DAX-0,52 % EUR/USD+0,02 % Gold+0,05 % Öl (Brent)-4,73 %

Tages-Trading-Chancen am Montag den 03.12.2018 (Seite 9)


DAX
ISIN: DE0008469008 | WKN: 846900
10.716,00
18.12.18
Lang & Schwarz
-0,52 %
-56,20 PKT

Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 59.348.132 von deusmyops am 03.12.18 09:33:43Euphorie ist nicht tradbar! Bist professionell, wartest, bist gierig, springst drauf. "Draufspringen" not my thing........entweder runter zur Marke oder ohne mich, so einfach. Die Chance kommt und der Erfolg liegt in der Flexibilität und im Moneymanagement. Selbst im Verlust liegende trades kann man managen....wie ? ......ruhe bewahren...sortieren...nicht heulen, nicht dabei zu sein...the chance is yours....

Remember !

Check targets von GK playgame.....12800 nicht aus der Welt....einzigstes Mango...senti der institutionellen und das ist bullish
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.348.054 von Fluglotse am 03.12.18 09:25:52
Zitat von Fluglotse: Nicht jammern --klotzen.

Seht zu dass Geld ins haus kommt ;)


He das ist doch der SPruch von Abendkasse :eek:
Das Gezanke macht doch die Kurse oder nicht?
Ich glaube eher : nicht die Nachrichten machen die Kurse sondern das Gezanke auf WO lässt von so manchem seinen Kurs nachrichten oder sogar hinrichten. :):laugh:

Unverrichteter Dinge geht der Kurs dorthin wo er hingehen muss. Wenn durch P7 weiter Abwärtstrend im Tag, wenn R 7 über R 6 dann Bruch.

Gab es solche Bewegungen nicht schon immer? Mir kommt es so vor als wäre das hier für einige was ganz neues.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.348.219 von gordongeggo am 03.12.18 09:42:13
Zitat von gordongeggo: ....wie ? ......ruhe bewahren...sortieren...nicht heulen, nicht dabei zu sein...the chance is yours....


Das stimmt.
Ich werd jetzt erstmal in die Stadt fahren und nen Kaffee trinken.
Mal sehen was bei den Wirtschaftsdaten um 10 und 16 Uhr passiert und wie der Tagesschluss von heute und morgen ist, erst dann kann ich mir ein Bild mahlen. Bis dahin werde ich erstmal die Füße still halten außer es passiert was unerwartetes.

Viel Erfolg allen.

Gruß
Stefan
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.348.267 von AGTrader am 03.12.18 09:46:52Gab es immer, wird es immer geben. Es sei denn, wir leben dann irgendwann wirklich wieder im blanken Kommunismus.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.348.267 von AGTrader am 03.12.18 09:46:52
Zitat von AGTrader: Ich glaube eher : nicht die Nachrichten machen die Kurse sondern das Gezanke auf WO lässt von so manchem seinen Kurs nachrichten oder sogar hinrichten. :):laugh:

Unverrichteter Dinge geht der Kurs dorthin wo er hingehen muss. Wenn durch P7 weiter Abwärtstrend im Tag, wenn R 7 über R 6 dann Bruch.

Gab es solche Bewegungen nicht schon immer? Mir kommt es so vor als wäre das hier für einige was ganz neues.


Wer nicht hören will, muss ZAHLEN, tihi!


:D
Huch,

Meinen Text nochmals gelesen: aus bärisch wird da aufm tablet „bayrisch“, cool irgendwie…:laugh:

Bleibt bei all meinen Bemerkungen.

Und bei manchen auf ignore gesetzte „Dauerpusher“ sind plötzlich in aller Munde :confused:

Und wie leider sehr häufig: mit konkreten Aussagen machen sich sehr viele hier dünne…

Da hier aktuell fast alle wischiwaschi posten, darf ich das jetzt auch, ganz offiziell!

Ach so: Ausgangsposition ist zwar irgendwie perfekt, aber die Börse ist ja nun einmal keine Einbahnstrasse: ich denke es gibt hier heute trotzdem ein paar Punkte nach unten zu machen, Einstieg habe ich noch keinen, kann aber ganz schnell kommen... Wir sind ja hier im Tagesthread, also kurzes Handeln, gelle!

LJ;)
Das große Bild im DAX
Kurzer "nüchterner" Blick ohne Emotionen auf das Chartbild des DAX:

Per GAP haben wir alle Novemberverluste ausgeglichen. Im Peak sind wir auf dem Hoch aus Mitte November und könnten hier zur 11.580 und dem Hoch aus Anfang November vordringen. Soweit das große Chartbild:



Das Ganze ist jedoch auch in den USA (Futures +500 Punkte im Dow) auf einer einzigen Meldung aufgebaut. Wir kennen diese Situationen. Ein Gegensteuern ist "stur" natürlich ungesund, könnte aber bei entsprechender Dynamik im US-Handel dann schnell in Richtung GAP-close und damit für Ernüchterung sorgen.

Erster Trigger dafür ist bei mir die 11.520 - später gerne mehr...

Gruß Bernecker1977
Guten Morgen,

die internationale Presse, Finanzpresse, Analysten etc. beschäftigt sich mit dem Deal, den Trump abgeschlossen hat und schon zeigen sich erste Risse der Euphorisierung. Interessante Situation heute, zumal der Monatserste..

Werden andere Themen schnell wieder auf die Tagesorndung kommen? Schulden, Brexit...ich meine ja...weiss aber nicht was zu tun ist...ich warte erst mal ab....

Sollte der Dax unter 11.450 rutschen werden ich ein paar Puts kaufen...
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben