checkAd

Langfristdepot (2019-2029) (Seite 11)

eröffnet am 08.01.19 23:26:59 von
neuester Beitrag 06.04.21 13:00:27 von

ISIN: GB0002875804 | WKN: 916018
32,85
12.04.21
Lang & Schwarz
-0,15 %
-0,05 EUR

Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
07.06.19 18:56:57
Beitrag Nr. 101 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.745.467 von Panther107 am 06.06.19 07:49:50@ panther - ja klar, warum nicht das nachhaltig erfolgreiche amex-bio-indexzertifikat.

zu veloxis, cvrs - spannende teile, aber sicher keine basisinvestments - also aktiv begleiten angesagt. ;)

lg cleara
Avatar
12.06.19 17:14:57
Beitrag Nr. 102 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.752.496 von warthog am 06.06.19 18:37:03Hallo warthog,

Danke fürs vorbeischauen! Freut mich immer wieder Beiträge wie deine lesen zu dürfen.
Ich stimme dir hinsichtlich des Sparplans 100% zu, ich habe wirklich kaum Zeit tägliche Depotpflege durchzuführen, da sind die Sparpläne wirklich die optimale Lösung.

Ich werde auch versuchen hier wenigstens einmal im Monat ein Update zu meinem Depot reinzustellen, was durch den Unistress, der gerade besonders hoch ist, gar nicht so einfach ist.

Die zunächst kleinen Dividenden werden trotzdem Spaß machen, da die Beträge stetig größer werden!

Hier stimme ich dir auch zu, auch wenn die Beträge noch klein sind, freut es mich immer wieder, wenn was auf meinem Konto eintrudelt. Und man bekommt das Wachstum wirklich mit, war z.B. meine erhaltene Dividende von Johnson&Johnson im März noch bei 14 Cent, sind es vor einigen Tagen immerhin schon 72 Cent gewesen.

Liebe Grüße,
Marvin
Avatar
12.06.19 17:25:59
Beitrag Nr. 103 ()
Rückblick Mai & Mitte Juni
Hallo zusammen,

Da ich zurzeit sehr mit Lernen beschäftigt bin, hier das verspätete Update zu meinem aktuellen Depotstand. Viel ist nicht passiert, zu erwähnen ist vielleicht der Einbruch von BASF. Aber da mir zu Beginn des Threads gesagt wurde, dass es eine zyklische Aktie ist, gehe ich einfach mal davon aus, dass sie sich früher oder später wieder fängt. Ich habe ja eh nicht vor, hier irgendwas zu verkaufen :D

Nun, dann erstmal meine aktuelle Depotzusammensetzung:






Es folgt der Kontoverlauf in diesem Zeitraum:





Somit ergibt sich der aktuelle Depotwert von 3231,21€

2 Antworten
Avatar
12.06.19 17:32:37
Beitrag Nr. 104 ()
Hier noch die bisherige Performance der einzelnen Positionen: Erstmal die Gewinner



Und dann die Verlierer (mit Spitzenreiter BASF):




Das wärs dann fürs erste, schönen Tag und liebe Grüße an alle,

Marvin
1 Antwort
Avatar
12.06.19 17:44:01
Beitrag Nr. 105 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.790.759 von Patriots13 am 12.06.19 17:32:37Hey Patriots,

Glückwunsch, das schaut doch jeden Monat besser aus. Und wenn demnächst noch der Einzelkauf der "Achensee-Aktie 2019" dazukommt (Novartis oder Novo) dann läuft der Laden so langsam rund. Bleiben dann nur noch die Prüfungen um das Ganze perfekt zu machen. ;) Aber das halbe Board drückt Dir die nächsten Monate die Daumen........

PS: der "Absturz" BASF ist nicht so dramatisch wenn Du noch die Dividende berücksichtigst. Und ich mach mir da keine Sorgen, auch der Kurs wird wieder kommen.

Viele Grüße :cool:
Timburg
Avatar
15.06.19 14:49:00
Beitrag Nr. 106 ()
Potentieller Einzelkauf Juni
Hallo zusammen,

Wie die Überschrift bereits verrät, plane ich für den Juni einen weiteren Einzelkauf (500-600€), neben der üblichen Sparrate.

Dabei habe ich den Multi-Technologiekonzern 3M (WKN: 851745) ins Auge gefasst, von dem ich hier schon öfters mal was gelesen habe. Neben der attraktiven Dividendenrendite überzeugt mich die Aktie durch die langfristige Perspektive/Innovation. Hier mal der Chart der letzten 3 Monate:









Einfaches Einfügen von wallstreet:online Charts: So funktionierts.


KGV: 17,65


Würde mich freuen, wenn ihr mir Feedback/Kritik zu dieser Entscheidung geben könntet.
Alternativen zu 3M wären Nestle, die "Achensee-Aktien 2019", nämlich Novartis oder Novo-Nordisk (siehe Thread von meinem Vater) oder Church&Dwight.

Bis dann,
Marvin
1 Antwort
Avatar
16.06.19 16:41:19
Beitrag Nr. 107 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.814.633 von Patriots13 am 15.06.19 14:49:00@ marvin - meine reihenfolge wäre:

nvs - hier kommen die meisten neuen medikamente in den nächsten jahren. neuer ceo, der es wissen will. aber auch einiges personal das geht ... wie das so ist bei neuen besen.

nvo - da kommt hochwahrscheinlich semaglutide-once-daily-pill nächstes jahr.

nestle an nummer drei - könnte gute jahre bekommen, frischer wind, natürlich im rahmen eines großtankers.

mmm kann dauern bis die wiederkommt, in einem abschwung könnte sie noch tiefer gehen. würde da die nächsten zahlen abwarten.

chd - priced for perfection, da darf erst mal nichts schwächeres kommen ...

aber: alle 4 top-picks!!! for the long run.

lg cleara
Avatar
17.06.19 21:52:40
Beitrag Nr. 108 ()
Meine Rangliste wäre:
3M
NVO
CHD
Nestle
NVS

aber wie cleara: alles Top-Werte!

lg wh
Avatar
20.06.19 09:14:44
Beitrag Nr. 109 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.790.684 von Patriots13 am 12.06.19 17:25:59>> Viel ist nicht passiert, zu erwähnen ist vielleicht der Einbruch von BASF. Aber da mir zu Beginn des Threads gesagt wurde, dass es eine zyklische Aktie ist, gehe ich einfach mal davon aus, dass sie sich früher oder später wieder fängt. <<
Bei BASF ist seit meinem ? bzgl. Deines anfänglichen Adhoc-Tauschs in TAG Immo. und dann später Deinem dann schon deutlich teureren BASF-Einzelkauf – Qualitätszykliker sind eher sparplan-prädestiniert, ist man im timing wenig geschult – eigentlich nix passiert. Es gab, wie namentlich bei dt. Aktien mit hohen Div.renditen nicht unüblich, dividendeneinnahmeorientierte Käufe, und dann ex Div. gewinnsichernde Anschlussverkäufe.

Zu Deinen aktuellen Überlegungen:

CHD
-ist in der Tat ein top Unternehmen, notiert aber gerade ziemlich am top ihres major uptrend. Sowas würde ich grundsätzlich nicht für einen Einzelkauf vorsehen, sondern eine uptrend-konforme Korrektur [bei CHD ~20 % ab ath] abwarten; auch wenn ich später u.U. vlt. nur noch zu höheren als heutigen Kursen zum Zuge käme.
Ähnliches gilt für Nestlé und inzwischen auch für die wachstumsperspektivisch m.E. relativ gut aufgestellte Unilever.

MMM
-offenbart gerade ihren zyklischen Charakter und ist angesichts des weitgehend kassierten Wachstums aktuell im Vgl. zu besagten konjunkturunempfindlicheren staples immer noch kein Sonderangebot.
Freilich die Frage, ob es so einen Qualitätszykliker zu einem solchen noch geben wird. BASF zeigt die Möglichkeit dessen, allerdings ist MMM m.E. robuster aufgestellt.
In Deinem Portfolio-Kontext finde ich MMM als core industrial neben BASF durchaus opportun, auch wenn auf Sicht andere ihrer Art wie bspw. Siemens vlt.(!) = unter besseren Umständen größere Kurspotenziale besitzen mögen. Auch ist das Segment aktuell auch »dank« Trump kaum mehr overhyped.

Der biopharma sector
-als in jüngerer Zeit allgemein eher unbeliebter Sektor offeriert per datum wohl, d'accord @clearasil, relativ die besten Chance/Risiko-Verhältnisse. Hinzu kommt Deine künftige berufliche Nähe zum healthcare sector, was Dir dort zusätzliche Investitionssicherheit geben dürfte.
– Was die 'Achensee-Aktie' angeht, bitte immer den Gesamtkontext sehen ... Novo Nordisk und Novartis bekamen relativ die meisten Stimmen; absolut gesehen war die Zustimmung mit je 3/15 Stimmen wobei zudem jeder 2 Stimmen hatte eher nur mau. War l.J. bei DIS freilich nicht viel anders, *g* ...
Bevor Du Dich im biopharma sector festlegst, schau Dir vlt. aber auch noch MRK, GILD und LLY an.
[Ich selbst habe investiv im Spätwinter Novo Nordisk präferiert]

– Weiterhin gutes Gelingen; auch im Studium.
1 Antwort
Avatar
25.06.19 21:04:17
Beitrag Nr. 110 ()
Sparplaneinzahlung Juni 2019
Hallo zusammen,

Diesen Monat erfolgte am 23. wie üblich die Sparplaneinzahlung in Höhe von 300€:




Somit sieht der aktuelle Bestand folgendermaßen aus (Depotwert: 3.519,21€):




PS: Ich lasse ab jetzt die Cashquote weg, zur einfacheren Übersicht.

Zum Monatsende wird es dann noch einen umfassenden Halbjahresbericht geben, an dem ich mal meine ersten 6 Monate an der Börse zusammenfasse.

Liebe Grüße,
Marvin
British American Tobacco | 31,72 €
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

Langfristdepot (2019-2029)