DAX+0,68 % EUR/USD-0,05 % Gold-0,47 % Öl (Brent)-0,46 %

Mini-Orders in den Orderbüchern


AnzeigeAdvertisement

Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Hallo zusammen, ich habe da mal eine Frage zur Orderbuchstruktur bei großen amerikanischen Werten - hoffe, das passt in dieses Forum...

Ich habe über Interactive Brokers Level II Orderbucheinsicht, u.a. bei US Amerikanischen Börsen. Mich wundert dass da bei großen, liquiden Aktien immer ganz ganz viele winzige BID- und ASK-Orders, meist zu nur einem Stück, im Orderbuch sind. (z.B. sehe ich aktuell für BRK.B an verschiedenen Börsen ca. 10 BID- und ASK-Orders, die munter vor sich hinticken und fast alle auf nur ein einziges Stück lauten).

Nun ist bei so großen, liquiden Aktien eine Orderbucheinsicht wahrscheinlich überflüssig. Aber letztlich scheint mir die Orderbucheinsicht für diese Aktien zudem auch noch durch diese winzigen Orders völlig wertlos, weil einfach kein Informationsgehalt da ist (anders als z.B. für Nebenwerte, da ist Orderbucheinsicht wertvoll)...

Weiß eventuell jemand, was der Zweck dieser vielen winzigen Orders ist? Sind das eventuell Orders von automatischen Kauf-/Verkaufsprogrammen, die damit den Markt abtasten? Können die den Markt durch ständiges hin- und her-kaufen bewegen/manipulieren? Oder sind das einfach Market Maker, die Liquidität bereitstellen und jede große Order sofort aufnehmen, so dass das der Grund ist, warum nur winzige Orders sichtbar sind?

Wahrscheinlich spielt das keine Rolle für meine Aktienanlage, ich wüsste das nur zu gerne...
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.847.277 von Ankhan am 11.02.19 22:13:37Es könnte sich um Eisberg Order handeln ... ist aber bloß eine Vermutung.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.847.862 von Mondbewohner am 11.02.19 23:26:17
Zitat von Mondbewohner: Es könnte sich um Eisberg Order handeln ... ist aber bloß eine Vermutung.




man gibt seine Order auf, wenn der Wunschpreis erreicht wird, klinkt sich diese ein, der

Auftraggeber wird benachrichtigt, um die Große Order, meist mehrere 1000 Stück OTC zu handeln.

was über den Broker hier passiert sind nur die kleine Spielereien der Retail Trader.

die Dicken Sachen werden im Hintergrund für die Allgemeinheit nicht sichtbar gehandelt.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.847.277 von Ankhan am 11.02.19 22:13:371=100 Aktien
10=1.000 Aktien
100=10.000 Aktien
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.851.246 von Pivottrader am 12.02.19 12:21:26
Zitat von Pivottrader: 1=100 Aktien
10=1.000 Aktien
100=10.000 Aktien


Das kann man so aber sicher nicht verallgemeinern. Wahrscheinlich sind da ganz viele und unterschiedliche Algorithmen am Werk.

(Und danke an alle für die Antworten)


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben