DAX+0,95 % EUR/USD-0,07 % Gold-0,11 % Öl (Brent)+0,76 %

Bundestag: Parteienrechtler hält Frauen im Bundestag für "überrepräsentiert" | Diskussion im Forum



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Es handelt sich um einen automatisiert angelegten Thread zur Nachricht "Bundestag: Parteienrechtler hält Frauen im Bundestag für "überrepräsentiert"" vom Autor Redaktion dts

Frauen sind nach Ansicht des Rechtswissenschaftlers Martin Morlok im Bundestag keineswegs in zu geringer Zahl vertreten, sondern im Verhältnis zu ihrem Anteil in den Parteien vielmehr "überrepräsentiert". …

Lesen Sie den ganzen Artikel: Bundestag: Parteienrechtler hält Frauen im Bundestag für "überrepräsentiert"
Wahre Worte eines weisen Mannes! Wieso gibt es keine Frauenquote für technische Berufe? Wahrscheinlich weil es sich dort um keine Versorgungspöstchen wie in der Politik handelt. Unattraktive Jobs (viel Arbeit, wenig Prestige, durchschnittlich bis schlechte Bezahlung) will keine gut situierte Frau machen und dort gibt es seltsamerweise keine Frauenquote. Diese gibt es nur für äußerst attraktive Jobs, etwa Politiker und Aufsichtsrat. Gleichberechtigung ist keine Rosinenpickerei, aber dieser Punkt wird bewusst ausgespart!
Nachdem nun nach und nach offensichtlich wird, was ,von einem fehlgeleiteten Brutpflegetrieb gesteuerte Frauen, in der Politik angerichtet haben möchte Mann doch sagen: "Ganz unrecht haben die Moslems doch nicht"


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben