DAX+0,28 % EUR/USD-0,07 % Gold-0,12 % Öl (Brent)-0,24 %

Tages-Trading-Chancen am Dienstag den 11.12.2018


DAX
ISIN: DE0008469008 | WKN: 846900
10.958,00
21:59:56
Deutsche Bank
+0,24 %
+26,76 PKT

Begriffe und/oder Benutzer

 



Tages-Trading-Chancen ist seit 2005 DIE börsentägliche Diskussion rund um Aktienindizes, Währungen, Rohstoffe und Blue Chips auf wallstreet : online.

Viele Fragen wurden natürlich im Laufe der 10 Jahre Tages-Trading-Chancen bereits beantwortet und sind über die Suche oder diese umfangreiche Linksammlung auffindbar. Bitte denkt beim Handeln an die 20 Goldenen Regeln im Trading und beachtet die Forenregeln in der nun beginnenden Diskussion. Denn alle hier vorgestellten Trades und Markteinschätzungen stellen nur die Meinung der einzelnen Mitglieder dar und sind somit keine Handlungsempfehlung für andere Leser! Kursrelevante Aussagen müssen mit Quellen belegt werden.

Besonders wertvolle Beiträge sollten mit Hilfe des Daumen-Symbols honoriert werden. Auch könnt Ihr Eure Lieblingsmitglieder (direkt am Mitgliedsnamen auf der Profilseite) abonnieren, um immer auf dem Laufenden zu sein.

Weitere Social Media Kanäle von wallstreet : online sind:
XING-Gruppe
Facebook
Google +


Termine für den aktuellen Handelstag

Diese gibt es ganz ausführlich auf wallstreet : online als Wirtschaftskalender, praktischerweise sogar mit Kalender-Export-Funktion. Für den morgigen Handelstag stehen demnach folgende Termine an (für mehr: Termin anklicken):

Wirtschafts- und Börsentermine vom Dienstag, 11.12.2018

ZeitLandRelev.TerminAktuellPrognoseVorherig
00:50JapanJPNGeldmenge M2+CD (Jahr)2,3%2,6%2,7%
00:50JapanJPNBSI-Index für große Verarbeitungsunternehmen (Quartal)5,5-6,5
01:00GroßbritannienGBRUK Parlament Abstimmung zum Brexit Plan---
07:00JapanJPNWerkzeugmaschinenbestellungen (Jahr)-16,8%--1,1%
09:00SlowakeiSVKIndustrieertrag (im Jahresvergleich)1,2%1,6%0,4%
09:40SpanienESPAuktion 9-monatiger Letras---
09:40SpanienESPAuktion 3-monatiger Letras---
09:40SpanienESPAuktion 3-monatiger Letras---
09:40SpanienESPAuktion 9-monatiger Letras---
10:30GroßbritannienGBRILO Arbeitslosenquote (3M)4,1%4,1%4,1%
10:30GroßbritannienGBRDurchschnittseinkommen ohne Bonuszahlungen (3Mo/Jr)3,3%3,2%3,2%
10:30GroßbritannienGBRDurchschnittseinkommen inkl. Bonuszahlungen (3 Mo/Jr)3,3%3%3%
10:30GroßbritannienGBRArbeitslosenquote2,8%-2,7%
10:30GroßbritannienGBRArbeitslosenänderung21,9 Tsd.13,2 Tsd.20,2 Tsd.
11:00DeutschlandDEUZEW Umfrage - Aktuelle Lage45,355,858,2
11:00DeutschlandDEUZEW Umfrage - Konjunkturerwartungen-17,5-25-24,1
11:00Euro ZoneEURZEW Umfrage - Konjunkturerwartungen-21-23,2-22
12:00USAUSANFIB Geschäftsoptimismus kleiner Unternehmen104,8107,3107,4
14:30USAUSAErzeugerpreisindex (Jahr)2,5%2,5%2,9%
14:30USAUSAErzeugerpreisindex (Monat)0,1%0%0,6%
14:30USAUSAErzeugerpreisindex ex. Nahrungsmittel & Energie (Monat)0,3%0,1%0,5%
14:30USAUSAErzeugerpreisindex ex. Energie & Nahrungsmittel (Jahr)2,7%2,5%2,6%
14:55USAUSARedbook Index (Jahr)6,6%-7%
14:55USAUSARedbook Index (Monat)-0,5%-0,8%
14:56SpanienESPAuktion 3-monatiger Letras-0,505%--0,604%
14:57SpanienESPAuktion 9-monatiger Letras-0,379%--0,349%
19:55USAUSAAuktion 3-jähriger Staatsanleihen2,748%-2,983%
22:30USAUSAAPI wöchentlicher Rohöllagerbestand-10,18 Mio.-5,36 Mio.


Viel Erfolg wünscht das wallstreet : online -Team

P.S.: Folgt „mir“ und erhaltet jeweils einen Alert (KLICKEN!), wenn es eine neue automatisch angelegte Diskussion gibt
Relevante Statistiken:
1. DAX war nun 5 Tage in Folge im Minus. <50% für einen 6. Minustag:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-461-470/#…
2. DAX nach einem Tag mit -3,06% bis -3,74%:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-691-700/#…
3. Donnerstag ist EZB-Tag:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-431-440/#…
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-871-880/#…
Auswirkungen eines Notenbank Zinsentscheids – Bedeutung für die Börsen
https://www.trading-treff.de/wissen/notenbank-zinsentscheid-…
4. Typischer Monatsverlauf von DAX und DOW im Dezember:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-571-580/#…

DAX Pivots
R3 10896,57
R2 10827,15
R1 10724,61
PP 10655,19
S1 10552,65
S2 10483,23
S3 10380,69

FDAX Pivots
R3 10969,17
R2 10863,33
R1 10793,17
PP 10687,33
S1 10617,17
S2 10511,33
S3 10441,17

CFD-DAX Pivots
R3 10967,87
R2 10863,93
R1 10792,37
PP 10688,43
S1 10616,87
S2 10512,93
S3 10441,37

DAX Wochen Pivots
R3 12120,46
R2 11843,72
R1 11315,90
PP 11039,16
S1 10511,34
S2 10234,60
S3 9706,78

FDAX Wochen Pivots
R3 12180,17
R2 11873,33
R1 11290,17
PP 10983,33
S1 10400,17
S2 10093,33
S3 9510,17

DAX-Gaps
29.01.2018 13324,48
15.06.2018 13010,55
09.08.2018 12676,11
29.08.2018 12561,68
30.08.2018 12494,24
27.09.2018 12435,59
05.10.2018 12111,90
03.12.2018 11465,46
05.12.2018 11200,24
20.11.2018 11066,41
07.12.2018 10788,09
03.08.2016 10170,21
19.07.2016 9981,24
11.07.2016 9833,41
08.07.2016 9629,66
06.07.2016 9373,26
27.06.2016 9268,66
24.02.2016 9167,80
10.02.2016 9017,29
12.02.2016 8967,51
11.02.2016 8752,87
16.10.2014 8582,90

FDAX-Gaps
26.01.2018 13384,00
15.06.2018 13051,50
09.08.2018 12671,00
29.08.2018 12569,50
01.10.2018 12299,00
03.12.2018 11473,50
05.12.2018 11192,50
06.12.2018 10937,00
19.07.2016 9977,00
11.07.2016 9770,00
08.07.2016 9622,00
12.02.2016 8991,00
16.10.2014 8561,50
Kawumm'sche MORGENANALYSE zum Dienstag, den 11.12.2018

Da haben sich die Bären nun wohl mal eine Pause gegönnt. Im nächsten Zielbereich bei 10630-10575 konnte unser Dax jedenfalls durchaus nun mal wieder etwas durchschnaufen.

Guten Morgen :)
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 12112, 12000, 11908, 11830, 11800, 11720, 11700, 11616, 11420, 11360, 11220, 11040, 10922, 10811, 10574, 10430, 10116, 9928
Video zur Analyse gibts hier: https://money-monkeys.de/morgenanalyse-video-zum-Dienstag-de…

Chartlage: negativ
Tendenz: abwärts
Grundstimmung: zurückhaltend


Chartdarstellung: Dax H1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)


Die neue Woche startete nun mit einer wirklichen schlechten charttechnischen Grundlage. Weitere Tiefs sollten daher aus Trendsicht weiterhin eingeplant werden. Diese insbesondere die Bereiche um 10630-10575 sowie 10430-10400 waren dabei nun besonders im Augenmerk, da beide eine Stabilisierung erwirken konnten und so kam es nun auch. Unser Dax erreichte zum Montag den ersten Zielbereich und stabilisierte sich dort bereit. Etwas knapp oberhalb des großen 61iger Retracements aus dem Monatscharts gelang unserem Dax somit erstmal eine Stabilisierung die sogar eine erste grüne Tageskerze erwirken konnte.

Damit bekommt unser Dax nun durchaus eine Chance, in die absolut grottige Chartlage hinein, mal auch eine übergeordnete Stabilisierung zu versuchen. Primäres Rücklaufziel wäre in meinen Augen erstmal 11050/11200, das wird er aber nicht direkt holen können. In der Regel braucht unser Dax nach solchen Rückschlägen durchaus mehrere Tage um sich erstmal nur alleine vom Fall zu erholen, dabei darf er sogar nochmal neue Tiefs reinschlagen, sollte aber versuchen sich per Tagesclose-Niveau nun um die 10700 herum zu halten. Eine Stabilisierung hätte dann erstmal die 11010/11050 und später die 11200, sowie 11330 zum Ziel. Wichtiger Knackpunkt auf dem Weg dahin wäre nun die 10800. Dort verläuft aktuell eine Abwärtstrendlinie in den kleineren Zeiteinheiten. Ein dortiges temporäres Scheitern müsste Stand jetzt erstmal eingeplant werden. Schafft es der Dax später dann aber darüber wären durchaus 11010/11050 dann denkbar. Aber wie gesagt, er hätte dafür durchaus auch mehrere Tage Zeit. Zu viel Übermut könnte sich schnell auch wieder rächen.

Denn eines dürfen wir nicht vergessen. Die Chartlage ist weiterhin noch sehr negativ. Mit neuen 2-Jahrestiefs im Nacken haben wir auch weiterhin sehr nervöse Hände hier am Drücker, die schnell auch aufkommende Erholungen wieder abwürgen könnten. Daher muss auch weiterhin mit Rückschlägen, weiteren Tiefs und gar einer Trendfortsetzung auf der Unterseite kalkuliert werden. Kann der Dax nämlich die Zonen bei 10630-10575 sowie die bei 10430-10400 nicht zur nachhaltigen Stabilisierung und Trendumkehr nutzen, drohen weitere Abgaben bis zu den alten Gaps aus 2016. Das nächste würde dann bei 10175-10173 kommen und die anderen liegen alle unterhalb von 10000 verteilt.

Fazit: Unser Dax begann die Woche mit einem Stabilisierungsversuch. Setzt er diesen auch zum Dienstag nun fort, sind bei 10800 und 10880 deutliche Steine im Weg, an denen unser Dax sicherlich im Erstversuch scheitern würde. Grundsätzlich wäre ein Überwinden der 10800 aber ein erstes Zeichen, dass unser Dax eine Erholung Richtung 11010/11050 sowie 11200 anstrebt, daher muss man sehr feinfühlig mit unserem Dax hantieren, sobald er sich weiter oben raus traut. Zieht er sich zum Dienstag aber zurück, wäre bei 10620/10610 nun nochmal Unterstützung zu erwarten. Selbst ein neues Tief unter dem Montagstief wäre erstmal nicht kritisch, solange es der Dax schnell wieder ausgekontert bekommt. Dabei gebe ich ihm Raum bis 10550. Schließt er per Stunden-Close darunter, würde dies ein Scheitern der Stabilisierung suggerieren und ein Ziel auf 10430/10400 frei legen.

Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)


Hinweis gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrages die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kaufs- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

Ihr wollt keinen Beitrag mehr verpassen? Dann klickt -> HIER <- um über neue Beiträge von mir informiert zu werden.

Video:
dow
Zitat von gk_spy:
update zu den letzten selbigen dow charts.

vielleicht schafft es der dow die 24114 oder so die nacht zu triggernl. asse mich immer wieder täglich gern neu überraschen. good night and successful week.


Antwort auf Beitrag Nr.: 59.409.963 von gk_spy am 11.12.18 00:49:15Die Marke war recht gut. Was denkst du wie es weiter geht?
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.409.963 von gk_spy am 11.12.18 00:49:15Hat ja ein schönes V hingelegt. Bzw ein isks
Sie bemerken die völlige Sinnlosigkeit ihres Gequiekes nicht mal.
Guten Morgen. Die Deutsche Bank nur noch 15 Milliarden wert. Mein Kursziel von 5 Euro fast erreicht. Ob es noch kommt weiß ich nicht, aber war eh eher symbolisch um zu zeigen, dass es da noch dicke kommt. Aktuell könnte der Druck auf die Bank nun auch politisch steigen. Sie ist und bleibt die wichtigste Bank der Welt zuzeit, in meinen Augen jedenfalls.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben