DAX-0,52 % EUR/USD+0,08 % Gold+0,01 % Öl (Brent)-4,73 %

Tages-Trading-Chancen am Mittwoch den 21.11.2018


DAX
ISIN: DE0008469008 | WKN: 846900
10.716,00
18.12.18
Lang & Schwarz
-0,52 %
-56,20 PKT

Begriffe und/oder Benutzer

 



Tages-Trading-Chancen ist seit 2005 DIE börsentägliche Diskussion rund um Aktienindizes, Währungen, Rohstoffe und Blue Chips auf wallstreet : online.

Viele Fragen wurden natürlich im Laufe der 10 Jahre Tages-Trading-Chancen bereits beantwortet und sind über die Suche oder diese umfangreiche Linksammlung auffindbar. Bitte denkt beim Handeln an die 20 Goldenen Regeln im Trading und beachtet die Forenregeln in der nun beginnenden Diskussion. Denn alle hier vorgestellten Trades und Markteinschätzungen stellen nur die Meinung der einzelnen Mitglieder dar und sind somit keine Handlungsempfehlung für andere Leser! Kursrelevante Aussagen müssen mit Quellen belegt werden.

Besonders wertvolle Beiträge sollten mit Hilfe des Daumen-Symbols honoriert werden. Auch könnt Ihr Eure Lieblingsmitglieder (direkt am Mitgliedsnamen auf der Profilseite) abonnieren, um immer auf dem Laufenden zu sein.

Weitere Social Media Kanäle von wallstreet : online sind:
XING-Gruppe
Facebook
Google +


Termine für den aktuellen Handelstag

Diese gibt es ganz ausführlich auf wallstreet : online als Wirtschaftskalender, praktischerweise sogar mit Kalender-Export-Funktion. Für den morgigen Handelstag stehen demnach folgende Termine an (für mehr: Termin anklicken):

Wirtschafts- und Börsentermine vom Mittwoch, 21.11.2018

ZeitLandRelev.TerminAktuellPrognoseVorherig
01:00Euro ZoneEUREuropäische Kommission entscheidet über Italien---
05:30JapanJPNAktivitätsindex aller Industrien (Monat)-0,9%-0,8%0,5%
06:30HollandNLDVerbraucherausgaben2,2%-2,2%
06:30HollandNLDVerbrauchervertrauen, bereinigt13-15
09:00Euro ZoneEURNicht-geldpolitische Sitzung der EZB---
10:30GroßbritannienGBRNettokreditaufnahme des öffentlichen Sektors7,956 Mrd.£5,35 Mrd.£3,259 Mrd.£
12:30PortugalPRTLeistungsbilanz-923 Mio.€--1,116 Mrd.€
13:00USAUSAMBA Hypothekenanträge-0,1%--3,2%
14:30USAUSAAuftragseingänge langl. Güter M/M, ex Transport sa0,1%0,4%0,1%
14:30USAUSAAuftragseingänge langl. Güter M/M, gesamt sa-4,4%-2,5%0,8%
14:30USAUSAErstanträge Arbeitslosenunterstützung224 Tsd.215 Tsd.216 Tsd.
14:30USAUSAFolgeanträge auf Arbeitslosenunterstützung1,668 Mio.1,635 Mio.1,676 Mio.
16:00USAUSAVerkäufe bestehender Häuser (Monat)1,4%1%-3,4%
16:00USAUSAVerkäufe bestehender Häuser ( Monat )5,22 Mio.5,2 Mio.5,15 Mio.
16:00USAUSAReuters/Uni Michigan Verbrauchervertrauen97,598,398,3
16:15GroßbritannienGBRBank of England Governor Carney Rede---
16:15GroßbritannienGBRBoE Präsident M. Carney spricht---
16:30USAUSAEIA Rohöl Lagerbestand4,851 Mio.2,94 Mio.10,27 Mio.
17:30GroßbritannienGBRUK PM Theresa May trifft EK Juncker---
18:00USAUSAEIA Änderung des Erdgaslagerbestandes-134 Mrd.-109 Mrd.39 Mrd.
19:00USAUSABaker Hughes Plattform-Zählung885-888

Webinare

Es wurden keine Daten gefunden


Viel Erfolg wünscht das wallstreet : online -Team

P.S.: Folgt „mir“ und erhaltet jeweils einen Alert (KLICKEN!), wenn es eine neue automatisch angelegte Diskussion gibt
Kawumm'sche MORGENANALYSE zum Mittwoch, den 21.11.2018

Die Gesamtmarktlage wirkt hier katastrophal und die Unsicherheit der Privatanleger nimmt immer mehr zu. Das schreit ja schon fast nach einem baldigen finalen Sell-Off.

Guten Morgen :)
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 12660-12648, 12550, 12420, 12395, 12300, 12270, 12112, 12000, 11908, 11830, 11800, 11720, 11700, 11616, 11420, 11360, 11220, 11040, 10922, 10811, 10574
Video zur Analyse gibts hier: https://money-monkeys.de/morgenanalyse-video-zum-Mittwoch-de…

Chartlage: negativ
Tendenz: abwärts
Grundstimmung: Zurückhaltend


Chartdarstellung: Dax H1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)


Zum Montag startet unser Dax nun sehr nahe an der Klippe. Die 11200 war uns dabei sehr wichtig. Im Falle eines Abgleiten unter 11200 sollte mit Beschleunigungen auf 11100/11050 gerechnet werden. So kam es dann auch. Wobei an schon sagen muss, dass unser Dax nicht wirklich auf beschleunigte. Die Abwärtsbewegung war schon von deutlich sichtbaren Rücksetzern geprägt. Selbst als er auf neue Jahrestiefs hinabrutschte konnte er sich prompt auch wieder nach oben reaktivieren. Damit fehlt hier ein sehr markantes technisches Mittel noch im Chart. Nämlich ein richtig saftiger Sell-Off.

Mit der Vereidigung des alten Jahrestiefs bei 11050 hatte unser Dax durchaus eine Chance hier eine Bodenbildung anzugehen. Was er zum Dienstag aber nun stehen ließ, wirkt nicht sonderlich zuversichtlich. Wir bräuchten zum Mittwoch also dann mindestens Kurse oberhalb von 11180/11200 um dahingehend nochmal etwas Bestätigung zu bekommen. In der Folge wären dann durchaus wieder 11275-11300 und ferner auch 11430 erreichbar.

Sollte unser Freund hier aber zum Mittwoch nun Null Anstalten machen, sich über die 11180/11200 zu begeben, muss man mit weiteren Jahrestiefs und ggf. sogar dem Sell-Off rechnen. Dieser könnte durchaus bis in die Region um 10800 reichen, denkbar wäre aber auch locker noch 10580 und 10440 als Zielzonen einer möglichen Übertreibungswelle. Man sollte daher auch weiterhin sehr kritisch und wachsam die neuen Hochs und Tiefs begutachten, um zu schauen ob diese ge- oder verkauft werden. Zum Dienstag wurden alle Extrem-Punkte immer erstmal wieder gekontert, in der Regel entstehen aus solchen Bewegungen dann keine langen Züge, da einfach die Panik im Moment dann fehlt. Reißt der Markt aber an den neuen Tiefs in Bewegungsrichtung richtig los, dürften sich ein paar gute Meter dann kaum vermeiden lassen.

Fazit: Zum Mittwoch hat der Dax nun die Wahl. Entweder er baut sich einen Doppelboden und versucht sich mal an einem Reversal, oder aber er lässt mal Dampf ab und gibt der Panik einfach nur einen Nährboden. Für das Reversal müsste er aber zumindest die 11180/11200 überwinden. Solange das noch nicht geschafft ist müsste man eher dem Szenario auf der Unterseite Vorrang geben. Kippt unser Dax unter die 11000 weg, wäre Raum bis 10811 und ferner sogar 10440 vorhanden.

Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)


Hinweis gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrages die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kaufs- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

Ihr wollt keinen Beitrag mehr verpassen? Dann klickt -> HIER <- um über neue Beiträge von mir informiert zu werden.

Video:
Relevante Statistiken:
1. DAX war nun 5 Tage in Folge im Minus. <50% für einen 6. Minustag:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-461-470/#…
2. Donnerstag ist US Thanksgiving Day:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-881-890/#…
3. DAX und DOW um den kleinen Verfallstag im November:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-561-570/#…
4. Typischer Monatsverlauf im November von DAX und DOW:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-561-570/#…

DAX Pivots
R3 11343,87
R2 11265,52
R1 11165,96
PP 11087,61
S1 10988,05
S2 10909,70
S3 10810,14

FDAX Pivots
R3 11354,00
R2 11275,00
R1 11160,00
PP 11081,00
S1 10966,00
S2 10887,00
S3 10772,00

CFD-DAX Pivots
R3 11370,40
R2 11286,30
R1 11175,80
PP 11091,70
S1 10981,20
S2 10897,10
S3 10786,60

DAX Wochen Pivots
R3 11913,90
R2 11756,21
R1 11548,60
PP 11390,91
S1 11183,30
S2 11025,61
S3 10818,00

FDAX Wochen Pivots
R3 11938,67
R2 11767,33
R1 11566,17
PP 11394,83
S1 11193,67
S2 11022,33
S3 10821,17

DAX-Gaps
29.01.2018 13324,48
15.06.2018 13010,55
09.08.2018 12676,11
29.08.2018 12561,68
30.08.2018 12494,24
27.09.2018 12435,59
05.10.2018 12111,90
19.11.2018 11244,54
26.10.2018 11200,62
07.12.2016 10986,69
06.12.2016 10775,32
03.08.2016 10170,21
19.07.2016 9981,24
11.07.2016 9833,41
08.07.2016 9629,66
06.07.2016 9373,26
27.06.2016 9268,66
24.02.2016 9167,80
10.02.2016 9017,29
12.02.2016 8967,51
11.02.2016 8752,87
16.10.2014 8582,90

FDAX-Gaps
26.01.2018 13384,00
15.06.2018 13051,50
09.08.2018 12671,00
29.08.2018 12569,50
01.10.2018 12299,00
19.11.2018 11201,00
06.12.2016 10831,00
19.07.2016 9977,00
11.07.2016 9770,00
08.07.2016 9622,00
12.02.2016 8991,00
16.10.2014 8561,50
Update Dax:
Ich verwende zunächst den Daily:



Dieser Chart dient mir die nächsten Wochen als Orientierung, wenn nicht sogar bis zum Ende des Jarhes. Im 1hour oder 4 hour kann ich keine Linien zeichnen, alles weit darunter, daher der Tageschart. Hier treffen wir bei besagter Zone auf ältere Trendkanäle, die auf Tagesbasis in der Regel auch eine gewisse Bedeutung haben.

Hier nun noch der 4 Stundenchart.



Ihr könnt sehr gut sehen, was Bauchschmerzen macht; der Kurs hat unter der 2. Unterstützungslinie einen Close gemacht. Wenn dieser grüne Bereich um die 11000 nicht hält, dann sehen wir sicherlich die 10700, glaube ich. Dieser Bereich wird durch die darunterliegende grüne Zone markiert. Es geht nicht höher, ich habe da keine Linien mehr. Wenn der Dax morgen da weitermacht, befindet er sich in einem freien Fall bis zur 10700.

Viel Erfolg und gute Trades, Leute!
zur Eröffnung


11120 - darüber bis 166-170

Rücksetzer 088 -020

- gute Trades

schaun mer mal
Guten Morgen. Die Dollar-Knappheit zeigt immer mehr ihr Gesicht...Spannend diese Entwicklung. Der Ami zeigt die Zähne...
Guten morgaehn!

Der Zirkus istvja schon wieder offen, ich bin aber noch so müde...

Daher: sollte Herr G hier auftauchen, gebt ihm bitte ne Mark, aeh nen Daumen, ohne seine Marke kann ich doch nicht trafen, Danke

LJ: Kaffee zapfen
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.264.605 von Gilera am 21.11.18 07:43:46Habe 2/3 meiner Longs von gestern entsorgt und will etwas tiefer wieder rein.
Schauen wir mal ...

Danke für deine Marken!
Guten Morgen, ok. Wir sehen einen vorläufigen Hold.
Da kann man schauen, ob es kurze Longscalps bringen, schön wäre um die 100 reinzukommen...
Ich bleibe aber vorsichtig - Ausdehnung wenn er korrigiert sehe ich bis 190 - 230 ungefähr diese Zone... Gute Trades.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.264.938 von deusmyops am 21.11.18 08:25:53
Zitat von deusmyops: Guten Morgen, ok. Wir sehen einen vorläufigen Hold.
Da kann man schauen, ob es kurze Longscalps bringen, schön wäre um die 100 reinzukommen...
Ich bleibe aber vorsichtig - Ausdehnung wenn er korrigiert sehe ich bis 190 - 230 ungefähr diese Zone... Gute Trades.


Hier noch ein schneller Stundenchart dazu:

 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben