reserven des Landes mit Bitcoin könnten bereits im Februar beginnen.

"Die russische Regierung ist im Begriff, einen Schritt in Richtung Diversifizierung der Finanzreserven in Bitcoin zu unternehmen, da Russland durch US-Sanktionen gezwungen wird, US-Staatsanleihen zu werfen und US-Dollar zurückzunehmen", sagte Ginko.
"Diese Sanktionen und der Wille zur Übernahme moderner Finanztechnologien führen Russland dazu, seine Reserven in Bitcoin zu investieren."

Die russische Zentralbank hat noch keine offiziellen Pläne veröffentlicht, sagte jedoch in einer Erklärung gegenüber The Daily Telegraph, dass sie "Informationen über die Verwaltung ausländischer Vermögenswerte mit einer Verzögerung von sechs Monaten veröffentlicht". Das Land hat Anzeichen einer Entdollarisierung gezeigt, indem es seine Positionen in Euro, chinesischem Renminbi und japanischem Yen verstärkt hat.
1 Antwort
Avatar
15.01.19 08:16:34
https://www.stockwatch.com/News/Item.aspx?bid=Z-C%3aKASH-270…

Hashchain appoints Samuel, Poirier to board



2019-01-14 17:12 ET - News Release



Mr. Patrick Gray reports

HASHCHAIN TECHNOLOGY ANNOUNCES NEW DIRECTORS

Hashchain Technology Inc. has appointed Haileab Samuel and Alan Poirier to its board of directors, taking the place of Nitin Kaushal and Aaron Bowden.

Haileab Samuel is the Chief Executive Officer of Cube Inc., an information technology services company located in Schenectady, New York. A seasoned executive and passionate entrepreneur, Haileab has over 20 years of experience building highly effective teams - driving operating efficiencies and growth in the businesses that he has been involved with. Known as a turn-around expert, Haileab has consistently been able to drive measurable improvements in client satisfaction, productive and quality. He is accustomed to delivering results in highly demanding and mission-critical environments where there is little room for error and the need to have a swift, successful impact.

Prior to joining Cube, Haileab was an IT Executive at the General Electric Corporation's Research and Development facility where he managed and maintained the entire global application portfolio. He was also an Executive at Xerox Corporation's Litigation Services division, where his operations team helped contributed to the over 300% financial growth seen at the company during his tenure as Director of Operations.

Haileab graduated from Johnson C. Smith University with a Bachelor of Science in computer science and holds a Master of Business Administration from the State University of New York.

Alan Poirier has been a technical executive for over 15 years with expertise in the design, development and implementation of leading-edge technologies, systems applications and operations. In his current role as Chief Technology Officer at Cube Inc., he specializes in evaluating client needs and delivering appropriate technology solutions that are innovative and cost effective. His proven expertise in leadership, product management and customer relationship building to consistently deliver productive results is the main reason he has been able to elevate Cube Inc. to new levels year after year.

Prior to Cube, Alan worked for Accela Inc., a cloud-based permit and licensing provider where he was the lead architect for large municipal implementations. Working closely with IT staff to design and implement highly secure, fault tolerant systems to ensure maximum uptime. He also spent nine years as a manager with Xerox Litigation Services, leading two technical teams in a 24/7/365 environment. His teams were tasked with processing mass amounts of data and providing tier 3 support to customers with a focus on quality and efficiency.

Alan holds a degree from the College of Saint Rose in Computer Information systems.

"We would like to thank Mr. Kaushal and Mr. Bowden for all their guidance and contributions to HashChain during our first full year of operations, and we wish them all the best in their future endeavors," said Patrick Gray, CEO of HashChain. "We are excited with the additions of Mr. Samuel and Mr. Poirier to our Board, as each of them brings with them decades worth of technical expertise along with deep knowledge of the cryptocurrency space that will serve us in many capacities going forward."

About HashChain Technology Inc.

HashChain is a blockchain company, and the first publicly traded (TSXV: KASH; OTCQB: HSSHF) Canadian cryptocurrency mining company to file a final prospectus supporting highly scalable and flexible mining operations across all major cryptocurrencies. HashChain taps low-cost North American power, cool climate and high-speed Internet: the trifecta most critical to mining success, to create a competitive position for maximizing the number of mining 'wins.' HashChain currently operates 8,395 Bitcoin Rigs with an additional 3,500 Rigs to be deployed from its previously announced acquisitions.

We seek Safe Harbor.

© 2019 Canjex Publishing Ltd. All rights reserved.
Avatar
03.01.19 04:17:58
https://capstigma.de/2018/12/kryptowaehrungen-news-und-die-e…

Kryptowährungen News Zentralbanken
Kryptowährungen News
An was werkeln die großen Geldhäuser in Sachen Kryptowährungen?

Kanadas Zentralbank hat sich mit den fünf größten Banken des Landes zusammengeschlossen um an dem Projekt Jasper zu arbeiten. Ein Projekt welches eine Blockchain-fähige Währung schaffen soll. Diese Kryptowährung soll auf einer Ethereum Plattform basieren und wird hauptsächlich von Banken selbst zum Kontoausgleich am Ende von Handelstag genutzt.

Aber was noch viel interessanter ist, auch die FED ist mit von der Partie, wenn es um die Entwicklung von Kryptowährungen geht. Denn sie wollen demnächst einen Inital Coin Offering für ihren Coin den Oilcoin durchführen. Ja richtig gelesen, eine Öl Kryptowährung. Diese ist, wie der Name bereits verlauten lässt, in gewissen Prozentsatz durch Öl gedeckt. Auch dieser basiert auf Ethereum.

Die FED verfolgt offensichtlich also ein ähnliches Konzept wie Venezuela, die ihre Staats-Kryptowährung, den Petro, durch Kopplung am Ölpreis bekannt machte. Dieser Kryptowährung mangelt es aktuell jedoch laut Berichten an fehlender Annahme bei Zahlungen. Trotzdem ist zu erwarten, dass man in den Kryptowährungen News zunehmend von gedeckten Währungen lesen wird. Man will den Kunden also in gewisser Weise eine Sicherheit geben.
  • 1
  • 114
  • 116
 DurchsuchenBeitrag schreiben


Digihost Technologies: Unentdeckter Krypto-Miner mit Wachstumspotenzial