checkAd

Cannabis, Bildung, Baugewerbe - spannende KMU-Mischung bei MBH Corporation plc - investieren? (Seite 72)

eröffnet am 19.12.18 14:06:56 von
neuester Beitrag 12.05.21 15:32:26 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
17.04.21 20:18:58
Beitrag Nr. 711 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.852.889 von massny am 16.04.21 21:46:57Das Problem der möglichen Verwässerung sehe ich genau so und ja schon vor einigen Wochen angesprochen.
Deswegen verstehe ich ja die sehr restriktive offizielle Informationspolitik auch nicht. Ich bleibe dabei, Ich halte das für intransparent und sie dient nicht dazu, den Kursverlauf positiv zu unterstützen. Daher bin ich gespannt auf die Zahlen - die allerdings auch sehr spät kommen, um das CY 2020 zu beleuchten - wir sind dann bereits vier Monate weiter. Es gäbe ja durchaus auch die Möglichkeit, untestierte Zahlen bereits im Februar zu melden.

Die Interviews "in between" sind beruhigend aber alles andere als kritisch und nicht belastbar. Das ist nur PR.
MBH | 0,355 €
12 Antworten
Avatar
18.04.21 22:04:07
Beitrag Nr. 712 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.859.006 von Reichsverweser am 17.04.21 20:18:58
Die Interviews "in between" sind beruhigend aber alles andere als kritisch und nicht belastbar. Das ist nur PR.


Vermutlich wird sich Callum trotzdem hüten irgend n Sche... zu erzählen. 🙃

Diese Interviews "in between" sind wohl schon aussagefähig, da er der Wahrheit verpflichtet bleibt. Wäre etwas in Schieflage, würde er wohl tunlichst schweigen ...
MBH | 0,355 €
11 Antworten
Avatar
19.04.21 09:24:24
Beitrag Nr. 713 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.864.842 von Diva am 18.04.21 22:04:07
Zitat von Diva: Diese Interviews "in between" sind wohl schon aussagefähig, da er der Wahrheit verpflichtet bleibt. Wäre etwas in Schieflage, würde er wohl tunlichst schweigen ...


Ich kenne Callum nicht persönlich und würde ihm auch nichts unterstellen wollen, aber da gibt es genügend Beispiele die das Gegenteil zeigten :-)

MBH bietet mittelfristig eine große Chance, wenn alles positiv läuft, aber auch ein grosses Risiko - neben dem inherenten unternehmerischen Risiko eben das Risiko der Verwässerung, wenn der Kurs dennoch nicht anziehen sollte.
Der Einsatz der Anleihe ist ja nur ein Hilfskonstrukt gerade wegen des Aktienkursverlaufs und entspricht NICHT dem originären Ansatz, Aquisitionen rein EK-basiert zu finanzieren via Begleichen des Kaufpreises mit MBH Shares.
MBH | 0,353 €
10 Antworten
Avatar
19.04.21 09:36:48
Beitrag Nr. 714 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.866.592 von Reichsverweser am 19.04.21 09:24:24Für Callum steht einiges an Reputation / standing auf dem Spiel.
Er ist schon sehr in der Öffentlichkeit präsent, er ist das Gesicht von MBH Corp, steht mit seinem Namen für die Company ein ...🤔

Zusätzlich hat erst verlautbart, persönlich 1 Mio shares erworben zu haben.


BTW - Was spräche gegen eine erneute Wandelanleihe?
Es hat einmal gut geklappt und das Gespenst der Verwässerung wäre gebannt?
MBH | 0,353 €
9 Antworten
Avatar
19.04.21 10:06:36
Beitrag Nr. 715 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.866.732 von Diva am 19.04.21 09:36:48
Zitat von Diva: BTW - Was spräche gegen eine erneute Wandelanleihe?
Es hat einmal gut geklappt und das Gespenst der Verwässerung wäre gebannt?


Natürlich kann das noch mal klappen - die aktuelle Anleihe steht ja bei 99% im Bid, allerdings ohne Handel soweit ich sehe. Aber Vertrauen ist wohl da, anders als bei den Aktien wurden wohl noch keine nennenswerten Anleihen verkauft. 5%pa ist ja heutzutage auch ein netter Cupon.
Allerdings würde bei einer zusätzlichen Anleihe weiter den leverage und die FK quote erhöhen, was wiederum ursprünglich vermieden werden sollte. Oder es wird eine neue Anleihe aufgelegt, um die alte abzulösen, dann bleibt erst mal alles beim alten, aber man hat auch keinen weiteren Handlungsspielraum.

Gerade bei einer Wandelanleihe ist das "Gespenst der Verwässerung" mitnichten gebannt ... im Wandlungsfall findet auf jeden Fall eine zusätzliche Ausgabe von Aktien statt. Ich habe jetzt nicht die Zeit, mich durch die Meldungen zu wühlen, aber ich meine mich zu erinnern dass Wandlung zumindest bei einigen Aquisitionen ausdrücklich vereinbart wurde. Wie stark dann ein Verwässerungseffekt auftritt, hängt dann wieder mal ab vom... Aktienkurs. Je höher der Kurs= weniger neue Aktien, um den Nominalwert zu bezahlen und in EK zu wandeln.

Die Anleihe führt m.E. nur dann nicht zur Verwässerung, wenn sie tatsächlich "cash" oder eben einer neuen FK Konstruktion abgelöst wird, die dann kein neues EK generiert. Für eine tatsächliche Rückzahlung braucht man dann allerdings ... cash :-)
MBH | 0,353 €
8 Antworten
Avatar
20.04.21 17:37:37
Beitrag Nr. 716 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.867.066 von Reichsverweser am 19.04.21 10:06:36@ Reichsverweser: danke, so ist es verständlicher 👍


Ende April können wir ja mit vorläufigen Zahlen rechnen.

Hier die news vom Vorjahr

https://www.dgap.de/dgap/News/corporate/mbh-corporation-plc-…


Wie sehen denn die Erwartungen für die 2020 Zahlen aus?
Das Jahr dürfte insgesamt ja eher ein schwieriges gewesen sein. Was meint Ihr?
MBH | 0,340 €
7 Antworten
Avatar
20.04.21 23:21:39
Beitrag Nr. 717 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.885.448 von Diva am 20.04.21 17:37:37
Zitat von Diva: @ Reichsverweser: danke, so ist es verständlicher 👍


Ende April können wir ja mit vorläufigen Zahlen rechnen.

Hier die news vom Vorjahr

https://www.dgap.de/dgap/News/corporate/mbh-corporation-plc-…


Wie sehen denn die Erwartungen für die 2020 Zahlen aus?
Das Jahr dürfte insgesamt ja eher ein schwieriges gewesen sein. Was meint Ihr?


Die Aktienanzahl hat sich von 39 Millionen
auf 87 Millionen mehr als verdoppelt.

Ich bleibe bei meiner Einschätzung von 1 Cent Dividende
und ca 4 Cent Gewinn.
Im nächsten Jahr dann 2 und 8 Cent was ein kgv von 4
und eine Rendite von rund 6% bedeutet.
Ich weiß nicht viel aber irgendwann wird der Kurs der Entwicklung
hinterher ziehen.
MBH | 0,345 €
6 Antworten
Avatar
21.04.21 08:50:01
Beitrag Nr. 718 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.890.155 von massny am 20.04.21 23:21:39Auch auf die Gefahr mich zu wiederholen... :-) Da es keinerlei Guidance gibt, und der Impact von Covid unbekannt ist, unmöglich zu sagen. Da es bereits eine entsprechende Meldung auf der HP gibt, dürfte der Impact jedoch substantiell sein.
Wenn die von massny erwarteten Zahlen hinkommen (ich nehme an Du meinst den Jahresüberschuss?) wäre das ein Überschuss von €3.4 Mio, ungefähr GBP 3.0 Mio. Ca. 20% weniger als letztes Jahr, das fände ich in Anbetracht des schwierigen Jahres senationell, und würde mich sehr positiv überraschen. Ganz ehrlich wäre ich froh, wenn der Jahresüberschuss überhaupt positiv ist. Eine Dividende für 2020 erwarte ich nicht.
Für 2021 erwarte ich allerdings auch eine sehr positive Entwicklung der Kennzahlen.
MBH | 0,339 €
5 Antworten
Avatar
22.04.21 10:30:02
Beitrag Nr. 719 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.847.774 von Reichsverweser am 16.04.21 16:38:01... und schon wieder am unteren Ende der mittelfristigen Trading Range....
Bereits 370k Stücke zu €0.32 in den ersten 90 Minuten. Und auch größere Order werden sofort bedient.
Schon interessant.
MBH | 0,320 €
4 Antworten
Avatar
22.04.21 10:41:58
Beitrag Nr. 720 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.908.956 von Reichsverweser am 22.04.21 10:30:02

Ja, beobachte ich eben auch. 🤔😕

Wenn es so weiter geht haben wir heute Abend eine Mio Umsatz ....
MBH | 0,320 €
3 Antworten
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

Cannabis, Bildung, Baugewerbe - spannende KMU-Mischung bei MBH Corporation plc - investieren?