DAX-1,15 % EUR/USD-0,87 % Gold+1,90 % Öl (Brent)-1,57 %

9 / 11 Die Wahrheit kommt jetzt ans Licht! (Seite 22)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 61.047.193 von lemoncurry am 17.07.19 16:57:54
Zitat von lemoncurry: b) die Dauer des Feuers hat die Auslegung des Brandschutzes überschritten,

Das ist eine Behauptung ohne Beleg.
Gold | 1.422,41 $
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.044.226 von blueoctopus am 17.07.19 12:19:44
Zitat von blueoctopus: Es tut mir leid, aber ihr schreibt hier wirklich wie die Blinden von der Farbe

Alles total abstrus (wirr), unwissenschaftlich und die völlig falsche Fragen



Was ist unwissenschaftlich und wie sind die richtigen Fragen??
Gold | 1.422,92 $
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.049.311 von Leser2009 am 17.07.19 20:44:55
Zitat von Leser2009:
Zitat von lemoncurry: b) die Dauer des Feuers hat die Auslegung des Brandschutzes überschritten,

Das ist eine Behauptung ohne Beleg.


Also gut, hier der Beleg:
Als Brandschutz wurde bei WTC 7 das Fabrikat Cafco-Blazeshield der Firma Pomat in der Stärke 1/2" verwendet (Quelle: Angabe der New York Port Authority aus dem Jahr 1969, nachzulesen bei nist.gov: "Technical Conference on the Federal Building and Fire Safety Investigation of the World Trade Center Disaster")

Jetzt braucht man nur noch bei der Firma Pomat im technischen Datenblatt zu Cafco nachsschaut, dann sieht man, dass diese Dicke am nächsten dem deutschen Standard F60 entspricht. (Quelle: Fa. Pomat, Datenbatt Cafco-Blazeshield, Spritzputz für Stahltragwerke, Nachweis nach VKF-Nr. 18821)

Jetzt noch eine Korrektur: ich nahm an, dass der Brand länger als 3 Stunden dauerte. Tatsächlich dauerte er länger als 7 Stunden.


Also nochmal in aktualisierter Form:
a) es hat ein Feuer gegeben, das mehr als 7 Stunden brannte,
b) die Dauer des Feuers hat die Auslegung des Brandschutzes, dem Brand mindestens 60 Minuten standzuhalten, überschritten,
c) das Feuer konnte nicht gelöscht werden, weil sowohl Sprinkleranlage als auch Feuerwehr überlastet war
d) resultierend aus a) bis c) ist das Gebäude eingestürzt.


Das eine einfache und logische Erklärung, die keine unnötigen Spekulationen benötigt.
Gold | 1.421,04 $
Das mit dem Brandschutz ist schon richtig. Das ist aber eine viel zu statische Betrachtung.
Ein Bürobrand brennt niemals die genannte Zeit am Selben Ort so heiss und heftig. Die Gebäude haben außerdem nebst dem Brandschutz Sicherheitszuschläge. Als WTC7 zusammenstürzte war der Brand schon praktisch aus. Es gibt genügend Beispiele in der Realität von komplett ausgebrannten Gebäuden welche nicht zusammengestürzt sind. Geschweige denn im freien Fall. Diverse Augenzeugen sprachen von Explosionen, die Prominentesten von denen sind alle tot.
Ein ähnliches Beispiel wie WTC 7 gab es nie und wird es niemals mehr geben.
Die offizielle Begründung lautet sinngemäß: Stahlträger 2001 (really?) wurde aus der Verankerung geschoben/gedrückt, deshalb verlor das ganze Gebäude die Stabilität und stürzte ein.
Was für ein BS.
Im ersten Bericht zu 9/11 wurde der Einsturz von WTC 7 nicht einmal erwähnt, erst auf nachträglichen Druck veröffentlichte NIST 2008 die offizielle Version (Trümmer schon lange weg?).
Die Untersuchung zu 9/11 ist an sich eine Katastrophe. Alle Stahlträger wurden 0 Komma nichts entsorgt. Was ist mit den massiven PUT Optionen auf die Airlines vor den Anschlägen? Wer war das? Daten wären vorhanden, werden aber nicht veröffentlicht. An 9/11 haben Zeitpunktoptimiert wenige Leute sehr viel Geld verdient.


https://www.europhysicsnews.org/articles/epn/pdf/2016/04/epn…
Gold | 1.420,00 $
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.054.423 von parni am 18.07.19 12:46:45Nehmen wir mal ein paar Aussagen und prüfen sie.

Ein Bürobrand brennt niemals die genannte Zeit am Selben Ort so heiss und heftig. Niemals? Beleg? One Meridian Plaza in Philadelphia, ebenfalls ein Bürogebäude, brannte 1991 über 19 Stunden lang. Um mal ein Beispiel zu nennen.

Die Gebäude haben außerdem neben dem Brandschutz Sicherheitszuschläge. Der Sicherheitsfaktor für die Statik beträgt in Deutschland meist 1,5. Je nach Belastungsart etwas mehr oder weniger. Bei einem Brand von 7 Stunden und F60-Brandschutz ist bein besten Willen kein Widerspruch erkennbar.

Als WTC7 zusammenstürzte war der Brand schon praktisch aus. Praktisch aus ist nicht aus. Selbst die Hitze eines Schwelbrandes reicht völlig, um Stahl entscheidend zu schwächen. Genügend Rauchbildung war erkennbar.

Es gibt genügend Beispiele in der Realität von komplett ausgebrannten Gebäuden welche nicht zusammengestürzt sind. Und wie viele dieser Beispiele waren von genau der gleichen Konstruktionsart, waren durch herabstürzende Nachbargebäude vorgeschädigt, hatten aufgrund zerstörter Wasserleitungen keine Sprinkleranlage in den unteren Geschossen, und hatten nur eine geringe Zahl von Feuerwehrkräften wegen hoher Verluste bei Bränden in umliegenden Gebäuden?
Gold | 1.418,58 $
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.056.118 von lemoncurry am 18.07.19 15:29:55
Zitat von lemoncurry: Als WTC7 zusammenstürzte war der Brand schon praktisch aus. Praktisch aus ist nicht aus. Selbst die Hitze eines Schwelbrandes reicht völlig, um Stahl entscheidend zu schwächen. Genügend Rauchbildung war erkennbar.


Schwelen

Schwelen, Motten, Verkokeln oder Glimmen ist die Bezeichnung für eine unvollständige Verbrennung bei ungenügender Sauerstoffzufuhr und daher niedriger Verbrennungstemperatur.
Gold | 1.422,50 $
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.056.964 von 32199 am 18.07.19 16:59:39Danke für den Hinweis. Ergänzung: Schwelbrände haben Temperaturen bis 500°C. (Quelle)

Stahl verliert seine Festigkeit unter Last ab 500°C (Quelle)

Also reicht ein Glimmbrand locker aus, dass der Stahl seine Festigkeit verliert (Glimmbrand: Temperaturen zwischen 500 und 1000 Grad Celsius, siehe erste Quellenangabe).


Kernaussage: es muss kein offener Brand vorhanden sein, um die Festigkeit von Stahl zu beeinträchtigen.
Ein Glimmbrand reicht locker.
Gold | 1.425,87 $
Ist die Wahrheit nun bekannt ? Kann mir einer ne Zusammenfassung der Wahrheit geben?
Gold | 1.427,06 $
Na , dass wir beide mal übereinstimmen und das gleiche uns wünschen habe ich noch vor kurzem nicht für möglich gehalten !

Saludos
Gold | 1.434,88 $
!
Dieser Beitrag wurde von CloudMOD moderiert. Grund: ANBwidrige Anmeldung, Doppelident
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben