streiffi charttechnik für anfänger



Begriffe und/oder Benutzer

 

Dieses Forum ist für chart anfänger, darum postet bitte selber keine charts hier, sondern stellt nur fragen zu meinen charttechniken.
Alle anderen charts lasse ich entfernen von wallstreetonline und ebenfalls alle kommentare von besserwissern, weil die können sich ein eigenes forum erstellen.
Es ist klar, dass es immer unterschiedliche meinungen gibt in der charttechnik, doch in diesem forum geht es nur um meine charttechnik, bitte akzeptiert das.
welche charts verwende ich ?
für mich gibt es eigentlich nur 2 anbieter von charttechnik tools, die ich immer regelmässig verwende

1. https://www.tradesignalonline.com/
2. https://www.tradingview.com/

es gibt verschiedene arten von charts

-minutencharts
-stundencharts
-tagescharts
-wochencharts
-monatscharts
-quartalscharts
-jahrescharts

für mich am treffsichersten sind der

-12 stundenchart
-tageschart
-wochenchart
-monatschart

was ich festellen konnte in all den jahren ist, dass charts in euro genauer sind, als die charts an den heimatbörsen in usd, fragt mich nicht wieso, ich weiss es nicht.

profis verwenden nur logarithmische charts, bitte lest das durch, wieso dass so ist.

http://www.faz.net/aktuell/finanzen/aktien/charttechnik-trai…

wenn ihr irgendwo lineare charts seht von anderen charttechniker, dann beachtet diese am besten nicht, weil sie nicht das richtige chartbild aufzeigen.
also noch einmal wer ein charttechnik buch braucht
wo nicht von mir geschrieben ist, kann sich per pn auf wallstreetonline an mich wenden und er bekommt es gratis, um daraus zu lernen.
fangen wir mit dem 12 stunden chart in gold an


dass ist ein aktueller 12 stundechart von mir und diesen werden wir jetzt komplett zerlegen und ich werde euch erklären, wie jede einzelne linie entstanden ist im chart, in verschiedenen schritten.

werde mich später dazu melden.
Flankenlinien bruch oder doch nicht ?



es ist klar, dass wir hier nur einen bruchteil besprechen, von dem was in einem charttechnikbuch steht, sonst würde es das ganze forum füllen und übrigens ich habe kein charttechnikbuch geschrieben, nur dass das nicht falsch rüber kommt.

bei einem abwärts trend, nehme ich immer die 2 höchsten spitzen punkte und verbinde sie miteinander, hier also punkt 1 und punkt 2, wird diese linie per 12 stundenschluss überschritten, gilt long.

wichtig dabei ist jetzt, dass die blaue flanke nicht per spitze gebrochen wird, sondern per 12 stundenschluss, dass heisst, wenn es innerhalb der 12 stunden über die flanke geht und dann wieder retour, gilt dies nicht als positiver bruch der blauen linie, sondern ergibt einen neuen höheren punkt, den wir dann verbinden, somit klammere ich sogenannte false breaks aus !

ich mache ein gutes beispiel im chart, von gestern und heute im gold 3 stundenchart, weil man es da besser sieht.



wir hatten gesagt, wenn ich die beiden höchsten punkte verbinde, in dem fall punkt 1 und punkt 2, müssten wir bei einem positiven bruch der blauen linie long gehen können, tja dass ist ein irrtum wie man sieht, weil die blaue linie wurde sofort wieder negativ zurück gebrochen am 23.11, viele charttechniker würden jetzt sagen ok, dass war eine false break signal.

ich sage aber, man muss das ganz anderst angehen und zwar wurde ein neues spitzen hoch gemacht am 21.11, somit ist punkt 3 jetzt wichtig, bei punkt 3 sind wir nur per spitze über die blaue linie, haben aber nicht darüber geschlossen, somit ergibt sich kein bruch der blauen linie ! sondern ein neues spitzen hoch, dass wir jetzt mit punkt 1 verbinden werden.



dass sieht dann so aus



somit war auch klar, dass wir keinen ausbruch hatten und es auch kein false break war, sondern wir ganz normal unterhalb der blauen flanke geblieben sind, ein unerfahrener analyst wäre also zu früh long gegangen, ich hingegen wartete immer noch bis die blaue flanke positiv gebrochen wird und siehe da, ich hatte recht und der kurs ging wieder retour von 1229 zu 1220

das ganze bild sieht dann neu so aus im 3 stundenchart mit der blauen flankenlinie




wie ihr seht, zeige ich euch hier ein paar tricks, weil wie gesagt für alle details müsste ich hier stundenlang schreiben, habt ihr spezielle fragen dazu, schreibt es hier, oder meldet euch per pn
Grundlinie 1 und Grundlinie 2


Die grundlinie 1 entstand durch den tiefpunkt vor dem positiven bruch der blauen flanke.
Die grundlinie 2 entstand durch den positiven bruch der blauen flanke
Grundlinie 3


und zu guter letzt noch grundlinie 3, die aus dem positiven bruch 2 heraus entstand, mit ner grün gestrichelten toleranz grenze, die sich auf die weisse kerze vom 28.08.18 bezieht, ergibt dann die gelben zonen, wichtig also im moment grundlinie 3 !

der handelsrange im moment in gold ist also im 12 stundenchart ca. 1228 bis ca 1213, siehe chartbild

Die 3 wichtigen Sektoren


wir haben jetzt 3 wichtige sektor, bricht sektor 3, dann kann es zur grundlinie 2 gehen, bricht grundlinie 2, kann es zur grundlinie 1 gehen.

die rosa linie ist die widerstandslinie zu neuen hochs, aber zuerst müsste dafür der handelsrange im dreieck positiv verlassen werden bei ca. 1228 (blauer flankenbruch)


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben