checkAd

Trade Republic - erster "no-cost-Broker" in Deutschland (Seite 11)

eröffnet am 16.01.19 15:25:06 von
neuester Beitrag 28.11.20 01:17:32 von

Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


  • 1
  • 11
  • 13

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
23.05.19 15:57:46
Beitrag Nr. 28 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.555.063 von juliank am 13.05.19 15:32:25Klingt äußerst interessant, ich denke ich werde mir bei denen auch mal ein Demo Konto einrichten. Das die APP allerdings noch so instabil ist bereitet mir etwas Sorgen da ich auch sehr viel unterwegs trade.

Naja zur Not hätte ich immer noch meine Xm und ig App auf meinen Handy auf der mobil handeln kann.
Hast du denn noch weitere Erfahrungen machen können was den Spread angeht?
5 Antworten
Avatar
13.05.19 15:32:25
Beitrag Nr. 27 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.437.538 von questionesse am 27.04.19 11:33:03
Zitat von questionesse: Hat schon jemand die Spreads beobachtet bei typischen ETFs?
Das ist so weit ich das sehe ja dann schnell make or break, was das Angebot angeht, so weit ich das sehe...


Da noch niemand geantwortet hat, registriere ich mich mal an und gebe etwas Feedback ;)

Ich hab da jetzt mal mit rumgespielt, und die Spreads auf den iShares Core MSCI World (49,22 zu 49,23), Core MSCI EM IMI (23,67 zu 23,68), und den MSCI World Small Cap (4,43 zu 4,43) liegen alle super niedrig, mehrmals am Tag reingeschaut, lagen die eigentlich immer bei <0,01€ bis 0,03€ - natürlich nur während der Xetra Handelszeiten, dannach zieht sich der Spread auseinander.

Kann man aber auch selbst verfolgen ohne die App zu nutzen, die Lang & Schwarz Kurse sind ja auch hier gelistet. :)

Die App ist ziemlich instabil meiner Meinung nach, manchmal werden die Kurse nicht geladen, und man muss sie neu starten...
6 Antworten
Avatar
27.04.19 11:33:03
Beitrag Nr. 26 ()
Hat schon jemand die Spreads beobachtet bei typischen ETFs?
Das ist so weit ich das sehe ja dann schnell make or break, was das Angebot angeht, so weit ich das sehe...
Avatar
15.04.19 00:15:15
Beitrag Nr. 25 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.340.423 von trend_investor am 12.04.19 12:17:03Dein Link ist falsch, der ist richtig:

https://www.traderepublic.com
Avatar
12.04.19 12:17:03
Beitrag Nr. 24 ()
Ich habe eben im Browser http://traderepublic.de aufgerufen und bekomme folgende Ansicht mit Login...



Mir scheint, da stimmt was nicht...?
1 Antwort
Avatar
10.04.19 22:56:10
Beitrag Nr. 23 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.327.055 von tradingmueller am 10.04.19 22:43:59Sie sind kein Kostenlosbroker wie RobinHood, aber der billigste in Deutschland. Ich würde sagen, sie sind der "LS-Exchange-Broker". L&S sagte sich wohl, warum nicht auch selber das Brokergeschäft mit den Privaten betreiben.

Habe mir bisher nur ein paar Spreads angesehen. Für größere deutsche Aktien völlig o.k. US-Aktien würde ich eher weiter bei IB kaufen. Aber wer z.B. bei Flatex ist, für den ist dann Trade Republic auch da eine Lösung.

Demnächst soll ja getbux stocks kommen, mal schauen, was das wieder wird.

https://stocks.getbux.de/
3 Antworten
Avatar
10.04.19 22:43:59
Beitrag Nr. 22 ()
Es werden andere Wörter für Kosten definiert ->"Fremdkostenpauschale" und vieles kommt über Service-Leistungen wieder rein... Geschenkt wird nichts... weshalb Menschen auf "kostenlos" reagieren ist mir schleierhaft. Professionelle / Viel Trader wird man mit diesem Konzept wahrscheinlich nicht erreichen können... Man man man
4 Antworten
Avatar
08.04.19 08:58:57
Beitrag Nr. 21 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.296.052 von startvestor am 06.04.19 18:02:56Was auch noch zu beachten ist: Dividendenzahlungen für deutsche Ausschüttungen sind kostenfrei. Aber ausländische Dividende ist nur bis 15 Euro kostenlos. Über 15 Euro fallen jeweils 5 Euro Gebühr an.

Hier das offizielle Preis- und Leistungsverzeichnis:
https://www.traderepublic.com/assets/files/2019-02-12_Preis_…

Da muss ich Trade Republic loben, es passt wirklich auf eine einzige Seite. Da können sich andere Banken eine Scheibe abschneiden.

Achso, falls jemand das obere Video nicht sehen kann, weil er/sie auf der Arbeit ist, hier das Video als Blog-Beitrag:

https://luzifersfinanzen.de/trade-republic-erfahrungen/
1 Antwort
Avatar
06.04.19 18:02:56
Beitrag Nr. 20 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.294.336 von tradely am 06.04.19 10:38:06Danke, sehr informativ. Aber die Bedenken bzgl. des Spreads sind offenbar gerechtfertigt. Erinnert mich an CMCs Kostenmodell vor vielen Jahren. Man muss also aufpassen.
2 Antworten
Avatar
06.04.19 10:38:06
Beitrag Nr. 19 ()
Ich finde das Konzept von Trade Republic wirklich sehr spannend. In den USA sind die sogenannte Robin Hood Broker inzwischen voll etabliert. Und es klappt, man kann da seriös traden.

Deshalb habe ich 1.000 Euro in ein Trade Republic eingezahlt und den Broker für euch mit mehreren Trades getestet.

Hier ist mein Echtgeld-Test:



Falls ihr irgendwelche Fragen habt oder weitere Screenshots wünscht, schreibt einfach. Ich kümmere mich darum.
3 Antworten
  • 1
  • 11
  • 13
 DurchsuchenBeitrag schreiben


Trade Republic - erster "no-cost-Broker" in Deutschland