DAX+0,27 % EUR/USD-0,01 % Gold+0,33 % Öl (Brent)+0,24 %

Tages-Trading-Chancen am Montag den 21.01.2019


DAX
ISIN: DE0008469008 | WKN: 846900 | Symbol: DE000DB2KE72
11.454,00
21:34:58
Deutsche Bank
+0,27 %
+30,72 PKT

Begriffe und/oder Benutzer

 



Tages-Trading-Chancen ist seit 2005 DIE börsentägliche Diskussion rund um Aktienindizes, Währungen, Rohstoffe und Blue Chips auf wallstreet : online.

Viele Fragen wurden natürlich im Laufe der 10 Jahre Tages-Trading-Chancen bereits beantwortet und sind über die Suche oder diese umfangreiche Linksammlung auffindbar. Bitte denkt beim Handeln an die 20 Goldenen Regeln im Trading und beachtet die Forenregeln in der nun beginnenden Diskussion. Denn alle hier vorgestellten Trades und Markteinschätzungen stellen nur die Meinung der einzelnen Mitglieder dar und sind somit keine Handlungsempfehlung für andere Leser! Kursrelevante Aussagen müssen mit Quellen belegt werden.

Besonders wertvolle Beiträge sollten mit Hilfe des Daumen-Symbols honoriert werden. Auch könnt Ihr Eure Lieblingsmitglieder (direkt am Mitgliedsnamen auf der Profilseite) abonnieren, um immer auf dem Laufenden zu sein.

Weitere Social Media Kanäle von wallstreet : online sind:
XING-Gruppe
Facebook
Google +


Termine für den aktuellen Handelstag

Diese gibt es ganz ausführlich auf wallstreet : online als Wirtschaftskalender, praktischerweise sogar mit Kalender-Export-Funktion. Für den morgigen Handelstag stehen demnach folgende Termine an (für mehr: Termin anklicken):

Wirtschafts- und Börsentermine vom Montag, 21.01.2019

ZeitLandRelev.TerminAktuellPrognoseVorherig
01:00GroßbritannienGBRRightmove Immobilienindex (Monat)0,4%--1,5%
01:00GroßbritannienGBRRightmove Immobilienindex (Jahr)0,4%-0,7%
08:00DeutschlandDEUErzeugerpreisindex (Jahr)2,7%3,2%3,3%
08:00DeutschlandDEUErzeugerpreisindex (Monat)-0,4%-0,1%0,1%
10:30GriechenlandGRCLeistungsbilanz (Jahr)-1,417 Mrd.€--871 Mio.€
10:30SlowakeiSVKArbeitslosenquote5%5,1%5,1%
12:00PortugalPRTLeistungsbilanz-1,057 Mrd.€--428 Mio.€
12:00DeutschlandDEUDeutschlands Bundesbank Monatsbericht---
13:00GroßbritannienGBRUK Premierministerin Theresa May Rede---
15:00BelgienBELKonsumklimaindex-6--5


Viel Erfolg wünscht das wallstreet : online -Team

P.S.: Folgt „mir“ und erhaltet jeweils einen Alert (KLICKEN!), wenn es eine neue automatisch angelegte Diskussion gibt
DAX-Wochenvorbereitung in der KW4: Ausbruch trendbestimmend
Der DAX hat zumindest am Freitag gezeigt, dass er noch die Anleger begeistern kann. Mit knapp 3 Prozent entsprach dies fast der Wochenperformance. Damit wurde der Ausbruch nun endlich vollzogen, auf den wir seit drei Wochen warteten:



Im Tageschart ist dies nun auch gut sichtbar und könnte sich in Richtung des Abwärtstrends noch ausdehnen:



Von der Dynamik her ist sicher auch eine Konsolidierung möglich, doch man darf hierbei nicht vergessen: Das "big money" reagiert auf Tagesbasis und der Ausbruch wurde erst am Freitagabend bestätigt. Somit könnte es am Montag in diese Richtung weiterlaufen.

Etwas ausführlicher mit Blick auf Einzelwerte und Termine habe ich dies hier vermerkt:
https://www.wallstreet-online.de/nachricht/11180485-dax-woch…

Starte gut in die Börsenwoche,
Gruß Bernecker1977
US Martin Luther King Day und Vollmond, EZB-Woche
Relevante Statistiken:
1. Es ist US Martin Luther King Day:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-851-860/#…
2. DAX bei eher Vollmond bullisch:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-851-860/#…
3. DAX nach einem Tag mit ca. 2,7% Gewinn:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-851-860/#…
4. Dax und DOW um den kleinen Verfallstag im Januar:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-811-820/#…
5. Donnerstag ist EZB-Tag:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-431-440/#…
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-871-880/#…
Auswirkungen eines Notenbank Zinsentscheids – Bedeutung für die Börsen
https://www.trading-treff.de/wissen/notenbank-zinsentscheid-…
6. DAX und DOW Kursentwicklung ab "US Government Shutdown":
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-551-560/…
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-551-560/…
7. Durchschnittlicher Monatsverlauf von DAX und DOW im Januar:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-851-860/#…

DAX Pivots
R3 11506,62
R2 11361,72
R1 11283,63
PP 11138,73
S1 11060,64
S2 10915,74
S3 10837,65

FDAX Pivots
R3 11634,67
R2 11444,33
R1 11340,67
PP 11150,33
S1 11046,67
S2 10856,33
S3 10752,67

CFD-DAX Pivots
R3 9960,47
R2 10109,23
R1 10672,27
PP 10821,03
S1 11384,07
S2 11532,83
S3 12095,87

DAX Wochen Pivots
R3 11782,73
R2 11499,77
R1 11352,66
PP 11069,70
S1 10922,59
S2 10639,63
S3 10492,52

FDAX Wochen Pivots
R3 11876,00
R2 11565,00
R1 11401,00
PP 11090,00
S1 10926,00
S2 10615,00
S3 10451,00

DAX-Gaps
29.01.2018 13324,48
15.06.2018 13010,55
09.08.2018 12676,11
29.08.2018 12561,68
30.08.2018 12494,24
27.09.2018 12435,59
05.10.2018 12111,90
03.12.2018 11465,46
16.01.2019 10931,24
17.01.2019 10918,62
03.01.2019 10416,66
27.12.2018 10381,51
03.08.2016 10170,21
19.07.2016 9981,24
11.07.2016 9833,41
08.07.2016 9629,66
06.07.2016 9373,26
27.06.2016 9268,66
24.02.2016 9167,80
10.02.2016 9017,29
12.02.2016 8967,51
11.02.2016 8752,87
16.10.2014 8582,90

FDAX-Gaps
26.01.2018 13384,00
15.06.2018 13051,50
09.08.2018 12671,00
29.08.2018 12569,50
01.10.2018 12299,00
03.12.2018 11473,50
19.07.2016 9977,00
11.07.2016 9770,00
08.07.2016 9622,00
12.02.2016 8991,00
16.10.2014 8561,50
Bin gespannt ob wir morgen über 11000 bleiben..... nach dem Trump Statement dürften wir erstmal absacken. Denke wir öffnen unter 11100
Kawumm'sche MORGENANALYSE zum Montag, den 21.01.2019

Der Ausbruch ist da! Stellt sich dann nur die Frage, wie nachhaltig das Ganz bleibt?!

Guten Morgen :)
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 12112, 12000, 11908, 11830, 11800, 11720, 11700, 11616, 11420, 11360, 11220, 11040, 10922, 10811, 10574, 10430, 10116, 9928
Video zur Analyse gibts hier: https://money-monkeys.de/morgenanalyse-video-zum-Montag-den-…

Chartlage: Chartlage hellt sich deutlicher auf
Tendenz: Seitwärts/Aufwärts
Grundstimmung: positiv


Chartdarstellung: Dax H1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)


Unser Dax stand nun vorm Verfallstag schon an der oberen Range-Kante. Ain Aufbiegen auf der Oberseite sollte 11050, 11100, 11195/11200 und gar 11330 freisetzen. Den Großteil davon konnte er bereits abwickeln. 11195/11200 konnten in der Spitze sogar erreicht und gar überboten werden. Nur die 11330 hat er noch nicht im Kasten.

Sollte sich der Dax also zum Montag stabil und zuversichtlich zeigen, vielleicht sogar mit einem Aufwärtsgap in den Handel starten, so wären dann durchaus noch 11330 oder gar 11430-11480 erreichbar. Dort liegt dann noch ein offenes Gap das man closen könnte. Man sollte aber aufpassen. Nach so einem kräftigen Tag bemüht sich unser Freund in der Regel sehr intensiv darum, Nachzügler noch irgendwie abzuschütteln. Daher wäre nach einem ersten Stich nach oben ein folgendes neues Tagestief ein probates und übliches Mittel unseres Dax. Es wird also unheimlich wichtig sehr feinfühlig zu agieren und sehr auf Stabilität zu achten. Bleibt der Dax nämlich stabil und hält sich auf hohem Niveau, werden weitere Hochs kaum zu vermeiden sein. In der Folge wären dann 11330 bis 11430-11480 möglich.

Sollte sich unser Dax aber mal so gar nicht stabil und so gar nicht nach oben richten, wäre ich zum Montag dann vorsichtig auf der Long-Seite, da Rücksetzer sich dann gut und gerne bis 11123-11100 oder sogar bis zum Ausbruchsniveau bei 11000-10960 ziehen können. In der Regel zeigt sich der Dax an solchen Tagen dann zwar sehr ruhig aber unheimlich ergiebig. Er könnte sich also durchaus für den Rücklauf dann den ganzen Tag Zeit nehmen.

Da unser 25%-Nachlass auf den Seminarpreis nur noch 10 Tage gilt, hier auch nochmal der Hinweis, dass momentan nur noch 4 Plätze für das Seminar frei sind. Wer also am 23. - 24. Februar zum Trading-Seminar kommen möchte, hat nun noch die Chance sich seinen Platz zu sichern. Neben dem ganzen wie, wo und was zur Charttechnik werden wir dort dann auch sämtliche Strategien durchgehen die ich selber täglich mit einbeziehe. Wir schauen uns an, was und wie unser ELISA-System im Premiumdienst handelt, welche Strategien bei der WM-Qualifikation in 2017 sowie im Finale gefahren wurden und mit welchen Mitteln ich mich grundsätzlich so auf der Spur halte. Wenn Sie das alles für sich nutzen und mitnehmen wollen, dann buchen Sie sich einfach ein und sichern sich Ihren Platz. Hier der Link dazu: -> HIER <-

Fazit: Mit dem Ausbruch aus der Range hat der Dax einen kleinen Kraftbeweis in den Chart gestellt. Nun muss er nur zeigen, dass er den auch halten kann! Bleibt er stabil und auf hohem Niveau, kann er die Bewegung locker noch bis 11330 und 11430-11480 fortsetzen. Schwächelt er aber zum Montag, sollte man sich auch auf die Option einstellen, dass sich der Dax dann gut und gerne den ganzen Tag für seinen Rücklauf Zeit nimmt und sich nochmal bis 11123-11100 oder gar 11000-10960 abgleiten lässt.

Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)


Hinweis gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrages die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kaufs- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

Ihr wollt keinen Beitrag mehr verpassen? Dann klickt -> HIER <- um über neue Beiträge von mir informiert zu werden.

Video:
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.672.352 von Andi1404 am 20.01.19 16:35:56Warum sollten wir das ? Alle wollen Long in den Markt.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.672.352 von Andi1404 am 20.01.19 16:35:56Welches meinst du?
Daxacan-Tagessignal für Montag, den 21. Januar 2019
Das Daxacan-Tagessignal für den Intraday-Handel:
---
Die Order für 21.01.2019:
BUY Stopp @ 11.271
---
Wie dieses Signal zu lesen ist, lässt sich hier nachlesen:
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1294452-1-10/taegliche-daxacan-handelssignale-dax
Dort werden auch die Ergebnisse der Vergangenheit (seit 2007!) veröffentlicht...
---
Die daxacan-Swing-Systematik ist seit 9.1.2019 long (Eröffnungs-Kurs der Position war: 10.885)
Geschlossene Positionen:
19.10.2018: Short bei 11.579
Glatt am 9.1.2019 bei 10.885 = + 694 Punkte
---
Alles ohne Obligo! Keine Anlageberatung! Keine Haftung!! Just4fun!!!
Dow Jones Chartanalyse vom 20.01.2019
Hallo Community, es ist wieder Zeit für die wöchentliche Analyse.

Rückblick:
Der Dienstag brachte das Rally-Fortsetzungssignal. Die 24.000 wurden per Tagesschluss überschritten. So wie vor einer Woche geschrieben, konnte nun mit einer Fortsetzung bis 24.500 bis 24.700 gerechnet werden. Der Wochenschluss lag bei 24.706 Punkten.

Seit dem Tief vom 26.12.2018 bei 21.713 hat der Dow Jones nun eine Strecke von 3.000 Punkten zurückgelegt – in weniger als einem Monat. Der „Weihnachtscrash“ wurde damit ausradiert. Das muss auskonsolidiert werden.

Wir sehen die vierte grüne Wochenkerze hintereinander, vielleicht folgt noch eine kleine grüne, aber dann ...?


Ausblick:
Die Luft wird nun wirklich dünn, denn bis zur Abwärtstrendlinie, die am kommenden Freitag bei ca. 24.850 Punkten verläuft ist nicht mehr viel Platz. Dass diese mit Schwung nach oben durchbrochen wird, ist nach dem rasanten Anstieg der letzten Wochen unwahrscheinlich. Viele werden diesen Bereich im Auge haben und ihre Gewinne realisieren. Andere, die Ende Dezember kalt erwischt worden sind, sehen nun ihre Einstiegskurse wieder und freuen sich mit einem blauen Auge davon gekommen zu sein und ... verkaufen.

Das ist das, was man von den Marktteilnehmern erwarten kann und daher am Wahrscheinlichsten ist. Insofern könnte noch ein Ansturm Richtung 25.000 folgen, doch spätestens dann muss mit Verkaufsdruck gerechnet werden.

Erstes Anzeichen auf einen Trendwechsel wäre das deutliche Überschreiten der 25.200 auf Tagesschlussbasis. Dieser Bereich könnte auch im Falle von Shorteinstiegen als Stopplevel fungieren.

Der bessere Stopp liegt allerdings über 26.000, denn erst dann kann der aktuelle Abwärtstrend als beendet gelten. Wie ihr aus meinem Jahresausblick (auf der Homepage) wisst, halte ich das aber für weniger wahrscheinlich.

Widerstände sind: 24.850, 25.100, 25.800 (1h), 25.980, 26.280, 26.540, 26.952, 27.500, 29.000.

Unterstützungen sind: 24.000, 23.700, 23.400, 23.243 (1f), 22.179 (1e), 21.600 (1d), 21.200 (1c), 20.850 (1b), 20.380 (1a).

Wenn ihr mehr über uns erfahren wollt, schaut vorbei auf www.apunkt.de .

Viele Grüße und viel Erfolg
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben