DAX-0,17 % EUR/USD-0,24 % Gold+0,25 % Öl (Brent)-0,24 %

Cannabis Aktien Allgemein


AnzeigeAdvertisement

Begriffe und/oder Benutzer

 

Hallo zusammen

Ich konnte bisher kein Sammelthread für Diskussionen bezüglich allgemein Cannabis Aktien finden. Viele Cannabis Aktien sind wenig bekannt und neue Threads/Beiträge werden wenig wahrgenommen.

Damit die interessierte Cannabis Anleger das volle Potenzial der Online Community nutzen können, ist ein Thread in dem allgemeine Diskussionen zum Thema CANNABIS UND BOERSE möglich sind, notwendig. Dieser Thread ist somit für alle Anliegen, bezüglich CANNABIS UND BOERSE.


Also ich fang mal an:

Momentan sehe ich Wayland und Chemesis als sehr gute Käufe. Jedoch suche ich weitere Cannbis Aktien mit grossem Potential. Hier fällt mir momentan DIXIE BRANDS und WEEKEND UNLIMITED ein. Jedoch gefällt mir die Produktplacette von DIXIE mehr. Welche Cannabis Aktien habt ihr auf dem Schirm ?

Hoffe sehr das dieser Thread eine Plattform für allgemein Cannabis Aktien wird und somit mehrere (hilfreiche) Diskussionen auffangen kann, die es sonst nicht gegeben hätte.

Grüsse
Ricmo
"Viele Cannabis Aktien sind wenig bekannt und neue Threads/Beiträge werden wenig wahrgenommen"

Dem hinzuzufügen: ...oder existieren einfach nicht.
momentan seh ich nur überbewertete Blasen, der Großteil der heute gehandelten Pot-Stocks wird nicht überleben. Natürlich wird die Zukunft gehandelt, aber die ist ungewiss.

Cannabis ist nunmal ein spezielles Wirtschaftsgut mit derzeit kleinem Markt, der zwar viel größer werden kann, letztendlich aber von Wohl und Willkür politischer Parteien und mit politischen Parteien lobbysierenden Konkurrenzindustrien abhängig bleiben wird. Der Sektor lebt derzeit weniger von den Umsätzen als der Hype. Ein Regierungswechsel in Kanada mit Betonköpfen an der Macht kann das Spiel schnell wieder beenden; andere Länder den Markt frei oder protektionistisch öffnen. Darüber nachzudenken wird niemandem schaden.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.844.400 von derdieschnautzelangsamvollhat am 11.02.19 17:34:17Ein Regierungswechsel in Kanada mit Betonköpfen an der Macht kann das Spiel schnell wieder beenden

Na klar! Canada ist ja für Wankelmut und Inkonsequenz bekannt. Siehe Einwanderung!

Die überlegen gut vor einer Gesetzesänderung. Die Steuereinnahmen gefallen ihnen jedes Jahr mehr!

Völliger Quatsch!
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.848.015 von awsx am 12.02.19 00:13:36
Cannabis- Prohibitionisten sind Ideologen und daneben zumeist Lobbyisten der Verfolgungsindustrie. Steuereinnahmen aus dem Cannabisgeschäft sind der Klientel ziemlich egal. Siehe Deutschland und andere EU-Länder.
Was die Steuereinnahmen aus dem legalen Handel betrifft, müsste man diese mit den Steuerverlusten aus dem illegalen Markt gegenrechnen, denn auch Einnahmen und Gewinne aus illegalen Geschäften generieren über Käufe legaler Produkte und Dienstleistungen Steuereinnahmen. Man muss es nicht gut finden, aber so ist es nunmal.

PS. Wenns dir nur ums pushen geht, dann schreib lieber in den Foren zu den Einzelwerten. Die Einwanderungspolitik hat mit der Cannabispolitik herzlich wenig zu tun. Es ist Fakt, dass die kanadischen Parteien in der Cannabisfrage trotz Legalisierung ziemlich gespalten sind-
Dabei spielt es auch keine Rolle, ob man selbst Befürworter der Legalisierung ist oder nicht. Die Story ist ein wenig komplexer als einfach daran zu glauben, Kanada und Teile der USA haben legalisiert, nun geht es global in immer schnelleren Schritten so weiter. ;)
Es ist aber nicht abzustreiten das es momentan riesige Chancen gibt, von der Legalisierung, wie lange sie auch brauche mag zu profitieren. Erstens wird weiter legalisiert, siehe momentane Bewegungen in der Politik, 2. ist der kleine Prozentsatz der bereits legalisiert ist, nicht vollständig versorgt. Siehe Deutschland, die Wartezeiten die die Patienten haben bis Ihre Cannabisblüten an die Apotheke geliefert werden sind alles andere als Wünschenswert. Und die meisten sehr bekannten Firmen sind immens bewertet, jedoch nicht alle. Deswegen dieser Thread unter anderem. Hier ist kommt zB Wayland für mich infrage. Gab auch schon News auf Wallstreet-online dazu. Diese werden auch Bezug zum deutschen Markt haben und haben das dementsprechende Zertifikat. Wie dem auch sei, sicherlich gibt es weitere interessante Cannabis Aktien.

Gruss
Ricmo
ist auch immer die frage wie langfristig man denkt. ich sehe die kommenden 3-5 Jahre kaum ein risko, dass sich in Kanada viel ändern wird.
Mein TopTip ist Heritage Cannabis Holdings. Man schaue sich mal genau an wer das Management stellt.

Wein und Greenhouse Imperium Familien in CANN.c involviert

Die Investoren Präsentation auf der Internetseite sollte man sich mal genauer anschauen.


Hier entsteht nochmals die Möglichkeit einen Tenbagger einzufahren.
Ach und wer Village Farm verpasst hat. Der sollte morgen mal auf C21 Investments Inc CXXI.CN achten.


Schnelle 50-100% möglich. sofern man sie handeln kann. Die Gewinne fliessen dann auch wieder in CANN.c wie die von Village Farm.

Selten so ne gute Chance wie Heritage Cannabis Holdings erlebt.
Dieses Jahr noch 40 mio Umsatz bei Heritage Cannabis Holdings durch Hemp Extration. CBD OIL


Hier die Präsentation. Wird jeden Monat aktualisiert

https://img1.wsimg.com/blobby/go/2452d5dc-449d-421b-9365-112…



und das Video sollte man mal sich umbedingt anschauen. Haben Zugrff auf dieses Greenhouse.


unfassbar welche Dimensionen


https://twitter.com/smittymoney/status/1067874299611148288?s…


That greenhouse is out of this world a high end facility. Runned by the Mastronardi's check it out people
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben