DAX-0,60 % EUR/USD-0,12 % Gold-0,06 % Öl (Brent)0,00 %

Elliott Wave Langfrist-Musterdepot (Seite 11)


AnzeigeAdvertisement

Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 60.582.468 von Puhug am 16.05.19 11:05:51
Zitat von Puhug: Noch einen Versuch:

Short mit Limit 12096.


Tja, da hätte ich hier lieber auch meine Daytrading Stoppmarke von 12117
anwenden sollen. :rolleyes:

Aber hätte hätte Fahradkette bringt nichts.

Stoppmarke ist hier 12214 und ich hätte nicht gedacht, dass die so dynamisch angegriffen wird.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.583.540 von Puhug am 16.05.19 13:34:13Der Short zu 12096 wurde bei 12214 ausgestoppt.

Nun bleibt zu wünschen, dass das Kursziel 12600 - 12800 doch noch
angelaufen wird.


Aktualisierter Depotstand:

Daten der letzten Trades:

Gestern Short zu 12096 und raus zu 12105 --> Ergebnis = - 9 x 5 -1,60 Gebühren = - 46,60
Heute Short zu 12066 und raus zu 12066 --> Ergebnis = +/- Null -1,60 Gebühren = - 1,60
Heute Short zu 12096 und raus zu 12214 --> Ergebnis = - 118 x 5 -1,60 Gebühren = - 591,60


Start des Musterdepots am 03.02.2019 mit 10.000,00 Euro

Stand des Musterdepots: 10012,20 Euro cash - 639,80 aus den letzten 3 Trades = 9372,40

Keine Position im Bestand

Laufende Order: Short mit Limit 12777 (kann ja nicht schaden, wenn die für den Fall der Fälle aktiv ist)

Update des Charts:

Eine wolfe-wave für Daytrader.
Ein neues Hoch noch wäre gut.

Bin gespannt, was daraus wird. ;)

Antwort auf Beitrag Nr.: 60.585.131 von Puhug am 16.05.19 17:21:10
Chartauswertung
Guten Morgen allerseits.

Die Formation der wolfe-wave machte in der Tat noch das neue Hoch
und bescherte mir somit eine Daytrading short Chance.

Aber wie sieht es nach Elliott-Wave aus?

Der Verlauf vom Jahreshoch nach Unten lässt sich nicht wirklich regelkonform
interpretieren. Gleiches gilt allerdings für den letzten Hochlauf von 11841,5
auf 12318,5

Man kann diskutieren wie man will, es ist eine knifflige Situation:

- Zeitachse passt perfekt für große Abwärtsbewegung
- die Abwärtsbewegung startete aber von einem tieferen Niveau als das Prognosehoch (12600 - 12800)
- die Abwärtsbewegung lässt sich nicht sauber impulsiv zählen
- die darauf folgende Aufwärtsbewegung auch nicht

Fazit:

Fassen wir die Abwärtsbewegung als eine A zusammen und
die Aufwärtsbewegung als eine B, dann fehlt noch die C.
Indiz dafür ist die Wolfe-Welle.

Mit 61,8 % der A hat die C ein Mindestpotential von 388,5 Punkten.
Selbst 50 % der B beinhalten ein Abwärtspotential von 238,5 Punkten
und das Ziel der Wolfe-Welle kommt auf gut 300 Punkte.

Selbst wenn der DAX weiter nach Oben laufen will, ist immer noch eine Korrektur
von ca. 238 Punkten wahrscheinlich.

Im Ergebnis nehme ich es zum Anlass, mit dem 8 Uhr Eröffnungskurs eine
Shortposition für dieses Musterdepot einzugehen.


Antwort auf Beitrag Nr.: 60.587.770 von Puhug am 17.05.19 07:28:32
Daytrading vs Langfristtrading
Nur um die Schwierigkeit erneut anzusprechen:

Mein gestern eingegangener Trade wegen der wolfe-wave war eben genau
100 Punkte im Plus. Da wird ein Teilverkauf erledigt und schon kann nichts
mehr anbrennen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.587.770 von Puhug am 17.05.19 07:28:32Wenn der DAX runter will, dann muss nun vorzugsweise 12250 halten und
12288 erst recht.

Stopp deshalb auf 12288 und mit einem neuen Tagestief wird er auf 12250 gesetzt.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.588.746 von Puhug am 17.05.19 09:50:17Das nervt langsam. :mad:

Ausgestoppt mit minus 10 Punkten.

Einstieg war 12240 und Ausstieg 12250.

Kurz vor 13 Uhr melde ich mich wieder, denn vielleicht mache ich noch eine Order,
die nach dem Verfallstermin gilt.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.589.765 von Puhug am 17.05.19 12:12:41Order gilt ab 13:00 Uhr

Short mit Bruch des Tagestiefs (zur Zeit 12189).
Cooler schrääd.

Vielleicht mal als mögliche Unterstützung zu Deinem short Szenario..

Dax im 4h als Vergleichsdarstellung. Ähnliches Bild wie im Februar nach 2 Spikekerzen.

Antwort auf Beitrag Nr.: 60.590.655 von Pulpman am 17.05.19 14:27:28Hi Pulpman - danke! :)

Du hast meinem Chart von heute Morgen einen Daumen gegeben.
Dafür auch Danke. Da steckt ganz schön Aufwand hinter, den die meisten
nicht zu schätzen wissen. ;)

Liegt wohl daran, dass es eher nur was für EW-ler ist und die Mehrheit nicht
so recht grün damit wird.

Ja, nach Analogien zu suchen ist nie verkehrt.

Bis bald mal wieder und schönes Wochenende.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben