DAX+0,70 % EUR/USD-0,41 % Gold+0,17 % Öl (Brent)+0,29 %

w:o Aktiennews: Renault-Aktie verliert zweistellig - Skandal weitet sich aus | Diskussion im Forum



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Es handelt sich um einen automatisiert angelegten Thread zur Nachricht "w:o Aktiennews: Renault-Aktie verliert zweistellig - Skandal weitet sich aus" vom Autor Redaktion w:o

Die Renault-Aktie verliert am heutigen Börsentag im Xetra-Handel über 11 Prozent und kostet so wenig wie zuletzt 2015. Hintergrund ist ein Skandal um den Nissan-Renault Boss Carlos Ghosn.  Der Autogigant gab am Montag in einer Erklärung bekannt, …

Lesen Sie den ganzen Artikel: w:o Aktiennews: Renault-Aktie verliert zweistellig - Skandal weitet sich aus
Hier zeigt sich die häßliche Fratze von Carlos Ghosn, die da Gier heißt. Sich kriminell zu verhalten ist scheinbar nicht mehr amoralisch sondern zum Tagesgeschäft geworden.
RENAULT AUCH IM BOOT Responsible Cobalt-Initiative

Im Juni 2018 trat American Manganese derApple Inc., der Daimler AG, der BMW Group, der Contemporary Amperex Technology Co. Ltd., der LG Chem Ltd., der Samsung SDI, der Renault Group und der Volvo Car Corporation bei der Responsible Cobalt Initiative, einer Industriegruppe, bei mit dem Finden und Bereitstellen von Lösungen für die Risiken in der Kobalt-Lieferkette.
Ungefähr 97 Prozent des weltweiten Kobaltes wird derzeit als Nebenprodukt des Kupfer- und Nickelbergbaus abgebaut und ist daher anfällig für Schwankungen des Kupfer- und Nickelmarktes. Darüber hinaus stammen rund 60 Prozent der weltweiten Kobaltproduktion aus der Demokratischen Republik Kongo (DRC). Die Demokratische Republik Kongo ist bekanntermaßen politisch instabil und wurde wegen ihrer Menschenrechtsverletzungen kritisiert.
American Manganese bringt sein Know-how im Recycling von Lithium-Ionen-Batterien als konfliktfreie und umweltfreundliche Alternative zur traditionellen Kobalt-Lieferkette ein. Das Unternehmen wird auch seine Blockchain-Initiative weiterentwickeln.
"Die verantwortungsbewusste Beschaffung von Kobalt ist angesichts der Dominanz der Demokratischen Republik Kongo in der weltweiten Kobaltproduktion zu einer Schlüsselüberlegung für sozial verantwortliche Unternehmen geworden", sagte Larry Reaugh, CEO von American Manganese. "Der von einem Blockchain-Digital-Ledger bestätigte Wiederherstellungsprozess von American Manganese gibt Unternehmen die Gewissheit, nach der sie suchen, dass Kobalt verantwortungsvoll beschafft wird.
!
Dieser Beitrag wurde von MODelfin moderiert. Grund: Diskussionen zu Moderationsentscheidungen gehören nicht in den Thread, beachten Sie bitte die Boardregeln, Danke.
wer hat den renault artikel geschrieben? ein funktionaler analphabet? es muss heissen: er STRICH und nicht er streichte ......stellen!!!!!!!!!!!!!! deutsche sprache schwere sprache oder wie???????????????


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben