DAX+0,31 % EUR/USD+0,01 % Gold+0,01 % Öl (Brent)0,00 %

Langfristdepot (2019-2029) - Die letzten 30 Beiträge


ISIN: GB0002875804 | WKN: 916018
32,60
14.06.19
Düsseldorf
-0,62 %
-0,21 EUR

Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 60.814.633 von Patriots13 am 15.06.19 14:49:00@ marvin - meine reihenfolge wäre:

nvs - hier kommen die meisten neuen medikamente in den nächsten jahren. neuer ceo, der es wissen will. aber auch einiges personal das geht ... wie das so ist bei neuen besen.

nvo - da kommt hochwahrscheinlich semaglutide-once-daily-pill nächstes jahr.

nestle an nummer drei - könnte gute jahre bekommen, frischer wind, natürlich im rahmen eines großtankers.

mmm kann dauern bis die wiederkommt, in einem abschwung könnte sie noch tiefer gehen. würde da die nächsten zahlen abwarten.

chd - priced for perfection, da darf erst mal nichts schwächeres kommen ...

aber: alle 4 top-picks!!! for the long run.

lg cleara
Potentieller Einzelkauf Juni
Hallo zusammen,

Wie die Überschrift bereits verrät, plane ich für den Juni einen weiteren Einzelkauf (500-600€), neben der üblichen Sparrate.

Dabei habe ich den Multi-Technologiekonzern 3M (WKN: 851745) ins Auge gefasst, von dem ich hier schon öfters mal was gelesen habe. Neben der attraktiven Dividendenrendite überzeugt mich die Aktie durch die langfristige Perspektive/Innovation. Hier mal der Chart der letzten 3 Monate:





Einfaches Einfügen von wallstreet:online Charts: So funktionierts.


KGV: 17,65


Würde mich freuen, wenn ihr mir Feedback/Kritik zu dieser Entscheidung geben könntet.
Alternativen zu 3M wären Nestle, die "Achensee-Aktien 2019", nämlich Novartis oder Novo-Nordisk (siehe Thread von meinem Vater) oder Church&Dwight.

Bis dann,
Marvin
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.790.759 von Patriots13 am 12.06.19 17:32:37Hey Patriots,

Glückwunsch, das schaut doch jeden Monat besser aus. Und wenn demnächst noch der Einzelkauf der "Achensee-Aktie 2019" dazukommt (Novartis oder Novo) dann läuft der Laden so langsam rund. Bleiben dann nur noch die Prüfungen um das Ganze perfekt zu machen. ;) Aber das halbe Board drückt Dir die nächsten Monate die Daumen........

PS: der "Absturz" BASF ist nicht so dramatisch wenn Du noch die Dividende berücksichtigst. Und ich mach mir da keine Sorgen, auch der Kurs wird wieder kommen.

Viele Grüße :cool:
Timburg
Hier noch die bisherige Performance der einzelnen Positionen: Erstmal die Gewinner



Und dann die Verlierer (mit Spitzenreiter BASF):




Das wärs dann fürs erste, schönen Tag und liebe Grüße an alle,

Marvin
Rückblick Mai & Mitte Juni
Hallo zusammen,

Da ich zurzeit sehr mit Lernen beschäftigt bin, hier das verspätete Update zu meinem aktuellen Depotstand. Viel ist nicht passiert, zu erwähnen ist vielleicht der Einbruch von BASF. Aber da mir zu Beginn des Threads gesagt wurde, dass es eine zyklische Aktie ist, gehe ich einfach mal davon aus, dass sie sich früher oder später wieder fängt. Ich habe ja eh nicht vor, hier irgendwas zu verkaufen :D

Nun, dann erstmal meine aktuelle Depotzusammensetzung:






Es folgt der Kontoverlauf in diesem Zeitraum:





Somit ergibt sich der aktuelle Depotwert von 3231,21€

Antwort auf Beitrag Nr.: 60.752.496 von warthog am 06.06.19 18:37:03Hallo warthog,

Danke fürs vorbeischauen! Freut mich immer wieder Beiträge wie deine lesen zu dürfen.
Ich stimme dir hinsichtlich des Sparplans 100% zu, ich habe wirklich kaum Zeit tägliche Depotpflege durchzuführen, da sind die Sparpläne wirklich die optimale Lösung.

Ich werde auch versuchen hier wenigstens einmal im Monat ein Update zu meinem Depot reinzustellen, was durch den Unistress, der gerade besonders hoch ist, gar nicht so einfach ist.

Die zunächst kleinen Dividenden werden trotzdem Spaß machen, da die Beträge stetig größer werden!

Hier stimme ich dir auch zu, auch wenn die Beträge noch klein sind, freut es mich immer wieder, wenn was auf meinem Konto eintrudelt. Und man bekommt das Wachstum wirklich mit, war z.B. meine erhaltene Dividende von Johnson&Johnson im März noch bei 14 Cent, sind es vor einigen Tagen immerhin schon 72 Cent gewesen.

Liebe Grüße,
Marvin
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.745.467 von Panther107 am 06.06.19 07:49:50@ panther - ja klar, warum nicht das nachhaltig erfolgreiche amex-bio-indexzertifikat.

zu veloxis, cvrs - spannende teile, aber sicher keine basisinvestments - also aktiv begleiten angesagt. ;)

lg cleara
Hallo Patriots,

da es hier ziemlich ruhig ist, möchte ich mich mal melden. Ich halte den Thread hier für einen der spannendsten auf w:o, da man (also ich ;) ) hier wirklich auch mal nachvollziehen kann, was für unsereiner möglich gewesen wäre, wenn man in deinem Alter schon diese Möglichkeiten gehabt hätte.

Die Sparpläne halte ich dabei für ein geniales Werkzeug - mit wenig Pflege kommt man hin und kann sich auf die wichtigen Dinge im Leben konzentrieren.
Die zunächst kleinen Dividenden werden trotzdem Spaß machen, da die Beträge stetig größer werden!

Ich wünsche dir auf jeden Fall Durchhaltevermögen!
Mach einfach weiter so!

wh
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.594.939 von clearasil am 09.01.19 18:00:27Hallo Clearsil,

erstmal Glückwunsch für diese Auswahl und das lange Durchhalten, welches sich ja richtig gut bezahlt macht. Am Durchhalten muss ich noch arbeiten, man wechselt zu oft die Chancen...
Eine Frage habe ich, ein paar Beiträge weiter oben bist du für BB Biotech, anstatt Amgen, Warum nicht für diesen Bio-Index z..b. als Zertifikat oder ETF ?

Schaut man sich die letzten 5 Jahre an, ist BB Biotech besser, über 10 Jahre bzw. 15 ist der Index deutlichst besser. Der Index geht ja eher mechanisch vor, 30 Werte mit einer Mindestmarktkapitalisierung 1 Mrd, Börsenumsatz, usw...während BB Biotech aktiv auswählt....
Oder selber einen Index basteln und z.b. alle Biotech/Pharma-Werte von der Nasdaq mit z.b. einer Mkap zwischen 250 und 750 Mio wählen.

Ich selber hab mit ein paar Veloxis und Corindus ins Regal gelegt, die sind für den Amex Bio Index noch zu klein.

Viele Grüsse
Sparplaneinzahlung Mai 2019
Hallo zusammen,

Hier die monatliche Sparplaneinzahlung von diesem Monat (23.05.).





Lg,
Marvin
PS: Es handelt sich bei allen Beträgen um die jeweilige Netto-Dividende
Dividenden Mai 2019
Hallo zusammen,

Da ich für den Monat Mai keine Dividenden mehr erwarte, hier schon mal eine frühzeitige Übersicht über die Mai-Erträge. Dank BASF und den anderen deutschen Werten im Depot der bisher ertragreichste Monat, mit Abstand. Ab nächstem Monat geht's dann wie gewohnt mit den Centbeträgen weiter :D

Hier eine Übersicht:




Als nächstes steht dann wie gewohnt am 23. die nächste 300€-Sparplaneinzahlung an.

Lg,
Marvin
Für mich ist die Aktie nichts, aber langsam sollte viel Negatives eingepreist sein und 7% Dividende ist bei so einem defensiven Player schon nicht schlecht und wenn sie Erfolg haben bei den neuen Tabakprodukten schon interessant. Hier eine kurze Videoanalyse zu BAT:

Zum Schluss noch die Performance aller Aktien im Detail:








Das wärs gewesen für heute, ich wünsche allen noch einen schönen Abend.
Lg,
Marvin
Rückblick April 2019
Dann kommen wir jetzt zur monatlichen Depotaktualisierung.

Durch den Einzelkauf von BASF und die allgemeine Performance habe ich nun die 3000€-Depotwert-Marke geknackt. Ich muss sagen, dass ich sehr zufrieden mit der Auswahl und Streuung der Werte bin, einzig Amgen und TAG ärgern immer mal wieder bisschen, aber die fangen sich schon. Außerdem kann ich dann ja günstig nachkaufen.

Somit sieht mein Bestand aktuell folgendermaßen aus:





Appen nach wie vor der Spitzenreiter im Depot, durch +52% Wachstum seit Januar, dicht gefolgt von BASF, der ich auch noch was zutraue.

Somit beläuft sich der aktuelle Depotwert auf 3014,12€

Dividenden April 2019
Hallo Leute,

Jetzt ist wieder ein Monat rum, für mich mittlerweile der vierte Monat an der Börse, und das heißt ich zeige euch mal wieder, wie sich das Depot diesen Monat verändert hat.

Zuerst kommen wir zu den Dividenden. Hier ist im April nicht so viel passiert, lediglich zwei Ausschüttungen gab es: Coca-Cola und Cisco. Der Gesamtbetrag beider beläuft sich auf 80 Cent nach Abzug der Quellensteuer (im Vergleich zu 1,66€ im März).

Der Mai hingegen sollte um einiges mehr bringen, allein BASF und BAT, zwei meiner größeren Positionen, werden diesen Monat die Div ausbezahlen.


Antwort auf Beitrag Nr.: 60.393.247 von investival am 20.04.19 13:35:04Hallo investival,

Danke für die ausführliche Antwort zu den vorgeschlagenen Werten.
Wie du siehst habe ich mich jetzt im Endeffekt für BASF entschieden, aber die Entscheidung war eine schwierige. Alle der obigen Werte waren attraktiv, und bei den nächsten Einzelkäufen werden bestimmt noch einige der anderen abgehakt.

Lg,
Marvin
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.389.608 von Simba2006 am 19.04.19 10:44:22Hallo Simba,

Danke für das positive Feedback.
Dieser Thread hier ist sozusagen ein persönliches Börsen-Tagebuch, mit dem ich den Fortschritt/Depotverlauf dokumentieren will. Klar lege ich hier jeden Kauf offen, und bestimmt werden auch mal Fehlentscheidungen getroffen, aber das gehört wohl dazu.
Vielleicht animiert das auch andere Interessierte, die sich in der selben Situation befinden, und gibt einen realistischen Einblick.

Lg,
Marvin
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.353.932 von Patriots13 am 14.04.19 22:19:53
Zitat von Patriots13: Hallo investival,

Vielen Dank für die netten Worte, hat mich sehr gefreut!

Ja unterm Strich läuft es bisher wirklich gut, und ich kann mich trotzdem noch ganz auf die Uni konzentrieren. (Na gut, außer TAG Immo, da hattet ihr am Anfang wohl recht, aber werde die jetzt trotzdem erstmal 1-2 Jahre weiter halten & einzahlen, evtl ändere ich das danach. Kleine Fehlentscheidungen/-käufe gehören ja auch dazu, aus Fehlern lernt man ja ;)).

Um das "wieder gut zu machen", habe ich jetzt überlegt, mir in den kommenden Tagen BASF als nächsten großen Einzelkauf (ca. 600€) vorzunehmen, die ich ja für TAG aus dem Sparplan entfernt habe. Was hältst du davon? Bietet sich an, da zb auch nächsten Monat die Dividende ausgezahlt wird.
Würde mich freuen deine Meinung zu hören, als Alternative hätte ich Tencent, BB Biotech oder Church&Dwight.

Einen schönen Abend noch,
Marvin

Hallo auch Patriots13,

BASF
als Unternehmen habe ich perspektivisch-strategisch öfters auf WO durchaus positiv gewürdigt, auch wenn mir deren Volatilität in Relation zur Steigung des major uptrend schon recht hoch ist, und ich wohl auch deshalb schon mal zu ungeduldig bin.
Ob Dein timing nach ~+¼ binnen weniger Monate da nun noch gut war, wird sich zeigen es dräuen der Div.abschlag und eine nicht ganz unübliche Anschlussschwäche – falls nicht: Versuch+Irrtum begleiten jedes Börsianerleben; take it easy but take it. [– Im übrigen meine ich, dass Du Dich als Junger nicht so sehr auf direkt möglichst hohe Dividendeneinnahmen konzentrieren solltest (auch wenn Du das aktuell steuerlich noch nicht merkst)]

CHD
liefert ein Musterbsp. für einen volatilitätsarmen major uptrend, wie es ihn nur sehr selten gibt, ist in jüngerer um nicht zu sagen seit einiger Zeit sehr gut gelaufen. Ich würde Aktien abseits breakouts aus längeren Konsolidierungen aber grundsätzlich nicht »oben« = relativ weit über ihrem 200d average kaufen. Relative Stärke ist zwar sexy, aber wie meistens im realen Leben eher wenn sie jünger ist, *g* [– Eine breiter aufgestellte, dazu relativ stark die wachstumsaffineren EmMas adressierende Alternative wäre Unilever]

BB Biotech
ist nicht auf meiner invest agenda. Biotech ist für mich zwar auch eine 'Gewinnerbranche' bzw. ein Segment einer solchen, aber nix zum defensiven Investieren; es gibt zu viele Stolpersteine, die alle naselang Kurse selbst »seriösester« biotech peers ins Straucheln bringen. Von daher ist ein Vehikel wie BBB. im Sektor natürlich anlageprädestiniert. [– Nicht nur gefühlt verpasst habe ich über die Jahre sehr viel mehr im it-, food&beverages- und medtech sector]

DIS
wurde im Senior-thread insbes. seitens @Grab2theB ausführlich besprochen und findet unter vielen Mitstreitern dort schon etwas länger Gefallen; jüngst nun der breakout nach langer (Bewertungs-)Konsolidierung in der stg. Mehrmonatstiefs den breakout schon indizierten nach neu aufgelegter Unternehmens(strategie)präsentation. DIS ist für mich das Paradebsp. einer sehr erfolgreich komplett ausgebauten Wertschöpfungskette im b2c, als Medienunternehmen allerdings grundsätzlich nicht frei von operativen Anfälligkeiten.

– Schöne Ostertage; auch den Gewogenen dieses threads.
Leute wie Patriots13 gefallen mir. Posten ihr Depot, schreiben was sie kaufen. Für mich seriös und ehrlich. Wenn ich mir die Werte so anschaue glaube ich das dieser User damit auch Erfolg haben wird.
Das ist hier bei WO nicht selbstverständlich. Eher die Regel ist, das User nachträglich schreiben welche Werte sie mit ach so viel Gewinn verkauft haben.
Deshalb Patriots13 - Viel Erfolg von mir
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.373.378 von Patriots13 am 17.04.19 08:56:45Hey Patriots,

Glückwunsch; nach 3 Monaten kann man wohl sagen: hast ein besseres Timing als der Senior. :cool: Ziemlich selten dass es bei mir sofort nach Kauf gleich aufwärts geht. Da kommt zumeist erstmal eine Durststrecke. Freu mich natürlich dass Du einen optimalen Start mit dem Depot erwischt hast - besser so als sofort in eine Korrektur geraten und das Depot mit minus 10-20% erleben. Da verlieren die meisten auch gleich wieder den Spaß an der Sache.

Schaut auf jeden Fall gut aus und hast ja bemerkt: nicht mal die Profis hier finden so richtig was zu meckern. Ist selten - von daher (bisher) alles richtig gemacht. Jetzt aber nur nicht übermütig werden. Aber wenn`s so weiterläuft will ich mir gar nicht vorstellen wie das 2029 aussieht. :eek: Werde natürlich versuchen noch ab und zu mal eine Extra-Spritze zur Unterstützung überweisen. Lese bei mir im Thread - wie neulich von Bastian - dass die meisten den Kids schon nach der Geburt ein Depot einrichten. Hab ich selber wohl verpasst - aber kennst ja meine Abenteuer in Rumänien. :mad: Na ja, wird schon - besser später als gar nicht.

Und noch fürs Protokoll: hab Dir ja neben Tencent, Church&Dwight usw. auch noch Disney ans Herz gelegt. Würde auch gut in Deine Aufstellung passen. Geht aber natürlich nicht alles von heute auf morgen.

Viel Spaß dann noch beim Lernen
Timburg
Einzelaktienkauf April 2019
Hallo Leute,

Diesen Montag war es nun soweit: Ich habe den nächsten großen Einzelaktienkauf getätigt.
Und zwar habe ich aufgrund des Geburtstagsgeldes, der starken Kaufsignale und der demnächst kommenden Dividendenzahlung die Aktie BASF gekauft (8 Stück zum Einstandskurs von 72,40€)

Nun kann ich mich Anfang Mai auf eine BASF-Dividende von ca. 25€ freuen, was natürlich schon eine ganz andere Hausnummer ist als die bisherigen Centbeträge.

Hier nochmal die Abrechnung:





Somit sieht mein Bestand folgendermaßen aus






Am 23. April steht wie gewohnt die nächste Sparplaneinzahlung an, und dann werde ich, wenn alles gut läuft, die 3000€- Depot- Marke knacken. Bin schon gespannt was dann die nächsten Monate/Jahre mit sich bringen.

Bis dahin liebe Grüße,
Marvin
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.349.036 von investival am 13.04.19 17:36:14Hallo investival,

Vielen Dank für die netten Worte, hat mich sehr gefreut!

Ja unterm Strich läuft es bisher wirklich gut, und ich kann mich trotzdem noch ganz auf die Uni konzentrieren. (Na gut, außer TAG Immo, da hattet ihr am Anfang wohl recht, aber werde die jetzt trotzdem erstmal 1-2 Jahre weiter halten & einzahlen, evtl ändere ich das danach. Kleine Fehlentscheidungen/-käufe gehören ja auch dazu, aus Fehlern lernt man ja ;)).

Um das "wieder gut zu machen", habe ich jetzt überlegt, mir in den kommenden Tagen BASF als nächsten großen Einzelkauf (ca. 600€) vorzunehmen, die ich ja für TAG aus dem Sparplan entfernt habe. Was hältst du davon? Bietet sich an, da zb auch nächsten Monat die Dividende ausgezahlt wird.
Würde mich freuen deine Meinung zu hören, als Alternative hätte ich Tencent, BB Biotech oder Church&Dwight.

Einen schönen Abend noch,
Marvin
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.260.628 von Patriots13 am 02.04.19 22:18:58Chapeau!

Die mit Abstand 2 größten Invests gleich mit den größten Wertzuwächsen, ebenfalls mit Abstand ...
Sowas nennt man wohl einen Traumstart, :cool:

Mit Appen hast einen guten Rat von Peter Lynch umgesetzt, der anriet, erst mal in das zu investieren was man in realiter kennt, bzw. das nicht zugunsten spannender stories abseits seines Erfahrungsuniversums liegen zu lassen.

Dazu hast es ohne Umschweife geschafft, Deinen gebotenen klaren Prämissen zu genügen.
Bin bei den anderen hier; wirst auf Sicht nicht ständig nachschauen müssen.

Und solange Deine führenden Positionen die hinkende TAG derart in den Schatten stellt, *g* ... kannst an TAG Immo. natürlich auch festhalten, :D ... ;)

Mit MCD bist übrigens schon in Immobilien unterwegs; wenn auch nicht in vlt. per se krisensichereren Wohnimmobilien, dafür aber international breit gestreut. Und das nicht unerheblich: Roundabout ¾ der Läden gehören MCD, deren Franchisenehmer bezahlen neben den Lizenzgebühren die Mieten. Der Immo.wert dürfte bei mittleren 2-stelligen Mrd-Beträgen liegen, für die sich immer wieder mal spinoff-Phantasie entwickeln könnte, was indirekt nötigenfalls als »Kursnetz« taugen dürfte.

– Herzlichen Glückwunsch dann mal nicht nur für Dein neues Börsenjahr, :)
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.588.576 von Patriots13 am 08.01.19 23:26:59Das ist eine schöne Aufstellung. Gibt es doch nix dran zu meckern. Viel Erfolg.
Auch von mir Glückwunsch zum gelungenen Start!

Ich habe da auch nichts zu meckern; da müsste ich mich ja selbst an die eigene Nase fassen, da mein konservatives Dividepot eine hohe Überdeckung mit Deinen Werten hat. 8 der 12 Sparplaninsassen sind dort zu finden und Altria statt BAT ist ja auch nicht der wesentliche Unterschied. Der Rest (außer TAG) ebenfalls unter Beobachtung bei mir.

Ich werde die weitere Entwicklung auf jeden Fall verfolgen. Vielleicht kann ich wie bei Appen noch mehr gute Einfälle finden.

Weiterhin viel Erfolg
Linkshänder
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.261.276 von Timburg am 03.04.19 06:30:52Homburg

Ich möchte Mich bei Ihnen noch öffentlich entschuldigen.

Was Sie Damit machen, ist Ihnen überlassen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.011.105 von Patriots13 am 03.03.19 23:39:56Hallo,

Wie läuft Es bis Jetzt?


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben