DAX-0,13 % EUR/USD-0,12 % Gold-0,12 % Öl (Brent)-0,15 %

Das erste mal in Gold Investieren (Seite 2)


AnzeigeAdvertisement

Begriffe und/oder Benutzer

 

Das ist ja gerade der Witz. Wegen der vertraglich vereinbarten Rückzahlung können wir Kursschwankungen in der Zwischenzeit egal sein und die Zinszahlungen sind dann eben nicht Schall und Rauch.

Beim Gold hingegen ersetzt ja niemand den Kursrückgang von 1900 auf 1300, da ist ja immer denkbar, dass der Kurs einfach weiter fällt.

Vor allem, wenn die Zinsen steigen sollten. Die ganzen Leute, die auf Kredit Gold kaufen, müssen ja dann überlegen, was sie machen sollen. Ist natürlich aktuell durch die niedrigen Zinsen auf erstklassige Anleihen für viele eine Alternative, genau mit dem Argument, woanders gäbe es sowieso keine Zinsen. Aber genau das Argument kann ja durch die Entwicklung am Kapitalmarkt auch schnell wegfallen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.576.735 von honigbaer am 07.01.19 17:38:37Beim Gold hingegen ersetzt ja niemand den Kursrückgang von 1900 auf 1300

Sowas kann man wunderbar hedgen, ohne die Basisposition aufzugeben.

Die ganzen Leute, die auf Kredit Gold kaufen

Gold kauft man nicht auf Kredit, man tauscht lediglich Fiatmoney in langfristig werthaltiges....
Ja, die kaufen ja auch haufenweise Aktien (die SNB jedenfalls) Staatsanleihen (auch von Italien und Griechenland) und Unternehmensanleihen. Beim Gold waren die Zenralbankenbis 2008 verkäufer, seit der Finanzkrise treten sie als Käufer auf.

Sind diese Käufe Chinas, Russlands, der Türkei und Indiens nicht Ausdruck der Entwicklung in den Schwellenländern, wenn diese ihre Währung nicht mit USD decken wollen? Letztlich politisch bedingt?


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben