DAX-0,11 % EUR/USD-0,20 % Gold-0,01 % Öl (Brent)-0,42 %

Konzerne: Heftige Kritik an Ausbildungs-Minus in DAX-Konzernen | Diskussion im Forum



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Es handelt sich um einen automatisiert angelegten Thread zur Nachricht "Konzerne: Heftige Kritik an Ausbildungs-Minus in DAX-Konzernen" vom Autor Redaktion dts

Der Rückgang der Lehrlings-Ausbildung in den DAX-Konzernen hat in Mittelstand und Politik teils heftige Kritik ausgelöst. Bundesbildungsministerin Anja Karliczek (CDU) mahnte im "Handelsblatt": …

Lesen Sie den ganzen Artikel: Konzerne: Heftige Kritik an Ausbildungs-Minus in DAX-Konzernen
Soso. Diese Ultralinke, SPD Politikerin "Yasmin Fahimi", noch nie was richtiges in ihrem armseligen Schmarotzerleben geleistet, ausser anderen das Geld aus der Tasche zu ziehen. droht deutschen Dax Unternehmen. Was sagt sie: Deutschland habe bisher "keine gesetzliche Ausbildungsquote, keine Umlagefinanzierung, keine Übernahmepflicht, sondern setzt auf Freiwilligkeit und Vernunft der Unternehmen". Wenn sich diese "aber zunehmend mit solchen Ausreden von diesem Selbstverständnis verabschieden, werden wir über andere Konsequenzen reden müssen". Das ist die SPD 2019: Zerstören der Fundamente der Wirtschaft durch Immigrationswahn, Feinstaubwahn, Energiewahn, Dieselwahn, Kohlewahn, Verteilungswahn, wenns nun so langsam aber richtig zusammenbricht, der Wirtschaft drohen. Was für eine miese SPD Bagage von Nichtsnutzen, Nichtskönnern und Staatsschmarotzern. Die Rezession wird kommen, sie wird hart werden. 2-3 Millionen unserer geschenkten Facharbeiter wollen ja gut versorgt werden. Danke euch, SPD "Experten".


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben