Bis zu 90% sparen! Kostenloser Depotgebühren-Check
030-275 77 6400
DAX+1,20 % EUR/USD+0,06 % Gold0,00 % Öl (Brent)+1,41 %

Bitcoin-Crash: Massive Verlustängste | Diskussion im Forum



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Es handelt sich um einen automatisiert angelegten Thread zur Nachricht "Bitcoin-Crash: Massive Verlustängste" vom Autor Dr. Harald Meisner

Der Bitcoin verlor über 35% zwischen Mitte November und Ende November 2018 und dies wurde in dem Ausmaß von wenigen erwartet. Wie konnte es dazu kommen und wie argumentieren die Krypto-Spezialisten z.B. von Autonomous Next? Von ihnen wird vor allem …

Lesen Sie den ganzen Artikel: Bitcoin-Crash: Massive Verlustängste
Der Werteverfall wird natürlich weitergehen. Ganz einfach, weil ein Bitcoin nichts wert ist. Manche denken immer noch, dass es sich dabei um eine Art Währung handelt, das ist aber nicht so!Währungen sind gesetzliche Zahlungsmittel, Bitcoins nicht. Dieses Kunstprodukt aus dem Computer hat einen Realwert von exakt Null! Ich kann nur jedem raten, Kasse zu machen und den Blödsinn verkaufen, solange noch Verrückte so viel Geld - echtes Geld! - dafür ausgeben wollen.RS


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben